1990er CIJ Mustang, Jagstang, oder andere Offset..?

  • Ersteller Venusdistel
  • Erstellt am
V

Venusdistel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.19
Registriert
08.04.19
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Leute,

ich suche neben meiner 2002 AVRI Tele eine Zweitgitarre die
a) viel leichter ist (die Tele ist 4kg)
b) einen schmaleren und duenneren Hals hat (dieser ist schon duenn, aber die U-Form spielt da vermutlich auch eine Rolle)
c) einen kleineren Koerper hat als eine Jaguar da ich keine Gitarre moechte die mir im Sitzen direkt unter der Achsel klebt
d) Offset und Shortscale, mit Tremolo

Inzwischen bin ich soweit dass ich entweder eine CIJ '69 Mustang RI von vor 2000 suche oder eventuell eine ebenso alte Jagstang da diese zwei Modelle scheinbar die duennsten und schmalsten Haelse haben und spaetere Modelle wieder etwas dicker sind.

Da ich bis jetzt noch nie eine Jagstang vom nahen gesehen habe: Kann jemand bestaetigen dass diese wirklich nicht viel groesser als eine Mustang, aber dann mit Haengepo sind? Wie schwer sind die fruehen Modelle?

Was wuerde sich bei meinen Wuenschen noch anbieten? Ich mag Surf und 60er Garage, Grunge und Jazz, Seltsampop.

Danke.

Edit: ach ja, bis 800 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:
kypdurron

kypdurron

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.545
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Mit der '69 RI bist Du wohl auf der richtigen Spur. Primär, weil sie einen Lindenbody haben, das sollte die Gitarren relativ leicht machen. Die imho qualitativ bessere '65 hatte ja einen (historisch korrekten) Pappelkorpus. Die sind aber meistens nicht allzu leicht. So richtig fette Hälse haben die japanischen Mustangs alle nicht. Sorry, zur Jag-Stang kann ich nix sagen. Galt damals qualitativ nicht gerade als Offenbarung ...
 
V

Venusdistel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.19
Registriert
08.04.19
Beiträge
3
Kekse
0
Danke fuer deine Antwort kypdurron. Was ich rausgefunden habe:

die fruehen '69 RI und die fruehen Jagstangs haben den duennsten und schmalsten Hals, gefolgt von den '69 ab 2000 und den '73 (und eventuell den spaeteren Jagstangs), gefolgt von den '65 und der Kurt Cobain Mustang, deren Hals aehnlich meiner Tele ist und die am schwersten sind. Scheinbar ist die Qualitaet der fruehen '69er auch nicht so toll, aber PUs und andere Teile kann man ja austauschen (wuerde ich vermutlich machen), ebenso wie bei der Jagstang.

Irgendwie mag ich die Form der Jagstang: sehr ungewoehnlich und weiblich, und dadurch schon sehr verlockend. Der Humbucker dazu (scheint Mist zu sein, aber ich haette Lust auf ein kleines Bastelprojekt) macht das ganze dann gleich ganz anders als meine Tele. Eine Gitarre nur mit HH kaeme hingegen nicht in Frage denke ich (Ibanez oder andere Metalmonster: Nein danke, wenn auch teilweise superleicht und duenn).

Tja, das mit den Haelsen: Als Mann ist es immer einfach zu sagen dass diese duenn sind. Aber wenn man erstmal ein ganzes Stueck kleiner ist und winzige Finger hat.. natuerlich spielen auch Kinder gut Gitarre, keine Frage, aber es ist immer noch ein Unterschied zwischen 'geht' und 'bequem', und das Bequeme fehlt mir im Moment einfach - neben einer Gitarre mit der man einfach nur spass haben kann.

Tja, Fenders mag ich und kenne ich. Was alternativ noch in Frage kommen koennte weiss ich nicht. Die alten RI Mustangs sind ja nicht wirklich haeufig.
 
V

Venusdistel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.19
Registriert
08.04.19
Beiträge
3
Kekse
0
Nachtrag zur Definition von Spass: bei meiner AVRI habe ich das Gefuehl: die ist teuer, muss damit vorsichtig sein (war zwar ein Geschenk...), sieht irgendwie edel aus, Plastik, Lack und so supereinfache Elektronik wie aus dem 50ern, irgendwie eher Museum als Gebrauchsgegenstand. Und irgendwie auch ein ziemlich schwerer Klotz am Bein, wenn auch ein toll klingender. Offsets finde ich schoen und ungewoehnlich, dazu eine froehliche, nicht durchsichtige Farbe, Elektronik austauschen und auch mal Fehler machen, nicht ueber Kratzer aergern, einfach mal wild drauflos-spielen, denken dass die Bridge der Mustang warscheinlich muell sind aber sie trotzdem schoener finden als so ein langweilig Strat-Ding und dadran rumwerkeln. Eher ein Projekt als etwas das fertig ist und sich nicht veraendert.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben