Winkelrack mit entsprechender Einbautiefe..Habt ihr Tips?

von AREA, 10.10.06.

  1. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 10.10.06   #1
    Hallo,

    wie ich ja schon mehrfach in anderen Threads gepostet habe, haben wir uns jetzt komplett mit In Ear Monitoring ausstaffiert...

    Anfangs hatten wir das Allen& Heath Wizard 16:2 Pult für uns auserkoren, doch dann bot uns ein Bekannter einen nagelneuen DDX 3216 Digitalmixer von Behringer an. Mit sämtlichen Erweiterungen und zusätzlichen Kanälen zum Superpreis. Gut, da haben wir den eben gekauft.

    Jetzt müssen wir noch ein passendes Winkelrack besorgen und da liegt der hase im Pfeffer. Das behringer Digitalpult ist mit 57,2 cm ganz schön tief, da reichen die handelsüblichen Winkelracks mit einer Einbautiefe von knapp 45 cm (10HE) nicht aus.

    Frontseitig müssten wir nach Einbau des Mixers noch gerne 16HE zur Verfügung haben, Ansonsten müsste das übliche vorhanden sein. Rollen, serviceklappe hinten und oben Rackaufsteller für´s Pult.

    Habt ihr evtl. besondere Adressen, wo man sowas mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis ordern kann, bzw. bauen lassen kann?

    Klar, teuer können die alle und ich bin mir auch bewußt, dass so ein Rack eben kostet, aber vielleicht gibts welche unter Euch die mir best. Unternehmen besonders gute Erfahrungen im bezug auf Preis und Leistung gemacht haben...

    Danke für Eure Hilfe
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 10.10.06   #2
    Ich kann die normalen Live-Racks vom Thomann nur empfehlen. Früher konnte man sich die Teile nach Wunsch im Internet zusammenstellen, aber das geht heute leider nicht mehr. Ruf doch einfach mal dort an und las dir ein Angebot machen. Ich bin mit meinen Racks vom Thomann bisher jedenfals sehr zufrieden und der Preis passt auch.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.10.06   #3
    Keine Panik,thomann hat dafür ein fertiges Rack im Angebot.
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 10.10.06   #4
    Kauf' ein 14/10er oder 14/12er (12er Tiefe gibt's von der Stange) und dreh' es um...:D

    Aber mal ehrlich nachgedacht: Bei Verwendung eines Digitalpultes fällt doch schon mal ein Haufen Peripherie weg - was wollt Ihr denn alles in die 16HE packen? Doch keine Amps oder so'n Quatsch.
    Ich würde den Mischer einzeln casen oder zumindest nur mit dem nötigsten in eine Kiste packen, so daß die Chose transportabel bleibt. Wenn man den Mischer mal schnell für 'ne Session braucht oder um mal simpelst was aufzunehmen, zur Probe oder für Tantchens Ü60 Fete... fällt alles aus, weil man ja erst mal vier Leute braucht, um das fette Rack zu bewegen.;)


    der onk
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 10.10.06   #5
    Ebent! ... aber der Gute will ja noch 16HE drunter haben...
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.10.06   #6
    Das wird im auch bald klar werden und dann die von Dir und mir vorgeschlagene Variante wählen.
     
  7. AREA

    AREA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 11.10.06   #7
    Nun ja, das Rack soll ja als reines Monitorrack dienen und dementsprechend fertig verkabelt sein.
    Vorne brauchen wir die He´s für...

    3x Sennheiser Sender + Combiner = 2 HE
    Rackschublade für die Bodypacks = 2 HE
    Fischer Amps Ladegerät = 1 HE
    8 Mic Kanäle Erweiterung des DDX= 1HE
    4fach Di Box = 1 HE
    Stromversorgung 19" Steckdose (Töpfe rückseitig) 1 HE
    19" Stagebox = ca. 4 HE (Signal wird hier gesplittet. 1 mal ins Monitorpult und per Multipin Ausgang dann mit XLRin die FOH Stagebox

    Macht also insgesamt 12 HE. Na ja und wenn das Pult oben eingebaut ist, hängts doch auch ein wenig nach unten durch, sodass da ja auch möglicherweise 2 HE flöten gehen. Dann blieben also noch 2 HE Luft für irgendwelche Eventualitäten...

    Na ja, das Ganze soll natürlich auf Rollen sein...Von wegen Rücken und so...

    Ist das jetzt so abwegig?
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.10.06   #8
    Nein, abwegig ist das nicht. Für eine Semipro- oder Profi-Kapelle mit Roadies, LBW und Treppensteiger-Sackkarre ist das kein Problem. Im Amateur-Bereich, wo man eben als Musiker auch mit anpacken darf/muß und Equipment flexibel einsetzbar sein soll (weil man den Monitormischer z.B. auch mal zum Üben verwenden will oder so...), rate ich aus eigener Erfahrung von solchen Mammut-Racks ab.

    Meine Band hat sich die letzten Jahre mit einem Triple-Door-Würfel mit 12HE Kantenlänge und 45kg Gewicht abgeplagt. Sowas ist alleine die Pest, weil nicht zu bewegen. Ich habe das Monster halt seinerzeit so zusammengestellt, um alles fix verkabelt zu haben und beim Aufbau Zeitaufwand und Fehlerquellen zu minimieren. Seit dem Umstieg auf ein Digitalpult habe ich das Pult einzeln gecased und die Peripherie in 6HE. Zur Verbindung zweimal Toslink und Sync stecken, hält sich m.E. im machbaren Rahmen - bei einer Multipin-Lösung wäre es in Deinem Fall ebenso.

    Ich würde mir an Deiner Stelle alternative Lösungen zumindest durch den Kopf gehen lassen, evtl. auch Richtung Triple-Door gehen um manche Gerät rückseitig montieren und die Split-Box entweder in die Stagebox integrieren oder extern lassen, denn den ganzen Kabelwust VOR dem Monitor-Rack würde ich nicht wollen...


    der onk
     
  9. AREA

    AREA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 11.10.06   #9
    Richtig, der Ssignalsplitter soll in die Stagebox integriert sein. Diese muss im übrigen ja nicht frontseitig montiert sein, sondern kann mit entsprechenden Vorrichtungen ja auch auf der Rückseite montiert werden, wenn die Serviceklappe groß genug ist, bzw. Rückseitig eine vollwertige Tür da ist. Den ganzen Kabelwust der XLR Kabel nicht vor dem Rack haben zu wollen, ist ein berechtigtes Argument.
    Primär geht es uns darum, möglichst zügig ohne viel Aufwand spielbereit zu sein.
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 11.10.06   #10
    Um das Geschleppe in Grenzen zu halten würde ich mal so machen:

    3x Sennheiser Sender + Combiner = 2 HE ---- OK

    Rackschublade für die Bodypacks = 2 HE ---- muß wirklich nicht sein, das geht auch extern oder in einem Koffer-Case

    Fischer Amps Ladegerät = 1 HE ---- ist eine kritische Sache, weil man schnell Korrosion an den Kontakten kriegt, wenn man die Akkus nicht entfernt und im Gerät Kondenswasser entsteht. Ich würde die Lader lieber mit der Empfänger-Lade in ein kleines Case packen...

    8 Mic Kanäle Erweiterung des DDX= 1HE --- die kann man lassen, wobei einmal Toslink und evtl. Sync auch nicht schlimm zu stecken wären.

    4fach Di Box = 1 HE --- wozu?

    Stromversorgung 19" Steckdose (Töpfe rückseitig) 1 HE --- muß nicht unbedingt ins Mischercase und ginge bei triple-door auch rückseitig

    19" Stagebox = ca. 4 HE (Signal wird hier gesplittet. 1 mal ins Monitorpult und per Multipin Ausgang dann mit XLRin die FOH Stagebox --- die würde ich mitten auf die Bühne packen (z.B. unter dem Drum-Riser verstecken) und mit je einmal Multipin zum Monitormischer und FOH.


    Persönlich würde ich eine Lösung mit Haubencase für den Mischer/Multipin respektive Winkelrack für Mischer und 4HE IEM etc. einem 16HE-Prügel vorziehen.


    der onk
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.10.06   #11
    Ich habs so gemacht (mit 6 ew100 + Antennensplitter = 6 HE) - es ist total unpraktisch!
    Ein kleiner Koffer für das Kleinzeug ist viel günstiger, schließlich steht das Rack am FH und die Sender müssen eh auf die Bühne..:screwy:
     
  12. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 14.10.06   #12
    das mit der rackschublade is gar nich so humbuk... wir ham das bei den produktionen auch so.
    aber den mixer auf jeden fall in ein extra-case aus den gernannten gründen, dann ein max. 10 he-rack double-door, hinten die stagebox und die di box und deine steckerleiste. vorne dein ladegerät (das mit der korrossion is ja mal echt kein grund, wenn das teil zur probe verwendet wird, bzw wenn man sich so ein teil anschafft steht das equipment selten länger als 2 wochen unbenutzt rum. ham wir schon seit ewigkeiten im einsatz, da passiert nix.), deine sender+ empfänger, und deine schublade... dein erweiterungsteil fürs mischlult kommt drauf an, ob du das wärhend der show einsehbar brauchst, wenn nicht, hinten hin.

    (nebenbei, er sagt, das rack ist reines monitorack, also stehts neben der bühne und nich foh... wenn du das gemeint hast).

    gruß peda
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.10.06   #13

    Komisch - ich hatte (mit ALC89 Ladern von Fischeramps) übelste Probleme mit korrodierenden Kontakten und führe das auf die eingelegten Akkus zurück, die an den vom Kondenswasser feuchten Ladekontakten bei abgeschaltetem Gerät Spannung anlegen. Nach dem Erneuern der Ladekontakte gibt es nun keine Probleme mehr, sofern man peinlich genau darauf achtet, stets alle Akkus zu entfernen, wenn der Lader nicht genutzt wird. Selbiges vergessen, reicht eine Woche im leicht feuchten Proberaum und die Chromschicht der Ladekontakte ist dahin - zwei Wochen und es blüht schon Kupfersulfat!:(
    Nimmt man die Lader dagegen mit in die warme Stube, kann man die Akkus problemlos drin lassen...


    der onk
     
  14. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 22.10.06   #14
    bei uns steht das monitorrack entweder im lager, industriegebiert, oder im lkw... im lkw kanns schon sein, dass bisschen feuchtigkeit hinkommt, aber probleme hatten wir so weit ich weiß nicht, und mir ist auch noch nichts aufgefallen, ich acht aber mal drauf
     
  15. AREA

    AREA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 04.11.06   #15
    So,

    fast fertig... Jetzt warten wir noch auf eine 19" Stagebox von Sommercable incl. entsprechender Multicores.

    Einmal per Multipin Ausgang + 1,5m XLR Peitsche aus der Stagebox raus, hoch ins Monitorpult und einmal vom anderen Multipinausgang der Stagebox mittels XLR zur FOH Stagebox...

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  16. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 04.11.06   #16
    Nobel, nobel... auch sowas haben will....:D :great:
     
  17. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 27.01.07   #17
    Viel hübscher wird das noch durch das gestern abgelieferte Splitcore :-)
     
  18. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 28.01.07   #18
    Glaub ich gerne. Beim Thema Multicore bin ich auch gerade am grübeln (siehe Thread in Sonstiges).
     
  19. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.01.07   #19
    Schick mal bitte nen Link - irgendwie bin ich zu blöde, den Thread zu finden :-)
     
  20. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 30.01.07   #20
    Bitteschön: einmal Link zum mitnehmen! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping