Zeck A400 für 80Watt Hochton

von wary, 03.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 03.11.08   #1
    Hallo,

    kann ich für die Hochtöner in den PSE K4 (80Watt/8Ohm) eine Zeck A400 einsetzen, oder ist die deutlich zu klein und die Gefahr des Clippings ist dann zu hoch:confused:

    An 8 Ohm müsste die doch ca. 125 Watt pro Seite liefern, also ca. 1,5 fach die Belastung der Hochtöner.

    Ansonsten hätte ich dafür auch noch eine 2x300 Watt Endstufe. Oder soll ich auch für die Hochtöner "grosses Besteck" auffahren:confused:

    Hat jemand eine Idee wo ich die Datenblätter für eine Zeck A-400 bzw. eine Zeck A-600 herbekommen, zwecks Anpassung der Limiter

    nen schönen Gruss,
    Matthias
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 04.11.08   #2
    Die A400 dürfte schon passen, besser wäre aber die A600 zwecks Reserven. Infos gibts bei www.sam-audio.de unter Downloads oder auf Anfrage.
     
  3. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 04.11.08   #3
    Hi,

    das Datenblatt(bzw. Bedienungsanleitung) zur der Zeck A400/600 haben die bei Sam-Audio leider nicht, nur den Schaltplan. (Auch nicht auf Anfrage)

    Irgend eine Idee wie ich dann den Limiter setzte :confused:

    Oder am besten gleich ne neue Endstufe kaufen, von der ich dann die Daten habe, und die Zeck entweder verkaufen oder für die Monitore einsetzen.

    Ich find die Zecks eigentlich ganz gut, da die mir recht robust erscheinen, und auch die angegebene Leistung bringen... nur stören mich ein wenig die 3HE, aber das ist nicht sooo dramatisch.

    nen schönen Gruss,
    wary
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 04.11.08   #4
    Die alten Zecken sind schon ok. Zwar ziemlich schwer und unhandlich, dafür aber robust, zuverlässig und langlebig. Versuch dich doch einfach mal, vorsichtig mit dem Limiter ranzuarbeiten. 3db weniger entspricht in etwa der halben Leistung. Wenn Du den Limiter auf -2 bis -3 db bei der A400 einstellst, sollte das passen.
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.571
    Kekse:
    133.828
  6. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 04.11.08   #6
    Ok, danke für die Hilfe.

    Ich dachte für die Einstellung des Limiters bräuchte ich die genaue Eingangsempfindlichkeit der Endstufe.

    Ich weiss zwar grundsätzlich wofür ich dem Limiter einsetze, und auch wie der arbeitet, aber mit welchen Werten ich da genau hantieren muss, ist mir noch etwas unklar.

    Genau das meine ich... klar, kleiner und leichter wären schön. Aber vorerst kann sich die Band keine Endstufen leisten, die klein, leicht und einigermassen hochwertig sind.

    Aber auf lange Sicht wäre es schon schön, die beiden 3 HE Endstufen gegen zwei 2HE einzutauschen, so dass auch noch der Equalizer ins Rack passt. Wobei ich sehe schon, dass wir auf kurz oder lang wahrscheinlich ohnehin ein Rack zusätzlich aufbauen werden, wo dann Mischpult, EQs und Effekte drin sind :D

    Und wie!!! Vielen dank :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping