wieviel saitenschnarren ist ok?

von The Mad A, 10.12.05.

  1. The Mad A

    The Mad A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #1
    ich hab mal hier n bisschen das System durchforstet und bin auch schon n bisschen schlauer was die Problematik angeht. Wenn ich das richtig sehe, dann ist die Einstellung der Saitenlage immer ein Kompromis aus Bespielbarkeit und schnarren.
    Ich habe eine Squier Showmaster. Grundsätzlich schnarren die Saiten nicht, also wenn ich einen Bund greife und dann "normal bis zärtlich" zupfe. Wenns dann aber energischer zur Sache geht, dann rappert das schonmal, merkt man zwar über den Verstärker nicht - aber es geht ja ums prinzip. Ich würde die Saiten nur ungern tiefer stellen, da mir der Verkäufer versichert hat, dass das so ne jute Gitarre mit na prima Saitenlage ist, und mit dem "höherlegen" würd ichs mir nur verderben.
    Nun hab ich 2 Fragen:
    - Ist ein bisschen schnarren tatsächlich ok? oder sollte man die Saiten so stramm/hoch sitzen haben, dass sich da garnix tut sollte?
    - stichwort: stramm - gibt es unterschieden in der Schwingungsart der Saiten? wenn ja dann gibt mir doch bitte ein paar hersteller/typen/bezeichnungen damit ich beim nächsten Kauf auf ensprechende Saiten achten kann.

    mvg
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Auf die Frage gibt es nicht unbedingt eine klare Antwort. :) "Ok" ist genau so viel, wie man als nicht störend empfindet würde ich sagen. Du hast ja schon gemerkt, daß es ein Trade-Off zwischen Saitenlage und Schnarren ist. Mancher kommt mit einer hohen Saitenlage problemlos zurecht, der nächste streichelt seine Saiten sowieso nur und kommt mit 1mm Saitenlage klar etc. Spielt man viel Cleanes Zeug, dann stört das Schnarren eher als bei stark verzerrten Sounds etc. Wenn man nur fest genug in die Saiten langt, dann schnarrt sowieso jede Gitarre irgendwann.

    Die beste Ausgangslage für wenig Schnarren und niedrige Saitenlage hat man natürlich mit einer gut eingestellte Gitarre und sauber abgerichteten Bünden. Du kannst aber ruhig mal vorsichtig die Saitenlage erhöhen. Merke Dir aber GANZ GENAU was Du veränderst (schreib z.B. auf: Treble Seite eine halbe Umdrehung nach oben bzw. je nach Bauart der Brücke individuell für jeden Saitenreiter etc.) und verändere nicht allzuviel auf einmal, dann kannst Du es auch wieder rückgängig machen wenn's nicht hinhaut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping