Welches Stromkabel für Epiphone Valve Standard ?

von harumpel, 29.10.07.

  1. harumpel

    harumpel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Hi ihr,

    ich kenne mich in Elektrotechnik absolut nicht aus und brauche eure Hilfe. Grade ist mein neuer Epiphone Valve Standard eingetrudelt und ihm fehlt neben vernünftiger Rechnung und Anleitung auch ein Kabel :mad:

    Am Epiphone steht AC 230V ~50/60 Hz. Power Consumption 80W.

    Ich habe noch einen Kustom 65W Verstärker mit zugehörigem Kabel. Am Kustom steht AC 240V~ 120W 50Hz.

    Quizfrage: Kann ich das Kabel vom Kustom für den Epi verwenden? Am Kabel selbst steht 10A 250V~, physisch scheint es auch zu passen.

    harumpel
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.10.07   #2
    Normalerweise ist das ein ganz normales Kaltgerätekabel, wie du auch eins am PC hast.

    Da geht nichts kaputt, kannst es ohne Probleme verwenden.
     
  3. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.10.07   #3
    Bei dir war kein Netzteil dabei?Wo hast du ihn denn bestellt?
    Meiner kam im Orginalkarton mitsamt EU-Norm Kabel + Ami-Kabel.
     
  4. harumpel

    harumpel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 29.10.07   #4
    Ok, hab es ausprobiert - es funzt ohne Probleme. :) Werde mir bei Gelegenheit ein zweites Stromkabel besorgen.

    Ich habe den Amp nicht bestellt, sondern im Inet ersteigert. So wie es aussieht bei einem Ableger von Guitar24.

    Obwohl alles inkl Preis (230E) mir sehr mysteriös vorkommt (seltsame Rechnung mit 0 MwSt, schlechte Verpackung mit Amp-Füssen rausguckend :eek:, keine Anleitung, kein Kabel, Verkäufer beantwortet keine Mails, geht aber ran, wenn man eine per Google rausgesuchte Nr anruft, Garantie nur über Verkäufer), sieht der Amp selbst 1A aus und klingt auch so :great:

    Habe ja den guten Kustom HV65 zum direkten Vergleich. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping