LED Pars - Stromproblem...

Dieses Thema im Forum "Scheinwerfer [Licht]" wurde erstellt von djtogba, 17.09.2010.

  1. djtogba

    djtogba Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    10
    Hallo Kollegen,

    komme heute mal mit einer etwas vielleicht "komisch" klingenden Frage. Immer mehr mobile DJs leuchten ganze Räume mit Par Kannen in einer Farbe aus. Dabei können die Strecken zwischen den Par Kannen ja schonmal etwas größer sein und es gibt nicht in jeder Ecke eine passende Steckdose. Wie löst ihr solche Probleme bzw. was nutzt ihr so? Habt ihr Erfahrungen mit Astera Lights oder anderen akkubetriebenen LED Pars?

    Danke euch für eure Ratschläge
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    08.2007
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Allein schon aus ökologischen Gründen lohnen sich akkubetriebene Scheinwerfer IMHO hier nicht.

    Daher:
    Verlängerungskabel, Verlängerungskabel und nochmal ... Verlängerungskabel :rolleyes:

    Ist zwar von der Anschaffung schon ne Nummer, allerdings auf Zeit gesehen wohl trotzdem günstiger.

    LG :)
  3. djtogba

    djtogba Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    10
    Bin nun noch auf der Suche nach LED Pars, bei denen ich den Strom durchschleifen kann. Was gibt es da so?
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    08.2007
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Da solltest du dich mal im MusicStore umsehen, die haben ein paar von der Sorte. Sowas wird häufig mit Powercon oder IEC umgesetzt.

    LG :)
  5. obihh

    obihh Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    305
    Was für ökologische Gründe sprechen denn gegen Akku Led´s??
  6. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    08.2007
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Naja, ich denke mal vor allem der Akku selbst. Ein Verlängerungskabel enthält weit weniger Problemmüll, als beispielsweise moderne Lithium oder Bleiakkus.
    Und nebenbei sind die Verluste beim laden und entladen ja auch noch nicht berücksichtigt.
    Und irgendwann verliert der Akku an Kapazität, dann darf man neu kaufen. Mit einem Verlängerungskabel hast du dieses Problem nicht, und kannst es auch immer und überall einsetzen, wofür du willst. Und ein Kabel ist nie "alle".

    Auf Dauer sehe einfach die Kosten und Umweltaspekte beim Kabel deutlich positiver, das meine ich mit ökologisch.

    LG :)
  7. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2004
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waltrop
    Kekse:
    5.043
    Es gibt von Sommercable Kabel, bei denen du sowohl die DMX, als auch die Lastleitung in einem Kabel hast.

    Würdest dir somit ein Kabel sparen.
  8. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & friendly mod

    Registriert seit:
    08.2007
    Beiträge:
    4.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Oldenburg
    Kekse:
    19.161
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2010
  9. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    05.2005
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379
    Die Nachteile von Akkubetriebenen Scheinwerfern wurden bereits sehr gut aufgezeigt. Begeistert bin ich allerdings von dem Produkt einer Firma (mir fällt der Name nicht mehr ein, Firmenzeichen ist ein Affe?). Hierbei ist eine Farb- und zwei weiß LEDs in ein silbernfabiges Metalgehäuse verbaut. Die Teile sind klasse! (Auch im Flightcase erhältlich).
  10. dj-zire

    dj-zire Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Kekse:
    206
  11. highQ

    highQ Mod Emeritus

    Registriert seit:
    05.2005
    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    32.379

Diese Seite empfehlen