Werkseinstellung Brandstaetter und Rebholz FP1

  • Ersteller Music Man
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M
Music Man
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.10
Registriert
16.02.05
Beiträge
13
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich hab ein FP1 Pro Midi Fußboard von Brandstaetter und Rebholz. Bei dem war mal die Pufferbatterie defekt und sämtliche Einstellungen waren logischerweise weg. Das große Problem war aber, dass das ganze Teil gar nicht mehr ging. Ich hab das dann beim Händler eingeschickt und die haben es resettet.
Soweit ich weiß existiert aber die Firma nicht mehr und das mit der Batterie ist schon ein paar Jahre her. Eigentlich müsste bald wieder eine neue fällig sein.

Weiß jemand, wie ich dieses Board resetten kann?
Hat jemand einen Schaltplan?
Kriegt man irgendwo noch diese Erweiterung mit AB Betrieb für das Raglink?

Fragen über Fragen...
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Danke und Gruß

Music Man
 
Eigenschaft
 
M
Music Man
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.10
Registriert
16.02.05
Beiträge
13
Kekse
0
Hallo,


hat wirklich keiner eine Idee?

Langsam verzweifel ich :(
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.173
Kekse
39.826
hmpf... sorry, dass ich deinen thread erst jetzt sehe. falls du immernoch hilfe brachst:

Reset:
1. beim einschalten STORE gedrückt halten
2. mit den Tasten 0-9 die "4711" eintippen
3. viel spass beim neu programmieren :)


ich habe jetzt aber auch noch eine frage: was ist das eigentlich für ein stecker am FMC-Midikabel?
 
T
TBrandtstaetter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.11.12
Registriert
02.11.12
Beiträge
2
Kekse
289
Hallo Zusammen,

die INITIALISIERUNG von der in der Anleitung gesprochen wird, hat nichts mit dem Batterie-Zustand zu tun, sondern setzt das Pedal wieder auf Default-Werte (Werkszustand).

Wird beim FP1 jedoch die Puffer-Batterie gewechselt, erscheint nach Power-On auf dem Display '00', die 4 LEDs blinken sequentiell im Lauflicht-Modes und nacheinander müssen nun alle Tasten gedrückt werden, denn das Pedal befindet sich im BAT-Modus (Basic-Assurance-Test).

Wenn alle Tasten einwandfrei funktionieren und sonst keine Fehler während der BAT-Routine festgestellt werden, ist das FP1 wieder betriebsbereit.
Manche Kunden haben FP1 Pedale eingeschickt, da waren Taster beschädigt (Wasserschaden, mechanische Beeinflussung, etc.) und der BAT-Modus konnte natürlich nicht erfolgreich durchlaufen werden.

als Backup-Batterie kam eine Sonnenschein SL340 (BEL-Gehäuse Typ) zum Einsatz.

http://www.lithium-batterie.de/html/340.htm

Als Nachfolger-Typ empfiehlt Sonnenschein: TADIRAN BATTERIES - SL 840/P - BATTERIE LITHIUM BEL 3,6V 0,42AH 2PIN

http://www.tadiran-batterie.de/produkte/sl840/html/840.htm

Lieferanten: http://de.farnell.com/tadiran-batte...L340&whydiditmatch=rel_1&matchedProduct=SL340

Hinweis: der Nachfolgertyp SL840 ist um 0,8 mm höher als die SL340.

In der Regel hielten die Batterien ca. 5-8 Jahre.

Wie man den Kennlinien entnehmen kann, sind Umgebungseinflüsse wie Temperatur nicht unerheblich und es gibt auch weitere Einflussfaktoren auf die Batterie-Lebensdauer (EMV), aber das würde den Rahmen hier deutlich sprengen.

By the way: die korrekte Schreibweise lautet: Brandtstaetter (mit 'ae' und 4 x 't') & Rebholz, so wie es auch auf den Produkten und in der Anleitung steht. Dann klappt es auch mit der Google-Suche besser.

Und zu dem Kommentar aus einem anderen Thread: ... tolle Produkte, leider hat sich die Firma nicht halten koennen... eine kleine Anmerkung vom Entwickler: Produktion und Vertrieb wurden um 2002 eingestellt, da die Alternative einer Produktionsverlagerung in Richtung Sonnenaufgang nicht zu unserer Philosophie gepasst hätte und für die nötige Vorinvestition für größere Massenproduktionen keine Investoren gefunden wurden. Stattdessen wurde der andere Geschäftsbereich "Information Security Engineering" und angewandte Kryptographie auf Basis von HSMs zum Schwerpunkt und sind es auch heute noch. Die Firma wurde 2000 umbenannt, da Brandtstaetter & Rebholz (kurz: B&R) sowieso nur selten richtig geschrieben wurde (von 1987 bis 1993 war das egal, aber mit Aufkommen des Internets wurde der Namen zur Qual). Und zu allem Übel: unsere seit 1987 verwendete Logo-Farbe Magenta hatte ein einst gelber Riese für sich erfunden....usw. nun ja, Size rules und Geld fliesst zum Geld, die 15 Jahre waren aber auf jeden Fall sehr spannend und lehrreich. Heute mache ich mehr Musik und das ist gut so.
www.4pac.de
www.so78.de
www.the-acoustic-cafe.com
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
elmwood_3100
elmwood_3100
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
20.04.07
Beiträge
2.514
Kekse
33.487
Ort
AC
Normalerweise hasse ich es wenn jemand eine Threadleiche ausgräbt und prügel entsprechend
auf ihn ein. Oder wenn ein "Produktspezialist" der Firma seinen Dauerwerbespam versprüht.

Hier hab ich jetzt erstmals Kekse für das Fachwissen verteilt, zumal ich selber einen
Brandstaetter&Rebholz SW1 habe! :)

Das hier

By the way: die korrekte Schreibweise lautet: Brandtstaetter (mit 'ae' und 4 x 't') & Rebholz, so wie es auch auf den Produkten und in der Anleitung steht. Dann klappt es auch mit der Google-Suche besser.

dürfte allerdings ein Copy&Paste Fehler sein, der Schreibfehler findet
sich nämlich ausschließlich in dem anderen Thread
 
FullTilt
FullTilt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Po3110
Po3110
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.20
Registriert
27.12.12
Beiträge
39
Kekse
0
Hallo zusammen...

Hab soeben die Fussleiste von Brandstaetter&Rebholz Fp 1 gebraucht erworben

Bin auf der Suche nach der Bedienungsanleitung von der Midi-Fußleiste Brandstaetter&Rebholz Fp 1!!!

Leider im Internet nirgends zu finden, bin am verzweifeln...

Achja, hab auch kein Netzadapter, wieviel Volt/Watt muss ich einspeisen?

Kann mir jmd die schicken im PDF Format???

Im Voraus besten Dank

Marco
 
D
Dannyh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
05.02.12
Beiträge
3
Kekse
0
Richtig ist

Brandtstsetter & Rebholz !

Leute, Thomas Brandtstaetter wird ja seinen eigenen Namen richtig schreiben und buchstabieren können, oder ?

Grüsse
Danny
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben