yamaha ME-35A

von klimperonkel, 05.05.19.

Sponsored by
Casio
  1. klimperonkel

    klimperonkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.19
    Zuletzt hier:
    1.09.19
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.05.19   #1
    hallo
    wer kann mir helfen.
    langsam bewege ich mich auf das abstellgleis.
    vor über 50 jahren mußte ich klavier spielen lernen.
    war ein kleiner rebell.
    nun möchte ich mich wieder sehr langsam in die tastatur eingewöhnen.
    das hirn soll später nicht veröden.

    mein thema:
    im frühjahr erwarb ich ein yamaha me-35a (baujahr ca. 1986) mit fußtastatur von einem der überhaupt keine ahnung hatte.
    da mir der preis für einen neueinstieg günstig war nahm ich es mit.
    eine betriebsanleitung fand ich im net.
    zu hause schloss ich dieses yamaha an.
    alle tastaturen und knöpfe funktionieren einwandfrei.
    mein erster titel war natürlich der flohwalzer und über kreuz mit beiden händen.
    nur eines bekam ich nicht in gang - die bassfußtastatur.
    steckte ich den 16 adrigen stecker in die buchse war miteinmal der ton sehr leise.
    auch kam kein ton über die bedienung der fußtastatur.
    so zerlegte ich das fußpedal.
    reinigte den drehwiderstand und baute alles zusammen.
    zustand wie vorher.
    kann es sein das die fußtastatur allgemein defekt ist?
    oder wie aktiviere ich diese über die tastatur.
    ich würde mich freuen wenn es jemanden hier gibt der mir hinweise gibt .

    ich bedanke mich .
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    11.11.19
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    373
    Kekse:
    3.342
    Erstellt: 07.05.19   #2
    Laut Betriebsanleitung siehe Bild
    wenn es so nicht funktioniert es es wahrscheinlich, dass das Pedal (oder die Anschlüsse) defekt sind...
    upload_2019-5-7_11-24-3.jpeg
     
  3. klimperonkel

    klimperonkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.19
    Zuletzt hier:
    1.09.19
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.05.19   #3
    Ralphgue.
    habe alles nach anleitung getan.
    die fußtastatur funktioniert aber das große pedal zeigt keine reaktion bei laut leise.
    bei eingesteckten stecker muß ich auf 100% aufdrehen bei klaviatur.
    dann ist alles sehr leise.
    ist stecker ab von f-tastatur geht klaviatur einwandfrei.
    soll ich alles verschrotten und neuanfangen?
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    11.11.19
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    373
    Kekse:
    3.342
    Erstellt: 09.05.19   #4
    Sofern du nicht zwingend mit Fusstastatur spielen willst/musst, ist ein modernes Keyboard heute sicher die bessere Wahl, da haben sich seit 1986 "Welten" in der Entwicklung/Sound/Bedienung getan. Ohne dein Musikgeschmack zu kennen, gibt es verschiedene Möglichkeiten...
    ein E-Klavier (88 Tasten, gewichtete mechanische Tastatur, Klavierähnlicher Aufbau...
    https://www.thomann.de/de/digitalpianos.html
    oder Keyboards mit Begleitautomatik für Alleinunterhalter...
    https://www.thomann.de/de/home_keyboards.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping