19" reverb + delay, midisteuerbar.

von zerobastard, 04.03.06.

  1. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #1
    Hi!
    Wenn man so die suchfunktion benutzt, findet man immer nur g-major, g-major usw...

    folgendes, da ich meinen framus dragon zukünftig per midi steuern will (der framus-eigene bodentreter ist nervig groß), und dabei am besten auch mein reverb vor meinen füßen wegschaffen will, such ich nach einem 19"-reverb und delay. mehr muss da net drin sein. n flanger wär nett, aber nicht nötig. würd dann noch n rack-stimmer dazupacken und hätt n schönes kleines kistchen, und vor mir nur noch ne midileiste und n wha.

    gibts was in der richtugng, oder gibts nur "mega-multi-prozessor-space-leckmichsonstwo-powereffekte"?
    achja, da der amp schon aus der teureren klasse kommt, soll da kein plastik-behringer teil den sound verpfuschen.
    qualität über quantität. ich brauch nicht die 100 angesagtesten reverbs und delays der musikgeschichte emuliert, ich brauch einen anständigen, mit überschaubaren einstellungen.

    danke schonmal :)
    zB
     
  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 04.03.06   #2
    Was anständiges mit überschaubaren Einstellungen wäre vielleicht ein gebrauchter Marshall JFX-1 Mutliteffektprozessor.
    Das Gerät beschränkt sich auf das Wesentliche und klingt meiner Meinung nach astrein.:great: Allerdings gibt es den JFX-1 recht selten.
    Es ist sozusagen absolut Gitarristen tauglich.:o
    Zitat von der Marshall.de Homepage:
    Code:
    JFX1 (milestones) Multieffekt                         
    
                                                      
    Multieffektgerät in Signalprozessortechnik, Baujahr 1995 bis 1998. 127 Speicherplätze für Effektalgorhytmen [URL="javascript:auto_glossar_link('Chorus');"]Chorus[/URL], [URL="javascript:auto_glossar_link('Flanger');"]Flanger[/URL], Raumeffekte, Multi-Tap [URL="javascript:auto_glossar_link('Delay');"]Delay[/URL], [URL="javascript:auto_glossar_link('Delay');"]Delay[/URL], [URL="javascript:auto_glossar_link('Reverb');"]Reverb[/URL], [URL="javascript:auto_glossar_link('Compression');"]Compression[/URL], Mixing etc., umfangreiche [URL="javascript:auto_glossar_link('MIDI');"]MIDI[/URL] Funktionen. Das Konzept des [URL="javascript:auto_artikellink('JMP1');"]JMP1[/URL] ist es, livetaugliche Gitarrensounds in bester Soundqualität anzubieten, statt "abgedrehter" Effektkaskaden, die in der Praxis kaum einsetzbar wären.
    
    Den G-Major habe ich auch, allerdings nutze ich nur vielleicht ein 1/1000stel
    seiner Möglichlichkeiten.
    Mein Haupteffektgerät ist der JFX-1.

    Sicherlich gibt es noch viele andere Geräte die deinen Vorstellungen entsprechen, da ich aber nur ein GX-700, den JFX-1 und den G-Major besitze, möchte ich keine "Vermutungen" über andere FX los lassen.
    Das können andere tun.;):twisted::D


    Andreas
     
  3. zerobastard

    zerobastard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #3
    klingt durchaus gut von der beschreibung. wär halt cool wenns was aktuelles wär damit ichs ma in nem laden antesten könnt ;)
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.03.06   #4
    Ganz ehrlich?

    Nimm das G-Major! Es gibt einfach nichts dass eine bessere Preis/Leistung hat. Selbst wenn du nicht alles nutzt, was warscheinlich niemand tut.
    Alleine für Delays und Reverbs ist das Ding schon klasse, probiers doch einfach mal aus!


    Andere Alternative wäre diese Gerät in de Rack ausführung, die ich grad nich finde. -> http://www.musik-service.de/Line-6-DL-4-Delay-Modeler-prx395338139de.aspx

    Allerdings hast du hier halt nur Delays. Die sind dafür vom Feinsten.
     
  5. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 04.03.06   #5
    leider werden die rack-fx nicht mehr hergestellt. es gab wohl probleme in der produktion. keine ahnung warum line6 da nicht mit was neuem nachkommt...
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.03.06   #6
    :eek: echt?....das ja´n Ding.

    Ich fand den Delay Modeler total schick für´s Rack...
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 05.03.06   #7
  8. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 05.03.06   #8
    Wie wärs mit dem guten, alten Intellifex?
    Kriegste immer bei eBay, sehr guter sound, äußerst günstig.... hat nicht tausend schnick-schnack effekte und ist einfach sehr zuverlässig.
     
  9. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 08.03.06   #9
    Kann mich da dem Stefannn anschließen... Da man das Intellifex (aber wenn dann schon das alte "BlackFace") über eBay recht günstig bekommt, imho ein noch besseres Preis-/Leistungsverhältnis wie das G-Major. Und die Effekte stehem letzterem in der Qualität meines Empfindens nach in nichts nach...
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 08.03.06   #10
    Naaaa ja, bei e-Bay und generell gebraucht gibt man für Intellifexe mittlerweile auch gut und gerne 220 + Euro, möchte man das Blackface gibt man auch gerne mal 280-300 Euro, da bekommt man auch schon ein G-Major für.

    Grundsätzlich ist das Intellifex ein tolles Gerät, da sollte man aber nicht nach dem Geld entscheiden zumal die kosten nur marginal unterschiedlich sind.
     
  11. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 08.03.06   #11
    Ok, haste fast Recht mit.
    Man muss auch etwas Glück haben. Die Preise schwanken bei eBay schon ganz gerne. In letzter Zeit sind die Sachen allgemein etwas teurer geworden.

    Habe z.B. schon mal ein Intellifex Ltd. für 130 Euro weggehen sehen (quasi geschenkt....) aber so um die 200 Euro müsste man schon einplanen.
    Habe damals auch soviel für mein Black Face bezahlt.

    Ach zur Erklärung:

    Blackface ist die Ur-Version des Intellifex. Trotzdem keine Umschaltzeiten und geniale Sounds, das Lobe ich mir :D

    Danach kamen Sachen wie:
    - Intellifex Ltd.
    - Intellifex Online
    - usw. usw.

    Das akutelle Rocktron FX Gerät ist ja das "Xpression" - hat zwar viele Effekte an Bord, jedoch klingen mir die Sachen zu künstlich. Daher würde ich immer zu den alten Rocktron Effekten greifen.
     
  12. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 08.03.06   #12
    Falls du mit dem gedanken spielst, dir einen jfx anzuschaffen, im Ebay wär gerade ein angebot drin :

    http://cgi.ebay.de/Marshall-JFX-1-J...ryZ46673QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    ist natürlich aufgrund seiner Seltenheit dementsprechend teuer. Ich könnte dir aber eine Leichte Preissteigerung voraussagen, wenn du das Teil lange genug behältst :D
     
  13. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 08.03.06   #13
    Wobei die meiner Erfahrung nach auf keinen Fall besser sind wie das Intellifex. Vor allem die Ltd.-Version hat mich garnicht überzeugt (Fehlte bei dieser Version nicht sogar der 8stimmige Chorus?!)

    Wenn schon Intellifex, dann Blackface :great:

    BTW: ich hab für meins vor gut zwei Jahren etwa 130 Eur auf eBay bezahlt :D
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.03.06   #14
    Ja, das ist alles nur 4stimmig. Ich finde auch dass das ltd. deutlich rausfällt, weils IMO schlechter ist.
     
  15. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 05.10.06   #15
    ich bin gerade vor der entscheidung mir auch ein g-major zu kaufen. ich hab es mit dem tonelab se probiert, aber es übersteuert einfach zu heftig. auch wenn ich meinen amp ins SE "einschleife" übersteuert der klang. desto weiter ich dann den effektweg am amp zumache, desto besser klingt dann der sound, bzw. übersteuert weniger. andersrum ist auch so, dass je weiter der loop zu ist, die effekte auch nicht mehr gescheit rüberkommen. oder mache ich irgendwas falsch???
     
  16. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 05.10.06   #16
    Wenn's billich sein soll: Yamaha REV100, gebraucht schon für 60€ (neu kostet es noch 260€) zu haben. Sehr gut klingende Halls und Delays und natürlich alles midisteuerbar, die grundliegende Bedienung ist überschaubar. Dazu klingt es eher dezent und vefälscht den Klang nicht hörbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping