Wer findet den Fehler? (Chaosfuzz)

  • Ersteller Bassist-sucht
  • Erstellt am
B
Bassist-sucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
13.12.07
Beiträge
142
Kekse
2.827
Ich habe mit Hilfe der Musikding-Bausatzes ein chaosfuzz gebaut. Leider tut es nicht ganz was es soll.
Vielleicht kann man jemand nachsehen, ob da was offensichtliches falsch ist...

Das Gerät verhält sich so:

Fußschalter funktioniert
LED tut was sie soll
im Bypass kommt Ton
in Betrieb bewirkt nur der Regler für Si (also der ganz linke etwas), der Volume ändert nur ganz schwach was an der Lautstärke
die beiden anderen Regler zeigen keinerlei Wirkung

Gibt es wie beim Bass amuser Messpunkte, an denen ich eine bestimmte Spannung messen muss?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Bild von der Platine:
http://dl.dropbox.com/u/39450193/Foto 11.05.12 18 44 21.jpg
 
Eigenschaft
 
mawa_1976
mawa_1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.20
Registriert
06.04.09
Beiträge
471
Kekse
3.714
Ort
München
1) ein Bild der Platinenunterseite wäre interessant

2) arbeite mal folgendes durch, denke das hilft: Link
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.258
Kekse
19.420
Folgendes Messen:
- Liegt an den OPs die entsprechende Spannung an? (9V zwischen Pins 4 und 8)
- Sind alle Punkt-zu-Punkt Verbindungen sauber verlötet? (Sprich überall 0 Ohm?)

Wie mawa schon schrieb: Ein Bild der Unterseite wäre sehr hilfreich!
 
B
Bassist-sucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
13.12.07
Beiträge
142
Kekse
2.827
An den OP kommt Spannung an. Ein Tausch der OP untereinander ändert nichts am Verhalten. Verbindungen habe ich zum Großteil geprüft, überall plausible Messwerte.
In der Funktionsbeschreibung findet sich leider ein Irrtum.
Das (entsprechend meines ersten Fotos) rechte Poti erzeugt Fuzz, sollte aber eigentlich das volume sein.

Hier die Unterseite der Platine:
http://dl.dropbox.com/u/39450193/Foto 13.05.12 13 25 42.jpg
 
mawa_1976
mawa_1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.20
Registriert
06.04.09
Beiträge
471
Kekse
3.714
Ort
München
Also, ein paar von Deinen Lötstellen "machen mir Angst" :gruebel: Die solltest Du auf alle Fälle nochmals besser löten (schau mal das Bild an, da sieht man ja bei einigen Lötstellen das Lötauge auf der Platine fast noch komplett. Übe vielleicht davor mal das löten. Außerdem: kürz mal die Enden an Deinen Bauteilen.

Ansonsten hab ich oben ja schon einen Link angehängt zur Fehlersuche, den solltest Du dann auch mal durcharbeiten.

Noch ne Frage: wie hast Du die Platine getestet? Im Gehäuse oder so auf'm Tisch? Wenn im Gehäuse: einfach nur rein gelegt? Evtl. mit Kontakt (=Kurzschluss) über das Metallgehäuse? Oder sauber verbaut mit Platinenabstandshaltern?
 
B
Bassist-sucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
13.12.07
Beiträge
142
Kekse
2.827
Hallo Mawa,

die etwas dürren Lötstellen an manchen Bauteilen sehen vielleicht nicht so dolle aus, sind aber alle durchgängig. Löten üben ist nicht so das Thema, das ist nicht mein erster Kontakt mit dem Lötkolben. Mein letztes Projekt war wie gesagt der Bass Amuser auf Lochraster. Und der läuft jetzt schon sehr lange sehr zuverlässig.
Prinzipiell hast Du aber Recht!
Was mir nicht ganz einleuchtet: Welche Bauteile soll ich kürzen?! Das einzige, was da noch nennenswert übersteht sind die Lötnägel für die Potis bzw. die Kabelanschlüsse.

Die Platine habe ich (selbstverständlich) auf einer nichtleitenden Unterlage ohne Gehäuse getestet. Erst einbauen und dann testen ist mir zu heiß.

Scheinbar hilft es wohl nichts. Als nächstes werde ich wohl einen 100% Abgleich der Bauteile mit dem Bestückungsplan machen müssen. Ich gehe mal davon aus, dass ich irgendwo etwas vertauscht habe.
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.258
Kekse
19.420
Nunja, ich kann da nur mawas Meinung teilen: Sauber ist anders. Ich hab mal ein paar Stellen markiert, die ich dringend nochmal korrigieren würde...

Foto 13.05.12 13 25 42.jpg

Wenn du aber sagst das alle Verbindungen leitend sind und auch nur dort leitend sind wo sie es seien sollen.. ;) Dann hilft dir wirklich nur noch jedes Bauteil einzelnd zu überprüfen...
 
B
Bassist-sucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
13.12.07
Beiträge
142
Kekse
2.827
Um ganz sicher zu gehen habe ich alle fragwürdigen Lötstellen nochmal nachgearbeitet. Die oben rechts im Bild ohne weiterführende Anschlüsse habe ich ausgelassen, da sich dort nur ein unbenutzter Anschluss abstützt.
Ein Test danach deutete nun wirklich auf ein kontaktproblem hin. Effekt mit Aussetzern und merkwürdigem verhalten.
Es stellte sich heraus, dass sich durch das (war jetzt nicht der erste Fehlersuchdurchgang) nachlöten an einem Widerstand die Leiterbahn abgelöst hatte. Das ist jetzt korrigiert...und nun tut sich gar nichts mehr. Der Bypass läuft noch. Der Effekt ist jedoch gänzlich tot. Die IC habe ich vor dem löten natürlich herausgenommen. Woran das jetzt liegt werde ich morgen mal untersuchen. Wenn ich geahnt hätte, dass so ein einfacher Aufbau so viele Probleme bereiten wird...
Wenigstens bin ich jetzt so weit, dass ich die Bestückung als korrekt ansehen kann.
 
Maerde
Maerde
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.20
Registriert
01.06.08
Beiträge
79
Kekse
33
Bau dir mal ein Sound test Ding (gibts glaub nen Thread hier im board)
ist eigentlich nur ein Massekabel an nen kleinen Kopfhörer und das Signalkabel mit dem Kondensator entkoppelt.

Das kannst du dann an die Ausgänge der IC's heben und schauen wo noch sound da ist und wo nicht mehr...
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.285
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Hallo,
Bau dir mal ein Sound test Ding (gibts glaub nen Thread hier im board)
ist eigentlich nur ein Massekabel an nen kleinen Kopfhörer und das Signalkabel mit dem Kondensator entkoppelt.

Das kannst du dann an die Ausgänge der IC's heben und schauen wo noch sound da ist und wo nicht mehr...

an sich hat das mawa_1976 schon verlinkt, deshalb hatte ich mir einen eigenen Beitrag gespart:
Im von mawa verlinkten Thread ist der letzte Beitrag von mir und verweist auf die audio probe: http://www.diyguitarist.com/PDF_Files/DIY-AudioTester.pdf

Gruß
Ulrich
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben