Woher Platiene bekommen ??

von Killigrew, 10.11.03.

  1. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 10.11.03   #1
    Hallo

    Ich würde mir gerne mal eins meiner auf dem Steckbrett funktionierenden Effektpedale in nen Kästchen bauen und wollte fragen ob einer weiß wo man sich Leiterplatten ätzen lassen kann, am besten für seehr wenig Geld, Raum Frankfurt/M ;)
    Wenn einer nen kostengünstigen Weg weiß sone Blatte selbst herzustellen, dann immer her damit. :)
    Ich hatte auch schon überlegt mir eine mim Dremel zu frässen, aber ich weiß nicht, ob das bei komplizierteren Schaltungen noch so einfach ist.

    thx&mfg :)
     
  2. Tobo

    Tobo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    16.01.11
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.03   #2
    Kauf dir soch schon fertige (normale, dies überall zu kaufen gibt)
    und verbinde das ganze mit kabeln

    Tobo
     
  3. jo

    jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Oberperfuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.11.03   #3
    Hallo!

    Ich weiß nicht ob das bei euch in Deutschland geht, aber bei uns in Österreich gibt es HTL's (zB. für Elektrotechnik) die entsprechende Geräte haben um eine Platine zu ätzen. Du mußt aber eine Plan vom Verlauf der Leiterbahnen haben...

    In Deutschland gibt es solche spezifischen Schulen glaube ich nicht (oder???) aber du könntest vielleicht bei einer Uni fragen!!

    Keep On Rockin'
    jo
     
  4. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.11.03   #4
    Am Besten fährst du damit:
    [​IMG]

    Wurde eh oben schon mal erwähnt. Kann man sich aber nix drunter vorstellen.

    Die kostet 3 bis 4 Euro und ist im EURO Format.
    Gibts normal mit 2,54 mm Lochmaß. Aber auch metrisch (2.5mm)
    Die Lötpunkte gibts auch schon vorverzinnt. Dann kann wirklich jeder löten. Und du kannst problemlos jede Form drauß ausschneiden.

    Dann kannst du die Kontakte mit Drähten verbinden oder auch "fädeln".

    Erkundige dich über diese Technik im Elektronik Laden.
    Ist eine feine Sache. Geht schnell und komfortabel. Auch für µC-Technik. In deinem Fall müsste es aber einfacher sein, wenn du einfach Drähre nimmst!

    Greets, Mecht!
     
  5. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 10.11.03   #5
    hi

    http://diy.musikding.de/berichte/grund/platinen/platinen1.html

    habs noch nicht ausprobiert, aber obs gut kommt weiss ich ned...

    was hast du bis jezt so für fx gebaut?

    mfg kusi
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 10.11.03   #6
    erm - also ich ahb mir auch eins gebaut - mit meinem vater zusammen - haben ne stink normale platine genommen und halt dann verdrahtet - hier und da musst du dann unten unterbrechungen reinmachen => mim teppichmesser oder ner bohrmaschine die leitende schicht so --- wegbohren
     
Die Seite wird geladen...

mapping