Werteinschätzung Yamaha C109

von |Lee|, 12.09.14.

Sponsored by
Casio
  1. |Lee|

    |Lee| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.14   #1
    Hallo, ihr!

    Ich möchte demnächst mein altes Klavier zum Verkauf stellen, welches ich 1998 gekauft habe. Es handelt sich dabei um ein

    Yamaha Modell C109, schwarz poliert mit RTK-Klavierbank

    für den damaligen Neupreis von 5.940 DM einschließlich Lieferung.

    Es ist nur wenig bespielt und hat bis auf Schlieren im Lack (und einer dicken Staubschicht) keine weiteren Macken.

    Was wäre ein angemessener Betrag, den ich dafür verlangen könnte? Ich hoffe auf einen fachkundigen Rat.

    Ganz herzlichen Dank und liebe Grüße!

    Manuel
     
  2. Piano-Gregor

    Piano-Gregor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    5.632
    Erstellt: 13.09.14   #2
    Ich würde es für 1.500.- Euro anbieten und abwarten, was passiert. Realistisch dürftest du dafür irgendwas zwischen 1.000.- und 1.300.- Euro bekommen. Und es dürfte deine Chancen steigern, wenn du es vorher stimmen lässt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. |Lee|

    |Lee| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.14   #3
    Hi, Gregor.

    Vielen Dank für deine Einschätzung, jetzt habe ich wenigstens eine Idee vom Verkaufswert.
    Ich werde es also erst mal bei 1.500 Euro probieren und notfalls den Preis senken.

    Was das vorherige Stimmen angeht, bin ich etwas unsicher, da das Klavier ja nach dem Transport schon wieder gestimmt wird. Sicher hat das aber seinen Grund, ansonsten hättest du es mir nicht empfohlen. Ich google einfach mal.

    Ciao!

    Manuel
     
  4. Piano-Gregor

    Piano-Gregor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    3.06.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    5.632
    Erstellt: 13.09.14   #4
    Wenn du es seit 1998 hast und wenig gespielt hast: wann hast du es dann zuletzt stimmen lassen? Es dürfte also wahrscheinlich arg verstimmt sein. Und das ist kein gutes Verkaufsargument. Wenn es dagegen frisch gestimmt ist, macht es einfach ein viel besseren Eindruck.
     
Die Seite wird geladen...

mapping