1x12" eigenbau modell

von LX84, 12.10.05.

  1. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 12.10.05   #1
    hallo! das forum geht zwar mittlerweile schon fast über vor lauter heimwerker, aber ich hab keinen thread gefunden, wo ich reinpasse *g*

    also, und zwar, bräucht ich auskunft von euch boxenbau-profis!
    und zwar, plane ich einen Celestion G12T75 in eine selbstbau 1x 12" bxo zu bauen.
    sie sollte möglichst transportabel, und daher KLEIN und LEICHT sein.
    als anhang ein modell, das ich soeben geplant habe.
    die box hat die maße 55x42x26cm, das verhältnis daher 1:1,6:1,3
    meint ihr das passt? mir wurde auch empfohlen, den speaker etwas versetzt einzubauen. dengrund versteh ich nciht 100%, aber soweit ich weiß ist das dazu gut, um schallwellenauslöschungen zu vermeiden.
    die box soll geschlossen sein, aber bei bedarf ein teil (obere hälfte) der rückwand abnehmbar sein.
    was meint ihr?
    als holz dachte ich an 15 bis 20 mm starkes birken sperrholz (was ich aber erst auffinden muss, denn unser baumarkt hat nur maximal 12mm starkes sperrholz)

    bin für jegliche tipps dankbar!!
     

    Anhänge:

  2. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 12.10.05   #2
    besonders "leicht" wirst du das teil nich gebaut bekommen. allein der lautsprecher dürfte schon um die 5 -6 kilo wiegen, und dann das birken multiplex...das is ma richtig schwer. da würd ich 15er oder 18er nehmen. auf tube-town.de bekommst du auf jeden fall griffe, Tolex (kunstleder) und Stoffe zur Frontbespannung (beides nicht billig). (Kugel) Ecken bekommst du eigentlich überall für paar euros.
    Ich denke, du kannst für die Box locker ma 250 Euro einplanen- der Celestion kostet ja auch schon um die 130€ - vielleichts tuts da auch n Eminence Legend V12.
     
  3. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.10.05   #3
    Schau dir vielleicht mal die Eminence Neodym Speaker an.
    Die sind extra leicht gebaut und wären vielleicht eine bessere Wahl.
    Die Delta sind zum Beispiel Top Speaker und auch günstig.
     
  4. LX84

    LX84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 12.10.05   #4
    danke für eure antworten, jedoch, der G12T75 liegt bereits bei mir zuhause :rolleyes: gebraucht gekauft!:D

    also, vielleicht is das nicht so rausgekommen, aber ich wollte eigtl ein paar antworten in bezug auf die generelle konstruktion....

    die kleinteile (ecken, bezug, etc sin mal vorläufig egal, die kann ich vorort auftreiben...)
    und preislich, werd ich sicher unter 200,- kommen. speaker um 80,-, holz um etwa 40,-, und kleinteile wie buchsen, ecken und griff für 10,- (bereits ausgecheckt), als bezugsstoff fällt mir noch was ein, was nicht €30,-/m² kostet, oder ich nehm ein gitter... mal sehn. bezugsstoff lass ich auch vorerst weg, vl kommt ein alter teppichboden zum einsatz:eek:

    also mir gehts jetz hauptsächlich um das gepostete modell von mir... meint ihr das seitenverhältnis is so okay? oder muss die box größer werden?:confused:

    das der speaker und das holz von haus aus schon mal schwer sin is klar, aber ich will halt die box möglichst klein halten, ohne zu starkem soundverlust. der sound sollte halt annähernd an eine Marshall 1960 (mit g12t75) herankommen, da mir der sound recht gut gefällt mit meinem TSL60!
    die box soll als haupteinsatz 1) zum recording, 2) auf bühnen mit wenig platz aber mit PA zum abnehmen und 3) zum üben zuhause dienen!
     
  5. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.10.05   #5
    Bin zwar kein experte, hab aber gelesen das man bei 1x12" es ma mit ner Bass Reflex öffnung versuchen soll;)
     
  6. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.10.05   #6
    Warum ?
     
  7. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.10.05   #7
    Soll einem mehr druck oder so im Bass bereich bescheren.

    Is schon n paar monate her:o
     
  8. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.10.05   #8
    Meine Thiele hat mehr Druck wie die meisten 4x12er und da is nix mit Bassreflex ;)
    Aber ich denke da sollte man einfach mal paar Boxenbauer ins Visier nehmen und löchern. :D
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.10.05   #9
    HIER!
    Könnte auch was für den Thread Ersteller sein;)
     
  10. Stan

    Stan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    4.10.09
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Singen am Htwl.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    293
    Erstellt: 12.10.05   #10
    also ich hatte mal eine 1x12er auf 19er MDF gebaut und muss sagen:
    KAKE!!! Die war verdamt schwer und klang auch ziemlich dumpf. Mittlerweile habe ich eine 1x10er (mit einem Celestion Speaker) gebaut und bin damit voll und ganz zufrieden. Habe das ganze hinten ca. 1/2 offen gemacht und es gibt einen echt guten Sound ab. Klingt nicht zu Dumpf, hat aber ganz netten Druck dahinter (trotz der mikrigen 5 Röhrenwatt aus meinem Madamp) und hat dabei ziemlich saftige Höhne. Außerdem ist das Ganze auch ziemlich leicht, da ich die Box aus 12mm Birkensperrholz gemacht habe. Also mit der Box bin ich sehr zufrieden!!!
     
  11. nivram

    nivram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    245
    Erstellt: 20.12.07   #11
  12. LX84

    LX84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 20.12.07   #12
    ähm.. du weist schon der thread is 2 jahre alt :rolleyes:

    naja, zumindest is das dann auch gleich eine gute gelegenheit zu posten, was aus meinem projekt geworden ist:
    [​IMG]

    das piping vorne besteht aus holzleisten, innerhalb denen der frontbesapnnungs-rahmen eingeklemmt ist... genug spannung um fest zu halten, aber grade noch so, dass man den rahmen rausnehmen kann, fals notwendig für speakerwechsel etc...
    als tolex hab ich kunstleder genommen.. war ziemlihc günstig im stoffladen..

    hinten ist die box nur zu ca 1/3 geschlossen.... hatte ursprünglich geschlossen geplant, so halboffen klingt sie aber viel raumfüllender und transparenter!
     
  13. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 20.12.07   #13
    Sieht echt saugut aus,
    respekt,
    werd demnächst auch ein ähnliches Projekt starten,
    allerdings leide ich an Aufschieberitis,*grins*
    und befinde mich gerade kurz vor der Prüfungsphase,
    mal sehn,
    wann ich nun endlich anfange.

    Gruß
    Jonathan
     
Die Seite wird geladen...

mapping