Yamaha Alt Saxophon YAS-25

von Micha2010, 26.11.06.

  1. Micha2010

    Micha2010 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.06   #1
    Hallo,

    hier ist mal wieder ein fleißiger Musiker, der über den Rand des Gitarre- und Bassspielens hinausschauen und jetzt auch Saxophonspielen lernen will.

    Hier werden ja für Anfänger speziell Yamaha Saxophone empfohlen, oft wurde das YAS-275 genannt. Wie sieht es jetzt mit dem YAS-25 aus, was ja der Vorgänger ist, wenn ich das richtig verstanden habe. Was ist eine reelle Preisvorstellung für ein neuwertiges YAS-25.

    Hatte mir gedacht, dass ich erstmal Stunden in einer Musikschule oder bei einem Studenten nehme und die Basics lerne und mich dann mit fleißigen Selbststudium fortbilde...

    Micha :)
     
  2. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Sehr löblich, willkommen.

    Jo, das ist auf jeden Fall sehr geeignet. Für ein YAS-25 bzw. 275 zahlst
    du neu etwa 850-900 Euro, allerdings mit sehr viel Zubehör.
    Gebraucht aber in gutem Zustand kommst du mit etwa 500-600 hin.

    Gute Einstellung, ich würde dir empfehlen, ca. 1/2 bis 1 Jahr Unterricht zu
    nehmen, bei nem guten Lehrer kannst du in der Zeit ne Menge lernen.
     
  3. Solist

    Solist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    13.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Und noch ein Bläser mehr....:D :D :D ...Herzlich Willkommen...

    Es ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung erst einmal Stunden zu nehmen, denn ein Lehrer bringt dir die Basics in kürzester Zeit bei...

    Zum Sax-Kauf direkt zum Einstieg würde ich aber erst noch warten, denn

    1. Solltest du auf einem Probeinstrument erstmal gucken ob es wirklich das Richtige ist...

    2. Du nicht evtl. auf Tenor-Sax umsatteln möchtest,warum auch immer....

    3. Du wirklich knapp 1000€ für das Einsteiger Modell ausgibst und nach kurzer Zeit feststellst...hmmm hätte ich doch ma besser die 350€(oder wieviel auch immer) mehr für ein 475er ausgegeben...

    Sollte es jedoch der Fall sein, dass du zu viel Kohle hast, dann lass dich nicht aufhalten...:great:

    Aber auf jeden Fall: wenn eine Big Band schlecht ist, liegts immer an den Blech nie an den Holzbläsern....:D :D :D

    Gruß
    Der Solist
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 28.11.06   #4
    Sehr richtig ^^
    Vor allem das letzte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping