[Zubehör] VOVOX sonorus protect A (Instrumentenkabel 3,5m Länge)

von Günter47, 29.07.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Günter47

    Günter47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.15
    Zuletzt hier:
    16.08.19
    Beiträge:
    1.499
    Zustimmungen:
    1.557
    Kekse:
    12.514
    Erstellt: 29.07.19   #1
    9533048_800.jpg


    So....nun hat das Edelkabel von Vovox aus dem Gewinnspiel doch noch seinen Weg zu mir gefunden.

    An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Vovox... Hack Meck und Lenny ohne deren Einsatz und Hilfe das Kabel wahrscheinlich noch nicht hier wäre.

    Da es beim Thema Kabel unweigerlich zur Frage kommt "wie klingt es denn?" und ich dieses nur durch mein subjektives Empfinden beantworten kann...kurz zu meiner Person.

    Ich spiele seit über 30 Jahren und bin auch im Hifi Highend Bereich zu Hause.

    Das Thema "Kabelklang" ist mir deshalb bekannt.

    Das Vovox tritt gegen ein 3.5m Cordial CKG175 mit Neutrik Silent Plugs an. Sämtliche Kabel, die ich besitze sind von mir selbst konfektioniert.

    Zum Vovox:
    Geliefert wird das Kabel in einer Netztasche. Schön anzusehen, jedoch ist für mich der praktische Nutzen solch einer Tasche fraglich.

    Als erstes fällt auf, dass das Vovox spürbar leichter ist. Da die wenigsten aber 100m Kabel verwenden, ist es nur eine Feststellung.

    Das Kabel verfügt tastbar über zwei einzelne Leitungen, die verdrillt in einem Stoffmantel laufen. Beidseitig sind Kunststoff Klinkenstecker mit dem Label Vovox verarbeitet. Augenscheinlich sind die Stecker verklebt, so das ein späteres Wechseln auf andere Stecker nur mit abschneiden bewerkstelligt werden kann.
    Ein Ende ist mit einer Fahne gekennzeichnet, welche die "Laufrichtung" angibt.
    Über den tieferen möglichen Sinn, möchte ich mich nicht auslassen, da mir der technische Hintergrund evtl auch Phantasie fehlt.

    Insgesamt eine solide Verarbeitung.

    Das Vovox gibt sich gegenüber dem
    weichem Silicon Cordial jedoch sehr störrisch in der Handhabung.

    Kommen wir zum "Klang"
    Hier ist das Vovox in seiner Disziplin um die bisher nicht erbrachte Überlegenheit gegenüber anderen Herstellern zu demonstrieren.

    Vorweg....es ist von mir tatsächlich ein Unterschied zu erhöhren...wenngleich auch suptil.

    Leider spurtet das Vovox hier aber nicht davon, sondern verliert auf jedem Meter.

    Wohlwollend könnte man den Klang als neutral digital und feinglidrig bezeichnen.
    Im Prinzip Eigenschaften, welche im Highend gefragt sind.

    Treffender und bezeichnender wäre allerdings...leblos in Kombination fehlender Mitten....analog...organisch...tot.

    Fazit
    Ich komme dabei nicht umher, den Preis von 125 Euro zu berücksichtigen.

    Es ist mir leider nicht möglich....außer dem Gewicht... irgend etwas Herausragendes an dem Vovox zu erkennen. Es ist in vielen Details zu erkennen, dass Vovox ihr Kerngeschäft im Highend haben.

    Das Cordial liegt besser....klingt in meinen Ohren besser. Die Neutriks sind wertiger.... griffiger und in Kombination kostet das Kabel keine 25 Euro.

    Wenn man das alles in Betracht zieht...selbst den "Klang" als subjektive Empfindung ausklammert....kann das Vovox nicht überzeugen und aus meiner Sicht auch nicht den doch üppigen Preis rechtfertigen.


    Sorry....ich kann es leider nicht anders beurteilen.
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping