12-saitige mit OM/000-Body

  • Ersteller aberlouer
  • Erstellt am
aberlouer

aberlouer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
24.04.12
Beiträge
101
Kekse
0
Ort
Oberhausen
Ich bin auf der Suche nach einer 12-saitigen Steelstring mit kleinem Body, in der Größe OM oder 000 bzw. 00. Die großen Schlachtschiffe sind mir mittlerweile einfach zu unhandlich geworden.
Gibt es da was Interessantes? Ich weiß, dass es da von Folkfriends wohl eine Gitarre gibt. Hat die jemand schon mal ausprobiert?
 
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
4.849
Kekse
19.349
Ich habe vor einiger Zeit mal im Netz eine Anzeige für eine 12-String von Stoll gesehen. Korpus vermutlich 000, 12-fret und durchstochene Kopfplatte gegen Kopflastigkeit. Schien mir ein plausibles Konzept und war so was wie ein Luxusauto zum Preis der Kompaktklasse.

Passte für mich damals leider nicht, aber gerade bei den 12-Saitern gibt es immer mal wieder sehr günstige Gebrauchte.

Wo wir beim Thema sind: Hättest Du vielleicht Lust, einen Preisrahmen anzugeben?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
MCHoffmann

MCHoffmann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
30.06.08
Beiträge
17
Kekse
0
Mein Sohn hat eine von Framus, made in Japan, die halte ich für ziemlich amtlich und ist für wenig Geld zu haben.
Wummert untenrum nicht so wie eine Dread und hat eine gute Bespielbarkeit und Verarbeitung.
Gruss
Marc
 
hermanson

hermanson

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
08.01.13
Beiträge
606
Kekse
2.830
Ort
mittelfranken

Zwölfsaitig und richtig klein,
das kann nur eine Maton sein. :D

Ansonsten habe ich, ohne eigenen Bedarf, vor ein paar Tagen eine Taylor 562 ce angespielt und war sehr davon angetan. Nur der Preis von 3.+++ € hat mir missfallen und war ein K.O.-Kriterium. Ich bin sonst kein Taylor-Typ, aber hier hätte es gepasst.

Gruß Hermanson
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
aberlouer

aberlouer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
24.04.12
Beiträge
101
Kekse
0
Ort
Oberhausen
Wo wir beim Thema sind: Hättest Du vielleicht Lust, einen Preisrahmen anzugeben?

Mhm, ich sach ma so im Rahmen einer Martin OM 21

Ich hatte mal eine Yairi YW11/12. Die war klein und sehr leicht. Leider habe ich die in einem Anflug von Unzurechnungsfähigkeit für viel zu wenig Geld verkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
aberlouer

aberlouer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
24.04.12
Beiträge
101
Kekse
0
Ort
Oberhausen
Hochinteressant
 
R

rw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
10.06.07
Beiträge
4.582
Kekse
8.862
Fand ich auch... (habe leider aktuell keine Verwendung dafür, sonst hätte ich zugeschlagen).
 
OldRocker

OldRocker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.015
Kekse
9.843
Ort
Frankenthal
Hey,

...in der Preislage gibt`s ein vernünftiges Argument für so`n kleines Teil: Stabilität.
Auf 12-Strings ist ordentlich Zug drauf und die allermeisten Hersteller sind-vorallem in der Preislage- konstruktiv und qualitativ einfach komplett damit überfordert, den statisch richtig auf eine recht große Decke zu verteilen, bzw. auf das Bracing darunter.

Die A&L Legacy würde mir noch einfallen. Robert Godin hat es schon immer geschafft die günstigsten 12-Strings zu bauen, deren Konstruktion dieser Besaitung komplett gerecht wird.

Gruss,
Bernie
 
aberlouer

aberlouer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
24.04.12
Beiträge
101
Kekse
0
Ort
Oberhausen
Danke, da schaue ich mal.
 
Toxxi

Toxxi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
24.02.17
Beiträge
842
Kekse
1.558
Ort
Berlin
Die A&L Legacy würde mir noch einfallen. Robert Godin hat es schon immer geschafft die günstigsten 12-Strings zu bauen, deren Konstruktion dieser Besaitung komplett gerecht wird.
Die habe ich. :) Hier gekauft:
https://www.musikhaus-korn.de/de/ar...st-cw-qit-12-saitige-westerngitarre/pd/134093
Der Hals ist mit 48.3mm etwas breiter als bei den meisten anderen Modellen (eher 47.6mm = 1 7/8"). Leichtgängig zu spielen und gut einzustellen, steht Taylor kaum nach. Beim Strumming ist sie untenrum ein wenig dünn, Flatpicking geht wegen des eher breiten Griffbrettes ganz hervorragend.

Ansonsten habe ich, ohne eigenen Bedarf, vor ein paar Tagen eine Taylor 562 ce angespielt und war sehr davon angetan. Nur der Preis von 3.+++ € hat mir missfallen und war ein K.O.-Kriterium.
Ich hatte mal die 352ce in der Hand. War sehr schick, und die kostete "nur" um die 2000 €. Die Bespielbarkeit von Taylor ist bei 12-Saitern wirklich ausgezeichnet.
 
aberlouer

aberlouer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
24.04.12
Beiträge
101
Kekse
0
Ort
Oberhausen
Die A&L ist ja ganz hübsch, nur leider hat sie einen Cut. Gibt es die auch ohne Cut?
 
Toxxi

Toxxi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
24.02.17
Beiträge
842
Kekse
1.558
Ort
Berlin
Leider nicht... :mad: Ich hätte sie auch gern ohne Cut gehabt.

Die entsprechende Sechssaiter gibts auch ohne Cut, warum sie das bei Zwölfsaiter nicht auch machen, bleibt mir ein Rätsel. Gerade bei der Zwölfsaiter braucht man die höheren Lagen doch seltener als bei der Sechssaiter.
 
aberlouer

aberlouer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
24.04.12
Beiträge
101
Kekse
0
Ort
Oberhausen
Ichbin immer noch auf der Suche und schaue jetzt doch auch mal bei den größeren Modellen. Was ist denn von der Yamaha LL16-12 zu halten?

Die Lakewood M-31-12 könnte mir auch gefallen. Die wäre auch noch im preislichen Rahmen. Hat die schon mal jemand in der Hand gehabt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben