Wie nennt man diese BD-Schrauben zum mit der Hand anziehen???

von Mcattttt, 31.08.10.

  1. Mcattttt

    Mcattttt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.09
    Zuletzt hier:
    28.11.17
    Beiträge:
    76
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.10   #1
    Hi,


    also habe mir überlegt mir für meine

    https://www.thomann.de/de/tama_slb_22x18_superstar_bass_ddb.htm

    besagte Schrauben zu holen, leider habe ich nicht in Erfahrung bringen können wie die heisen-sämtliche googleversuche führten zu irgendwelchen tunigtips:rolleyes:.....

    Früher warn die ma gang un gebe un z.B. noch hier zu finden:

    https://www.thomann.de/de/adams_bdv_28_22_concert_trommel_28.htm


    Warum giebts die nich mehr so oft?
    Kann man so was nachrüsten(günstig)?
    Lohnt sich das, oder hat das Nachteile?

    Würde sie mir (zumindest erstmal) nur für die Schlagseite holen, da meine Resoseite a) meist unverändert bleibt und dann b) nich jeder Depp an meim Set vorbeikommt:
    "Oh, da kann man ja Drehn, was passiert da, oh ich habe den Drang anderes Zeug zu zerstören-lass ma Drehn":mad:

    Danke für die Hielfe MfG Mcattttt:D
     
  2. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    2.096
    Ort:
    Siegen
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 31.08.10   #2
    Heißen die nicht Schmetterlingsschrauben ?
    Meine das so in Erinnerung zu haben, allerdings find ich nix in Verbindung mit Drums, wenn ich danach google... ;)
    Gruß, Jan
    €dit: Hier hab ich welche gefunden, ob die passen ist allerdings ne andere Sache ;)
     
  3. Jesse

    Jesse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    27.02.18
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Südhessen
    Kekse:
    602
    Erstellt: 01.09.10   #3
    Naja, einen Nachteil hast du ja schon genannt:
    jeder Depp an meim Set vorbeikommt: "Oh, da kann man ja Drehn, was passiert da,

    Auch nicht praktisch: Wenn du wirklich akkurat stimmst, stehen die "Flügel" der Schrauben nicht immer parallel zum Spannreifen, sondern stehen seitlich raus. Wenn du die Bassdrum in einem Koffer transportierst, könnten sich die Schrauben verdrehen.

    Außerdem: einen Spannschlüssel hat man ja eh dabei. Oder stimmst du die Bassdrum so oft um?
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    10.636
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 01.09.10   #4
    Ich kenne sie als T-Schrauben oder englisch T-rods.

    Früher gabs an Bassdrums eigentlich nur diese Art von Spannschrauben.

    Jesse hat ja schon die Nachteile genannt.
    Problematisch sind auch die Schrauben, die beim Hinstellen der Bassdrum unten sind. Da bleibt oft wenig Platz um das Pedal an den Spannring zu befestigen. Manchmal wurden die zwei Schrauben mit normalen Vierkantschrauben ersetzt (ist bei meinem alten Mapex so).
    Da man dann sowieso einen Stimmschlüssel bräuchte, könnte man sie praktischerweise alle auf Vierkant umstellen.

    Bei Vintage-Drumsets werden die T-rods halt aus Authentizitätsgründen noch
    verwendet.

    Ach ja, du bekommst sie z. B. bei stdrums http://www.stdrums.de/
     
mapping