15'' Tieftöner KAPPA von Eminence

von giso, 21.05.06.

  1. giso

    giso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #1
    bitte nicht lachen......kenne mich nicht so gut aus..

    hallo, ich habe mir diesen hier gekauft ​
    1. 15'' Tieftöner KAPPA von Eminence
    Korbdurchmesser: 15", 381mm
    Nennleistung: 1x 450 Watt RMS entspr. ca. 1050 Watt max.
    Impedanz: 8 Ohm
    Resonanz: 36Hz
    Frequenzbereich: 20Hz - 2.5 kHz
    Magnetgewicht: 80oz.
    Gewicht: 8,8 kg​


    und möchte ihn gerne da reinbauen​


    [​IMG]

    meine Frage: muss ich da noch etwas vorklemmen (weiche) oder kann ich die box direkt an der Endstufe anschliessen???:confused: :confused:
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.05.06   #2
    was ist das denn für ne kiste und wie gross ist das netto volumen???

    und ja, da sollte ne frequenzweiche davor...

    aber du kannst nicht einfach eine x-beliebige box mit einem x-beliebigen lautsprecher aussstatten. Das gehtr nicht so einfach.

    ausserdem ist das nicht gerade ne perle, die du dir da zugelegt hast
     
  3. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #3
    man bist du schnell....
    ich weiss das es nicht das beste ist aber für einen Laien wird es wohl reichen
    hast du ein Link wo es weichen gibt??? bitte nicht auf englisch
    und haben die weichen einen bestimmten namen oder heissen die genauso wie die anderen z.B. "3-Wege-F.weiche"
     
  4. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 22.05.06   #4
    Wenn du schon ne aktive Frequenzweiche hast, brauchst du keine mehr, dann kann er direkt an die Endstufe!
     
  5. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #5
    ich habe ja noch keine, ich weiss ja nicht welche ich mir kaufen muss
    und ob es spezielle sein müssen, da es nur ein Tieftöner ist

    tieftöner: 450 Watt RMS
    endstufe:4Ω 2x380WRMS
    8Ω 2x250WRMS
    8-Ω-Brückenbetrieb 1x760WRMS
     
  6. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 22.05.06   #6
    Nur mal rein aus Interesse: An nem Fullrange Tieftöner geht doch idR nichts kaputt wenn man ihn ohne Weiche ansteuert oder? Unabhängig vom Klang.
    Gitarrenlautsprecher zB können bei zu starker Bass-Ansteuerung Schaden nehmen, aber das sind ja auch keine Fullrange Speaker.
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 22.05.06   #7
    Kaputt gehen kann so ein Teil wohl nur theoretisch, z.B. bei einem 10kHz Signal mit ein paar hundert Watt....

    Aber ohne Weiche wird das Teil natürlich ziemlich besch..... klingen!
     
  8. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #8
    :great: danke

    dachte so an dieser hier: reich die??[​IMG]
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 22.05.06   #9
    Gib mal ein 20Hz-Dauersignal mit 100W auf einen Tieftöner, die allermeisten werden sich bald verabschieden, da sie an ihre mechanischen Grenzen kommen und die Membran Schaden nimmt.
    Nur so was kommt in der Realität nie vor, deshalb muss man sich da keine Sorgen machen.

    @giso:
    Wenn du Subwoofer und Topteile per Weiche trennen willst, was sinnvoll ist, gibt es 2 Möglichkeiten:
    1. Passiv. So eine Weiche hast du da in deinem Bild. Diese müsste man aber genau auf deine Boxen anpassen, mit Messungen und Simulationen, sonst passt das nicht, ist also sehr aufwändig.
    2. Aktiv. Hier übernimmt eine aktive Elektronik die Trennung, die daher variabel ist und somit leicht angepasst werden kann. Ist also viel praktischer und einfacher.
    Günstige aktive FQW gibt es z.B. von Behringer, da kann ich aber nichts über Qualität sagen.
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.05.06   #10
    Ausserdem kannst du, wie ich ja schon oben geschrieben habe nicht einfach einen x-beliebigen lautsprecher in eine x-beliebige box reinschrauben, die box muss vom nettovolumen zum lautsprecher passen und abgestimmt werden...
     
  11. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #11
    danke für die antworten
    gibt es denn ne gute aktive weiche die ich mit in die box einbauen kann sodas ich nur noch hinten die kabel anschliesen muss????

    @8ight: das passt schon, ich habs ausrechnen lassen ca. 89 l nun fehlt nur noch die Weiche alles andere habe ich schon
     
  12. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.05.06   #12
    aktivweichen baut man ins rack vor die endstufe und nicht in die box
     
  13. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.05.06   #13
    Hi,
    so wie das Gehäuse aussieht (Bauform) wirst du arg endtäuscht sein, wenn du da einen Kappa15 rein schraubst, zudem läufst du Gefahr das dir der Kappa schneller zerbröselt als dir lieb sein kann !
    Solche Gehäuse sind immer auf einen ganz bestimmten Speaker berechnet, und nur mit diesem Speaker funktioniert es, mit einem anderen Speaker kommt da nur Müll bei raus.
    Und wenn du dir tatsächlich den Kappa15 und nicht den Kappa15LF angelacht hast, dann hast du eh schon verloren, denn der normale Kappa ist nun wahrlich kein Basswunder !
    Bei den passiven Frequenzweichen sieht es genauso aus, auch die werden ausschließlich für einen bestimmten Speaker in einem bestimmten Gehäuse entworfen, nur so kann eine passiv Weiche brauchbar arbeiten.
     
  14. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #14
    oh man ihr macht einen ja wirklich Mut...

    angenommen es gibt auf der Welt 1000 Lautsprecher und 300 F.weichen denn kann man doch nicht beim Hersteller anrufen und sagen " du ich habe die u. die Box, bau mir mal schnell ne weiche" ??????

    Haben denn die Aktiv- Weichen die ihr hier beschreibt einen bestimmten Namen???

    Wenn ich 20 bis 60 euro investiere reicht es wohl nicht??? Muss auch ein bischen auf meinen Geldbeutel achten.:(

    Bei LSV-Hamburg finde ich nur welche die alle so um die 200 Euro kosten.
     
  15. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.05.06   #15
    Da ich mir nicht so sicher bin, ob Du den Unterschied zwischen Passivweiche und Aktivweiche kennst, hier mal ein paar Infos:

    Passivweiche: Befindet sich meist in den Lautsprecherboxen und trennt das Signal nach der Endstufe auf.
    Aktivweiche: Befindet sich meist im Endstufenrack und trennt das Signal nach dem Mischpult und noch vor den Endstufen auf. Sie verteilt die einzelnen Wege auf die für die einzelnen Frequenzbereiche zuständigen Endstufen.


    Die in manchen fertigen Subs eingebauten Passivweichen sind immer nur ein Kompromiss. Meistens trennen sie nur den Baß bei einer gewissen Frequenz ab und das Topteil läuft einfach parallel über den gesamten Frequenzbereich mit. Wenn man es richtig machen will, dann stimmt man beim Bau das Gehäuse auf das jeweilige Chassis und die Weiche auf die verwendeten Lautsprecher ab. Alles andere ist wie gesagt nur ein (meist schlechter) Kompromiss.
    Es wäre besser gewesen, wenn Du uns vor dem Kauf schon mal gefragt hättest. Das hätte dir u.U. eine ganze Menge Nerven gespart.

    Eine mögliche Aktivweiche wäre sowas: http://www.musik-service.de/Phonic-PCR-2213-Frequenzweiche-prx395461010de.aspx

    Dazu dann noch eine Endstufe für den Bass, z.B. sowas hier: http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1600-prx395719518de.aspx
     
  16. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #16
    man das nenne ich mal ne Antwort! :)

    ich habe leider nur ein Verstärker http://www.monacor.com/de/FLE/STA1100.pdf stage line sta 800
    und dadran sind schon zwei 3-wege Boxen angeschlossen
    oder muss ich die beiden 3-wege... nur an einem Kanal anschliessen und den Kappa an dem anderen? :confused:
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich kann ja auch nochmal von vorne anfangen und frage: :)
    ich möchte gerne die Bauen http://www.oxp.de/view/pic/3843/104879.jpg was brauch ich dafür???
    ich habe schon Verstärker, Mischpult und den Kappa15 sonnst nichts
    oder muss ich das Chassis ein wenig verändern damit der Kappa15 dazu passt? weil mir gefällt das Chassis...
     
  17. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 23.05.06   #17
    Du hättest die Möglichkeit, die aktive Weiche an den linken und rechten Kanal deines Amps anzuschließen. Dann kannst Du deine beiden Hochtonboxen allerdings nicht mehr getrennt in den Lautstärke regeln, da sie ja an einem Kanal hängen. Der andere Nachteil wäre die zu geringe Ausgangsleistung des Amps für den Sub. Dafür wäre man in der Einstellung der Weiche recht flexibel und bräuchte keine Meßmöglichkeit wie bei einer passiven Weiche. Du hast aber nachwievor das Problem mit dem Kappa. Wie Paul schon mal geschrieben hat, ist das eigentlich kein richtiger Subwoofer-Lautsprecher, sondern eher ein Tiefmitteltöner, der untenrum nicht besonders leistungsfähig ist.

    Edit: Wenn ich das Teil auf dem Bild richtig identifiziere, ist das doch ein sog. ARLS. Der funzt aber nur mit dem Kappa LF, denn dafür wurde er entwickelt.
     
  18. giso

    giso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    10.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #18
    danke Lini habe mir deine Weiche schon bestellt
     
Die Seite wird geladen...

mapping