Wolfgang Petry - Verlieben, verloren, vergessen,

von myalex, 23.01.08.

  1. myalex

    myalex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.08   #1
    Hallo liebe Musiker.....

    Da ich vom raushören 0 Ahnung habe aber ich sogerne das Intro von
    "Verlieben, verloren, vergessen, verzeihn" an meine Syhntie spielen will bitte ich nun euch da draußen um etwas hilfe *liebguck* :o

    http://youtube.com/watch?v=rL_GQ5trUE8&feature=related

    Hier das Intro gleich am Anfang, könnt ihr mir hier die Noten posten die der da drückt ...

    Sry das ich hier voll fordere aber wär "verdammt glücklich"xD darüber.....


    schon mal n schoenen Dank,
    alex
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.01.08   #2
    Hi Myalex,

    das darfst Du selber machen.... ganz einfach: hör den ersten Ton und drück auf Pause. Merk Dir den, indem Du ihn vor Dich hin pfeifst/summst etc. dann such den gleichklingenden Ton auf Deinem Keyboard.
    Und so machst Du weiter.
    Was einfacheres zum raushören üben hab ich selten gehört....

    ciao,
    Stefan
     
  3. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.08   #3
    hy stefan...

    hm ok muss ich es wieder versuchen.. habsch scho paar mal versucht.. klingt zwar so ähnlich aber irgendwie passt es doch nicht...

    Vlt passt auch der Sound am Syhnti ned... habe n Korg X50 aber da finde ich son Sound ned :(
     
  4. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 23.01.08   #4
    wie spielst du denn den rest vom stück?
    ich kann dir auf jeden fall sagen, dass es nur töne aus der es-dur tonleiter sind.
    außerdem fängt er auch auf einem es an. die erste phrase besteht aus den tönen: es, d und b.
    der rest sollte mit ein wenig geduld für jeden machbar sein. die akkorde sind glaube ich identisch zum refrain. so genau habe ich da jedoch nicht hingehört.
     
  5. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 23.01.08   #5
    nein... ich glaube so schlimme klänge kann der korg garnicht von sich geben. ;)
    ich meine das m1 paino wäre drin... das ist doch schon in die richtung... ansonsten mal dem "richy" ne pm schreiben. der kennt das gerät wie seine westentasche, und wird dir genau sagen können, wie du den sound hinbekommst.
     
  6. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.08   #6
    also bin eigentl. der Rocker xD aber weiss ned der AlpenSound oder kA wie man den nennen soll taught einfach was ;P

    ok danke für den Tipp
     
  7. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Hi
    Die Akkorde waeren :
    ES B fm As B Es ...
    Wenn du dir die gut merkst kannst du alle Lieder von Petry spielen.
    D.h. im Grunde hat er ja nur eines :D Immer die selbe Schrabbelgitarre und die selben Akkorde.
    Verloren vergessen. Hindurch und zu spaet ..
    Wieso brennt der Himmel ? Zum Geier weshalb ?

    Der Sound klingt tatsaechlich aehnlich wie ein M1 Piano. Aber noch aehnlicher wie der Sound 90's Piano aus den Korg Triton Presets :-) Koennte wetten er ist damit sogar gemacht.
    Schau mal mit der Category Funktion ob du unter Keyboards das 90's Piano findest.
    MENUE BASIC
    Es besteht aus dem M1 Piano Sample und dem Sampel 29: EP Pad 3
    Letzteres ist um +0010 verstimmt. Stell das auf +0004 das ist weniger uebertrieben.

    Jetzt fehlen uns noch mehrere Pfund Hall.
    Dir wird auffallen, dass bei MASTER EFFEKT der Hall Return schon auf 127 steht.
    Wie krieg ich mehr Hall ?
    Du musst im Hall Effekt den W/D Wert aendert. Wet Dry. Wuerde statt 10, 50 nehmen.
    Und der Raumist bischen klein. Statt 1.8 sec also 2.5 sec.
    Das waers auch schon. Abspeichern. Fertig.

    Jetzt wollen wir aber links noch die Streicher spielen.
    Das geht nur im Combi Modus.
    Unter Category Keys gibt es hier das ETERNAL PIANO. Ich hoffe auch auf deinem X50.
    (Ich verwende groesstenteils die LE Sounds auf dem X50.)

    Mal exemplarisch wie man vorgehen koennte:
    Du drueckst in der Combi Utility. Und waehlst solo selectet timbre um das Klavier zu finden. Huepfst auf die Auswahl der Programme PRAGRAMM SELECT.
    Aha Kanal 1 ist das Piano.
    Drueckst du Category kannst du hier bequem dies durch unser 90#s Piano ersetzen.
    Unser schoener Hall ist natuerlich wech, weil der der Combi gueltig ist.
    Und unten rum koennen wir das Piano nicht gebrauchen. Da wollen wir ja Akkorde legen.
    Also drueckst du MENUE, Dann KEY ZONE. Gehts auf die untere Grenze BOTTOM KEY.
    Drueckst ENTER und die untere Taste bis zu der das Piano klingen soll. C4 waere ok.
    Was gibts noch feines in der Combi. Wenig. Auf Kanal 2 liegt ein Layer, der eigentlich ganz gut zum Piano passt. Den koennten wir im selben Key Bereich uebers Piano Layern und fuer die Strings einen dritten Kanal aktivieren. Aber wir machens mal einfacher.
    Nehmen diesen Kanal 2 Layer fuer die Strings.
    Unser Piano klingt bis zur Taste C4. Drunter soll der Layer kligen.
    Wir sind noch im KEY RANGE Menue. Gehen bei dem Layer auf TOP KEY. Druecken ENTER und die passende oberste Taste. Das waere B3. Also eine Taste unter dem Piano.
    Ja Kruzefix des geht net !!!
    Hatte ich net vorgesehen. Aber Ok. Es geht nicht weil TOP Slope (eine Menueseite weiter ) auf 72 steht. Dieses Slope blendet Key Range uebergaenge weich ein aus. Das stellen wir also fuer top und Bottom auf 0. Wiederholen den Key Range Versuch. Ah jetzt funzr es.
    Schalten den Solo Maode wieder unter Utilitis aus.
    Die Begleitung ist natuerlich viel zu tief.
    Also noch husch ins Menue TIMBRE PARAMETER und den Layer auf +24 transponieren.
    Und im Menue TONE ADJUST PROGRAMM SELECT waehlen wir uns noch einen feinen Analogstreicher fuer den Layer aus (Analog Velvet) und fuegen dem ganzen 4 Pfund Hall hinzu. Wie das geht habe ich oben schon geschrieben.
    Upps den Master EQ bei dem Sound hat ein Schwehoeriger programmiert ?
    +10 Hoehen, +12 dB Baesse ? Das ist nix.Wir stellen das nach unserem Geschmack neu ein. Ueber +6 dB sollte man nur fuer spezielle Anwndungen gehen. Denn Digitalfilter klingen uebertrieben schlecht.
    Von einem Init Programm ausgehen ist manchmal also eher weniger arbeit.
    Wenn wir das Abspeichern net vergessen koennen wir uns bei Petry jetzt als Tastenmensch bewerben :-)
     
  8. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.08   #8
    omg

    Also is das KorgX50 gar ned ma son Kinderspielzeug wie es von der Optic ausschaut xD


    so ma probieren was du geschriebn hast und hoffe ich bringe es zusammen



    danke vielmals!!!


    Aja

    Finde nur das Session Piano (90piano gibts ned unter KEyb)
     
  9. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 23.01.08   #9
    > 90piano gibts ned unter KEyb
    Nicht unter Programmen ?
    grmbl, denn das ist fast zu 100% der Original Sound.
    Das Prob ist dass du das Programm speichern musst.
    Nimm also irgendein Piano Sound der kaputt klingt. M1 Piano oder Romance Pinao.
    Bei OSC1 das Mi Piano Wave waehlen. Bei OSC2 Sampel 29: EP Pad 3
    Jeweils fuer obere und untere Velotity

    Das ist bischen das Problem. Waehernd Yamaha und Roland bei den Einsteigermodellen erhebliche Abstriche macht, faehrt der X50 das volle Programm eines vollwertigen 16 fach multitimbralen Synthesizers.
    Das ist ein fast kompletter Triton. Und das ist nicht wenig.
    Um nicht hunderte Parameter zu ueberpruefen geht man daher bei einem neuen Programm / Combi auch lieber von einem initialisierten aus. Dann kannst du auch wie bei einem Roland, Yamaha Anfaengersynthesizer vorgehen. Was dich nicht interessiert laesst du einfach weg.
    Auf einem Yamaha oder Roland den Sound zu programmieren waere aber auch nicht einfacher. Und die Yamahas wuerde ich nicht gerade benutzerfreundlich nennen . Roland ist hier aber aehnlich wie Korg.
    Vielleicht sogar noch logischer aufgebaut.
    Bei Anfaengersynthies gibt es nur weniger Fehlerquellen, Parameter.
    Wie das Beispiel Key Slope zeigt.
    Will man differenziert programmieren dreht sich dann das Blatt um.
    Das ist bei einem Profisynthesizer wie dem X50 dann einfacher.
     
  10. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 23.01.08   #10
    richy ich kan dir ned folgen xD

    bin absoluter neuling im Bereich Keyboard und X50


    Aber will nur diesen einen verdamten sound und diese Melodie Spielen können xD dafür hab ich mir das gekauft ^^

    Was heisst OSC1 btw wie komm ich da hin


    Edit: Programmierst du das am pC? oder am board


    EDIT2: aja unter Programme habe ich ihn gefunden 004 gleich am anfang xD, schoen langsam wirds


    Edit: gibt es da Keine Fertigen Sounds zu Downloaden die ich dan auf Keyboard raufspielen kan wie beim Line6 Pod Xt Live effektgerät für die Gitarre?
     
  11. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 24.01.08   #11
    Sorry :-(
    Hab aber gerade mal nachgeschaut. Das Programm 90's Piano ist ein x50 Werkspreset.
    Es ist das Porgramm Nummer C065.
    Das ist so ziemlich genau dieses Petry Pinao ohne dass du gross etwas aendern musst. Bis auf den Hallanteil.
    Links neben dem Display befinden sich 4 Knoepfe.
    Du drueckst PROGRAMM
    dann C dann 65 dann ENTER um das Programm C 65 zu waehlen. Klappt das ?
    Hast du den X50 neu gekauft ? Dann muss es dort zu finden sein.

    Um fuer diesen speziellen Pianosound links noch einen Streicher legen zu koennen wie im Original kommst du nicht herum dir dies selbst zu programmieren. Das ist aber wirlich nicht schwer.
    Hast du das 90's Piano gefunden ?

    Ich programmiere alles am Synthie. Das X50 Display ist zwar etwas klein, aber dennoch geht es da schneller.

    Den Line Pod6 kenne ich uebrigends recht gut.
    Ich hab mir mal die Arbeit gemacht alle Line6 Sounds aus dem Netz zu ziehen und daraus eine best Off Bank fuer unseren Gitarristen zu basteln.
    Und mit ALLE meine ich ALLE :D
    Etwa 1000 bis 5000 Sounds waren das. Auch die gesamte Bibliothek von Line 6 selbst. Daraus habe ich dann ein Best of File fuer den POD gebastelt. Allerdings bin ich Keyboarder kein Gitarrist.
    Wenn du Interesse hast. Das Material muesste noch irgendwo auf meiner Festplatte vor sich hinduempeln.
    Die VOX AC30 Sounds fand ich vom Pod uebrigends am besten.
    Auch einige clean oder Roland Jazz Chorus Sounds.
    Marshall bringt er weniger gut. Dafuer ganz nett den Mesa Boogie.

    Unser Gitarrist hat sich dann fuer mich unverstaendlich den Line6 AMP gekauft. Spaeter den NEW Vox AC30, der erheblich besser klingt.
    Jetzt das neuste Roehren Flagschiff von Line. Habe ich allerdings noch nicht gehoert.
    Sein Prob ist, dass er wie Keith Richards eigentlich nicht Gitarre spielen kann :-)

    Wenn du bei dem X50 lediglich Programme spelen willst, dann kannst du wie beim Line 6 vorgehen. Willst du im Combi Mode spielen geht das nicht.
     
  12. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.01.08   #12
    ah jez hab ichs 90 piano....

    jez fehlt noch der Hall ( kp wie ich den bekomme) oder was ich machen muss vlt Instert Effect?

    hm jez muss ich nur noch spielen lernen.. will nur diese eine verdammte melodie xD

    du hast mir oben die akkorde gepostet nehme ma an die spiele ich mit dem "streicher" mit der linken hand....

    aber will das spielen mit der rechten hand also die melodie.. weisst du da auch die noten zufällig? xD
     
  13. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.01.08   #13
    ok Sound dürfte soweit passn.. jezt gehts nur noch um die Noten hm



    -------------------------


    xD du bist ja ein wahres Sound-Ass xD

    jo irgendwie hätte ich scho interesse ;P

    Wollte da ma den Ultimativen AngusYoung Sound zaubern.... aber irgendwie is doch Röhre Röhre oder ich habs ned zusammengebracht (Verstärker is übrigends n Randall RG 75 G2)


    Wieso sollte er ned gitarre spielen können ? war ja bei den Stones odeR?
     
  14. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 24.01.08   #14
    Freunde seit mir nicht böse - aber dieses Intro hört man sich einmal an, und spielts dann - fertig.
    Wie wollt ihr Wilde Soli, synkopische Bläser-Einwürfe oder Ähnliches spielen, wenn nicht mal sowas geht ?
    Ich muss hier ehrlich den virtuellen Kopf schütteln.

    bluebox
     
  15. myalex

    myalex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.01.08   #15
    hy bluebox

    ja für dich is das sicher kein Problem xD so mit einmal anhören und dan fertig

    aber nja egal
     
  16. Genius103

    Genius103 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.09
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.05.10   #16
    Moin,

    ich weiß zwar, dass der Thread hier schon uralt ist, aber ich bräuchte das ganze als Bandpartitur, für Schlagzeug, Gitarre, Key.
    Wäre echt super wenn mir da jemand helfen könnte

    Viele Grüße und Dank!
     
  17. mjkeys89

    mjkeys89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    818
    Ort:
    Stuttgart-Ost
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    747
    Erstellt: 25.05.10   #17
    "bandpartitur" - meinst du leadsheets? oder wirklich gedruckte gesetzte noten?

    letzteres wird schwer!
     
  18. pdthegreat

    pdthegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.10
    Zuletzt hier:
    23.03.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    542
    Erstellt: 25.05.10   #18
    ich glaube du meinst "unmöglich" :) aber im ernst hier folgender vorschlag:

    keys: sound wie von richy beschrieben (s.o.) also pornopiano+streicher+gaaaaanz viel hall. akkorde immer auf die 1. und dann liegen lassen...ggf. noch ein paar fills

    gitarre: akkordfolge in achteln...nur beim solo könnte so etwas wie ein hauch von spieltechnick aufblitzen

    drums: einfacher 4/4 (blos nicht zu viel machen)... und wir haben es geahnt: immer schön auf die 1. spielen

    bass: ggf. akkordtöne in achteln, aber auch hier gilt: weniger ist mehr, vielleicht reichen auch schon viertel, hab das grad nicht so im ohr :)

    gesang: wird dann etwas weniger steriel wenn man jemanden hat, der eine zwei (ggf. wenn möglich auch dritte) stimme dazu singt..

    hab ich was vergessen?

    ja, oropax für alle musiker im publikum mitbringen ;)

    P.S. ich freu mich schon auf Samstag, da haben wir diesen Klassiker auch wieder im programm, als medley zusammen mit Sieben Tage, sieben Nächte und Bronze, Silber und Gold.....immer schön an die Gage denken...:cool:
     
  19. Funkeybrother

    Funkeybrother Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    1.667
    Ort:
    Westfalenland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 25.05.10   #19
    Tapfer, tapfer - wie lassen's bei der kurzen Version mit 7 Tage, Höllehölle bummsschlußaus und Tschüss...;)
     
  20. pdthegreat

    pdthegreat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.10
    Zuletzt hier:
    23.03.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    542
    Erstellt: 25.05.10   #20
    ich hege den leisen verdacht, dass sich meine werten bandkollegen mit diesem medley an den discofox tänzern rächen wollen. das ding ist nämlich irgendwas um die 10 minuten lang..da kommt der eine oder andere schon mal ganz schön ins schwitzen :p vielleicht sollten wir noch wahnsinn dazu nehmen...allerdings brauchen wir dann glaube ich demnächst ein sauerstoffzelt für die komatösen dauerdiscofoxer :D

    naja, nehmen wir's sportlich, schlimmer ist eigentlich nur noch das wendler medley, dass seit letzter saison unsere setlist ziert...
     
Die Seite wird geladen...

mapping