Wie verkable ich am besten? Daisy chain?

von Loupita, 26.05.08.

  1. Loupita

    Loupita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Hallo

    Ich bin neu hier und muss mich direkt als absolut ahnungslos outen was Verkabelungen angeht. ;)

    Ich habe im Moment 3 Effekte nämlich
    -Line 6 Echo Park
    -Tc Electronics Vintage Dual Distortion
    -Dunlop Slash Wah

    Diese habe ich alle einzeln jeweils mit ihrem Netzteil in der Mehrfachsteckdose.
    Jetzt soll noch ein Fulltone Fulldrive Mosfet dazu kommen und hier beginnt mein Problem.

    1. Kann ich das bedenkenlos einfach mit in die Kette hängen und dann je nach Bedarf Fulltone oder TC Electronics aktivieren oder sollte ich mir lieber sowas wie den Boss Line Selector zulegen und die beiden trennen?

    2.Der Line Selector würde ja dann auch eine Daisy Chain anbieten. Das heißt also ich habe nur noch ein einziges Netzteil welches dann am Line Selector hängt richtig?
    Aber das WahWah braucht leider 18Volt statt 9 Volt.
    Wie ließe sich das lösen?

    Liebe Grüße :)
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Mit der Daisy Chain kannst du nur Effekte mit der gleichen Voltzahl betreiben - noch dazu würde ich den Echo Park als digitales Gerät eigens versorgen. Ansonsten kann es zu einem lesen Fiepton kommen.

    Ansonsten kannst du natürlich alles in Reihe schalten, du mußt halt 2mal treten, um zwischen den beiden Zerrern zu treten. Leichter geschieht das mit einem Doppellooper oder Lineselector. Den brauchst du aber nicht zwingend.

    Gruß uli

    Edit: Hallo und willkommen im Board;)
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Ja sicher, eine Effektkette ist eine Effektkette. ;)
    Aufpassen muss man erst, wenn man mehrere Effekte an ein Netzteil hängt, die können unterschiedliche Spannungen und Energiebedürfnisse haben.
    Ein Loop ist dazu da, mehrere Effekte gleichzeitig aktivieren zu können, oder Effekt/e mit schlechten Bypass/Nebengeräuschen temporär aus der Kette zu nehmen, wenn sie nicht gebraucht werden.
    Ein nicht gerade berauschendes Feature... Man kann eine Daisy Chain auch so kaufen, oder noch besser ein Netzteil mit mehreren Ausgängen... der Optimalfall bleibt aber, dass alle ihr eigenes Netzteil kriegen... einige wollen es auch so, damit sie keine Nebengeräusche mit anderen Pedalen an einem Netzteil machen.
    Es gibt Netzteile mit mehreren Spannungsversorgungen... Z.B. Cioks bei tone-toys.de.
    Willkommen :)
     
  4. Loupita

    Loupita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #4
    Danke euch beiden. :)

    Ja bei Tone Toys hab ich 2 passende Geräte von Cioks gefunden aber 120 Euro für weniger Kabelsalat...Hat das noch mehr Vorteile als nur die Ordnung?
    Wohl eher Nachteile wenn du sagst dass es besser ist die Treter einzeln zu versorgen richtig?
    Dann leb ich doch lieber mit dem Kabelsalat und pass halt besser auf wo ich hintrete :D

    Bei Ollmann hab ich güstigere Varianten gefunden aber die scheinen alle noch nicht erhältlich zu sein.
     
  5. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Nun, 2 Pedale an einen guten Netzteil sind oft besser als an 2 schlechten :). Wohl auch 3 oder 4.
    Noch besser wärs aber halt, wenn alle ein eigenes gutes Netzteil hätten...
     
  6. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Der Vorteil dieser Cioks-Teile sind voneinander getrennte Ausgänge, die Brummschleifen und Einstreuungen verhindern. Damit kannst du problemlos digitale und analoge Effekte an einem NT betreiben, auch Effekte, die vor dem Amp und in der Effektschleife liegen. Aber die haben ihren Preis - wenn dann noch unterschiedliche Spannungen abrufbar sein sollen und ausreichend Ampere vorhanden sein soll geht es schnell ins Geld - siehe Voodoo-Lab Pedal Power.

    Die Ollmann-Teile sind für's Geld sehr empfehlenswert - teilweise exclusiv bei Ebay zu bekommen..
    Andere Alternativen: Artec Power Dingsbums, Dunlop Power Brick, T-Rex Fuel Tank usw...

    Interessant für dich wäre wohl das Ollmann M2 - 30 - damit kannst du auch den TC mit 12V betreiben (der verträgt das - schau mal im Manual)

    Gruß Uli
     
  7. Loupita

    Loupita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #7
    Wie wäre es denn dann hiermit:

    http://www.tone-toys.com/de/18_Volt_Booster-kabel.html

    für das WahWah falls ich kein Netzteil mit 18 Volt Anschluss nehme?
    Aber preislich wäre ich dann ja nicht so umwerfend günstiger dran (Cioks Baby plus Kabel) da kann ich wohl direkt das passende nehmen.

    Das Ollman M2-30 klingt gut aber bei ebay kann ich grade gar nichts von Ollmann finden.
    Das Modul 918 wäre wohl auch passend.
     
  8. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 27.05.08   #8
    Ja, also Geschmacksfrage Ollmann gegen Cioks... beide liefern "sauberen" Strom.
    Ollman günstiger, aus Deutschland :-)rolleyes:) und man kann den Hauptstromstecker von dem Gerät ziehen,
    dafür aber ihmo etwas zu viel Plastik, alle Kabel kommen inklusive;
    Cioks (der Däne) ist aus Metall, hat das Hauptkabel fest montiert und dann auch unflexibler,
    die kleinen Effektstromstecker sitzen aber auch fester und sicherer im Gerät, dafür muss man jeden einzelnen bezahlen, was ihn dann extra verteuert :rolleyes:.
     
  9. Loupita

    Loupita Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #9
    Hm ich fürchte dann muss ich mal für die nächste Tone Toys Bestellung über die Cioks nachdenken...
    Der Laden macht süchtig. :D
    Danke für die Geduld mit einer Ahnungslosen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping