Wie pimp ich meinen Amp?

von theherb, 07.12.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. theherb

    theherb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.05
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.12.08   #1
    Bräuchte Rat: Ich spiele einen Marshall JCM 2000 mit einer Gibson Sg und bräuchte irgendwie mehr Dampf dahinter. Der Sound ist gut, keine Frage, aber er reicht für meine Metal- Vorhaben nicht. Mich lechtzt nach einem Gitarrensound a´la Thrice, Norma jean,oder ähnlich. hier zuhören:
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&VideoID=47529022

    Ich poste diesen Threat auch mal bei der Rubrik EFX

    Kann jemand helfen?

    Gruß,

    theherb
     
  2. rockhennsel

    rockhennsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.08
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Freiburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.08   #2
    Einen wunderschönen Abend wünsch ich!

    Hmmmm da kann ich dir nur die üblichen Tips geben:

    - bei dem Song in dem Link würde ich es mal mir einer runtergestimmten Gitarre probieren vielleicht ein Dropped D Tuning.
    - Bodentreter ausprobieren - vielleicht ein Verzerrer (Metal-Zone MT-2 von Boss) oder ein Booster/Tubescreamer.
    - Wie alt sind die Röhren? So wenig dampf hat der Marshall doch eigentlich gar nicht? Mitten etwas rausnehmen?
    - Nicht gerade ein 9er Satz Saiten spielen - ein 10er oder 11er hat auch schon etwas mehr Dampf, aber das ist dann eher finetuning, wenn der Sound schon stimmt.

    Und wenn das alles gar nix nützt, vielleicht über einen anderen Amp nachdenken, der mehr in die Richtung geht, Engl oder so.......

    Viele Grüße.......
     
  3. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.369
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 07.12.08   #3
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es dir einfach an Compression fehlt.
    Gerade Marshall ist nicht das komprimierende Wunder.

    Ich würde dir einen externen Compressor z.b. von BOSS empfehlen. :)

    https://www.thomann.de/de/boss_cs3_compression_sustainer.htm
     
  4. theherb

    theherb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.05
    Zuletzt hier:
    13.11.07
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.12.08   #4
    Danke Leute. Die Sache mit der Kompression- da kann was dran seien. Das Problem ist, das der jcm 2000 keinen EQ für den Zerrkanal hat, was ihn recht unflexibel macht.
    Die Röhren sind recht neu, ich etste mal den Kompressor und hau n Boss EQ davor. Vielen Dank
     
  5. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    773
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.12.08   #5
    einfach mal nen eq ausprobieren.kann drastische veränderungen im soundgeschehen ausmachen. der jcm 2000 ist ein guter amp und hat eigentlich auch eine amtliche zerre, deshalb würde ich auf alle fälle von zerrpedalen abraten, dass machts oft nur schlimmer. sollte dir der verzerrungsgrad nicht ausreichen versuchs mit nem booster.
    ein wirklich zu empfehlender eq ist der 10 bandige von mxr. den in der effektschleife und man kann wirklich viel rumschrauben am sound
     
  6. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 08.12.08   #6
    Hi!

    Bevort man dir Tips geben kann braucht man imo erstmal ne genaue Angabe, was das Problem ist.
    Du brauchst mehr Dampf? Also was genau?
    -Mehr Gain?
    -Mehr Bass?
    - Mehr Mitten (obere/untere)

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping