Welches Griffsystem?

von music-heart, 12.05.07.

  1. music-heart

    music-heart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 12.05.07   #1
    Hy, mich würd mal interessieren, was für Griffsysteme hier überwiegend sind und warum.
    Ich persönlich spiel rechts B- und links C-Griff:cool:, größtenteils, weil mein erstes Akkordeon so war und ich das eben gelernt hab. Daneben find ich B-Griff rechts recht harmonischer für die Handhaltung.
    PS: Ich weiß, dass man sich über das Thema endlos streiten kann, aber trotzdem...:D
     
  2. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 12.05.07   #2
    Hallo Heart,

    ... die GEWOHNHEIT macht es ....

    Die Griffweise wurde ja durch die lokale Geschichte vorgegeben ...

    Besser und Schlechter ist nicht defnierbar und auch of gestaffelt oder flache Tastatur ...

    Wer als Linkshänder schreiben lernt wird auch schwer auf Rechtshänder getrimmt werden könne ;-)

    Hier mal die WIKI Seite!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Akkordeon

    gruß frank
     
  3. ZAUBERBAER

    ZAUBERBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.05.07   #3
    meine Knöpchen sind sowohl rechts als auch links in C angeordnet!
    warum?
    eigentlich einfach: weil an der mhs wuppertal in C unterrichtet wird.
    als ich umgestiegen bin war es mir persönlich eigentlich egal.
    Aber ich glaube das Lehrerprinzip wird es bei nahezu jedem sein, da sich Vor- und Nachteile über das gesamte Spektrum hinweg wieder auslöschen ...
     
  4. VirtualPancake

    VirtualPancake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    389
    Erstellt: 12.05.07   #4
    Ich habe rechts den B-Griff. Links wusste ich gar nicht, dass es mehrere Möglichkeiten geben kann. C ist jedenfalls innen(zum Balg hin) und B(bzw. deutsch: H) außen. Um es anders auszudrücken: Die Diskantseite um 180° gedreht(natürlich parallel zur "Tastenebene") ergibt die Bassseite.
    Ist das jetzt B- oder C-Griff? :p
     
  5. music-heart

    music-heart Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 12.05.07   #5
    @ virtual pancake
    Das bei dir ist B-Griff :D
    Hätt ich aber auch so vermutet, das es ja 'n russisches Instrument ist, zweitens isses ja (so wie du's sonst beschreibst 'n Bayan und ich hab noch nie was von Bayan mit C-Griff gehört(-:
     
  6. music-heart

    music-heart Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 12.05.07   #6
    :pLast but not least sind verschiedene Griffsysteme bei Bass und Diskant recht selten, vorwiegend gibts die in Polen und im alten DDR Gebiet:cool::great:
    Falls jemand was andweres gehört hat immer her damit:D

    Die Wiki Seite find ich nicht so prickelnd, wie kann man sich auf B-oder C-Griff beziehen ohne diesselben erklärt zu haben?Außerdem würde ich Hohner jetzt wirklich nicht zu "einem der größten Akkordeonhersteller weltweit" erklären:confused:.Allerdings muss man sagen, dass sich die Seite schon echt verbessert hat, seit ich dass letzte mal drauf war und bei Akkordeon eigentlich zu allem verschiedene Meinungen existieren, die beinahe unmöglich zu vereinen sind.;)
    mfg
    music-heart
     
  7. VirtualPancake

    VirtualPancake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    17.03.15
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    389
    Erstellt: 12.05.07   #7
    Jopp, ist ein Bajan ;)

    Danke, dann weiß ich das auch mit der Bass-Seite :great:
     
  8. Frager

    Frager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.11
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Schweiz, Kt Zürich, Affoltern am Albis, Säuliamt
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.318
    Erstellt: 27.03.11   #8
    Interessantes Thema
    Für mich ist es vor allem wichtig, dass sich für die rechten und linken Finger die gleichen Griffe ergeben.
    Pervers finde ich rechts eine Pianotastatur und links eine 3-reihige Knopftastatur.
    Dabei habe ich im Hohner-Museum ein Pianoakkordeon gesehen, das links 2 Reihen Knöpfe hatte in der Anordnung wie eine Pianotastatur. Warum hat man das aufgegeben?
     
  9. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
    Erstellt: 28.03.11   #9
    Ich schätze, weil da größere Intervalle schwer zu greifen sind und man mit dem Fingersatz nicht so wie in der rechten Hand verfahren kann (Daumenüber- und Untersatz).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. chnöpfleri

    chnöpfleri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.10
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    in Helvetien
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    4.420
    Erstellt: 30.03.11   #10
    @music-heart: doch, es gibt Bayans mit C-Griff. Der Schweizer Akkordeonist Hans Hassler hat so ein Bayan, sogar von Jupiter.

    Auch von anderen (vornehmlich italienischen) Herstellern gibts Bayans mit C-Griff.
     
  11. tastenfreak63

    tastenfreak63 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.09
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    81
    Ort:
    bei Bad Salzungen
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    292
    Erstellt: 31.03.11   #11
    @ Frager ... mit der linken Hand bist du ja etwas eingeschränkt, weil da ja der Riemen ist und du deine Quetsche auseinanderziehen musst. Deshalb kannst du mit rechten und linken Fingern keine gleiche Anordnung haben. Der rechte Daumen hat auch mehr Möglichkeiten als der linke. Zumindest bei der Pianotastatur. Mit Knöpfen kenne ich mich nicht aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping