Wie spielt Hendrix diesen Ton? Soundsample inside.

von whiplash, 19.03.05.

  1. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.03.05   #1
    Bei ner alternativversion von machine gun spielt er einmal diesen kurzen ton, der wie gejaule oder katzengeheul klingt.
    Ist wahrscheinlich nur ein hin- und herbenden von 2 saiten gleichzeitig, evtl vorgebendet, aber ich bekomm's einfach nicht hin.

    Wer kann das nachspielen und erklärt's?

    Da der ausschnitt auf yousendit liegt, kan man das ding nur 20x glaub ich runterladen, wäre also nicht schlecht, wenn sich totalanfänger zurückhalten würden bzw wenn jemand bescheid sagt, wenn's nicht mehr zu laden geht.

    http://s25.yousendit.com/d.aspx?id=3MHECK7DMOB9W35AV9RI2MDD3N
     
  2. sixstring

    sixstring Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    7.04.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #2
    Ich weiss nicht genau wie man diesen ton spielt aber man kann ein sehr naheliegendes "Katzengeheul" mit nem wah pedal (zb. crybaby) und nem tremolo (am besten von ner strat) nachspielen ! Man nimmt ich irgendeine Saite ,kommt drauf an welchen ton man "verheulen" will, nutzt das wahwah und zeiht am tremolo !

    So ungefähr wie in dem sample hört sich das dann an
    einfach mal ausprobieren!
     
  3. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 19.03.05   #3
    für mich hört sich das eher so an wie ein nach oben und dann nach unten gezogener vibrato-hebel...bin aber nicht 100% sicher.
     
  4. sixstring

    sixstring Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    7.04.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #4
    also ich hab das grad mal ausgetestet......
    man bekommt so aber nen ählichen ton "katzengeheul" halt

    aber ich bin mir nich sicher! Hendrix hatte sowieso immer ne anders gestimmt gitarre (auf welchen ton weiss ich net)

    probiers einfach auch irgendwann wirds klappen
     
  5. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 19.03.05   #5
    Hm ja, das mit vibratohebel +/- wah hab ich auch schon probiert, aber das klingt dann doch eher "normal-jaulig", also schon jaulig, aber eben nicht SO.
    Ich finde, das klingt ganz speziell :)

    edit: vielleicht sollten wir nen wettbewerb machen, wer das auch nur annähernd hinbekommt.
     
  6. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 19.03.05   #6
    das schwierige dabei ist, dass das natürlich auch n alter sound ist. und seine finger...und sowieso, der hat sich doch die vibrato-hebel so zurecht gebogen, dass er auch damit die saiten berühren konnte. und wenn man mal bei woodstock sieht, wie die gitarre von ihm per vibrato "vergewaltigt" wird :-) herrlich.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.03.05   #7
    Alles 1/2 tiefer, also in Eb
     
  8. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 20.03.05   #8
    :great:

    Mit meiner ibanez kann ich auch die saiten mit dem vibrato berühren. Gibt schöne quitschetöne :)
     
  9. M@xxx

    M@xxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.03.05   #9
    nich immer, im Studio meistens, live auch oft in Normalstimmung (z.B. Berkeley, wo er auch M-Gun gespielt hat...weiß nich, von wo diese Version is....)
     
  10. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.03.05   #10
    Ist von einem der fillmore auftritte, danach hat er den song eh nicht mehr vernünftig hinbekommen.
    Und für die analyse spiel es imho keine rolle, wie die gitarre gestimmt ist.
     
  11. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 21.03.05   #11
    naja, naja....das würd ich so nicht stehen lassen. hier gehts eben nicht nur um die technik, sondern auch um den sound. hast du schonmal gnr mit standard-tuning gespielt, aber eben so verschoben, dass du es wie im originial n halbton tiefer gespielt hast? der sound ist ein ganz anderer.
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 21.03.05   #12
    Das kann täuschen. Wenn Du die Berkeley-VErsion auf Video hast, ist zu bedenken: Damals wurde auf Film aufgenommen. Die Bildrate pro Sekunde ist bei Film eine andere als bei Video. Das ergibt eine 4% höhere Geschwindigkeit, die die Tonhöhe entsprechend erhöht. Kann sein, dass das bei heutigen Produktionen angeglichen ist. Bei allen älteren Filmen aber gibt es immer einen Laufzeitunterschied zwischen der Kinoversion und Video/DVD.
     
  13. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.03.05   #13
    Aber hier geht's doch nur um die analyse eines einzigen "tones", und da ist das tuning doch egal weil man ja nicht weiß, in welchem bund hendrix den mit abweichendem tuning spielt. Primär interessiert mich also die technik.

    Hans, hast du auch keinen einfall, wie das gespielt sein könnte?
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 21.03.05   #14
    Des Rätesls Lösung kommt näher, wenn man die Threadfrage richtig stellt: Nicht "welcher Ton wird da gespielt", sondern welche Töne sind zuhören. Antwort: 3 verschiedene (E, D, H), die mit dem Vibrato-Hebel glissandomäßig verbunden werden.

    E D E H D. Erstmal normal spielen, damit man den Zusammenhang hört. Mir diesem Kurzmotiv im Ohr gemerkt geht's weiter:

    Nur das erste E wird angeschlagen, entweder mit dem Plek oder hier wohl eher sogar als Pull-On aus dem Nichts. Der Hebel drückt den Ton kurz auf D runter und lässt ihn kurz auf E wieder hoch. Gleich danach auf H runterdrücken und dann den Hebel wieder nachlassen, bis der Ton ungefähr bei D ist.

    Bei JH klingt das alles 1/2 tiefer, ich hab das der Einfachheit halber in E-Stimmung angegeben, weil die ja die meisten haben.
     
  15. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.03.05   #15
    Hmmmmmmm.................
    also so richtig stimmig klingt das bei mir noch nicht :rolleyes:
     
  16. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 22.03.05   #16
    also für mich hört sich das irgendwie so an als wenn man nen ton gemuted scratcht und dann am mechaniken dreht

    was meint ihr?
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 23.03.05   #17
    Das Du nicht so spielst wie JH (und ich auch nicht...) dafür kann ich nix.


    So schnell 5 Töne tiefer dreht nicht mal eine Mechanik-Drehmaschine.
     
  18. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.03.05   #18
    aber hört sich doch irgendwie so an oder nicht???
     
  19. Ralle_Razefummel

    Ralle_Razefummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.03.05   #19
    also so wie hans das sagt hört sich das auf jedenfall logisch an. man hört doch ein bischen diesen typischen tremolo sound
     
  20. whiplash

    whiplash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.03.05   #20
    Na ja, das hört sich so an wie:
    "Hendrix drückt den hebel halt wie hendrix und das hört sich nunmal anders an."

    Die beschreibung der tonfolge mag ja stimmen, aber imho ist das nicht alles, denn hendrix betätigt den hebel auch oft, dass meißtens töne rauskommen, die man nachmachen kann.
    Würdest du dieses nachmachen einfach nur mit hebel drücken nach zielnoten, kommt eben was andres raus.
    Irgendwo muß also dieses komische miaaaaaaaaauuuuuuuuu herkommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping