2ter AC Subwoofer ?

von DJ-Andy, 01.08.06.

  1. DJ-Andy

    DJ-Andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #1
    Moin Leute

    betreibe zur Zeit nen Bass von AC (kasten halt) und wollte mal was fragen.

    Bisher schliess ich den folgendermassen an :

    Endstufe (links & rechts) raus, über XLR und rin in die Box

    wenn ich jetzt nen 2. AC organisiere (der den ich habe -> 2x 330 Sinus) was muss ich dann beachten ?

    Kann ich da einfach einen Kanal "liegenlassen" d.h. einfach "nur" links und beim 2. Bass dann rechts anstecken

    oder gibt es da Probleme ?

    Wäre das überhaupt lohnenswert ?
    Ich beschalle im Durchschnitt 100 - 150 Personen (also nichts "so grosses) bis ca. 200 Qm und bisher ballerte die Box stets so, das der Veranstalter sich über die Lautstärke beschwerte, Druck ist also genug da. Jedoch würd ich gern vom Bass her, noch ne andere Ecke füllen können, besonders wenn man z.B. auf Fliessenboden (trotz Gummieunterleger) mukke macht, da die viel schlucken.

    was meint ihr dazu?

    der Andy
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 01.08.06   #2
    AC = AZ/Audio Zenit oder vielleicht acoustic-line?

    Also betreibst Du Deinen Amp (?) im Bridged-Mode, oder was?


    Vor allem die Leistung und die Preise eines zweiten Amps :D

    Sorry, aber ich habe heute schon mein Kreuzworträtsel gelöst :rolleyes:
     
  3. DJ-Andy

    DJ-Andy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #3
    Huhu Stiks :)

    tschuldige meine schlechte Involviertheit *G* das Ding "läuft" einfach, ich weiss zwar wie ich die Akustik hinbekomme, aber die Technik - nun ja *G*

    also, AC = Audio Centron = mein Basstöner d.h. basskiste ect, wie auch immer du ihn nennst (sub eben)

    bringt ORDENTLICH druck - kein Thema.

    Nun ist mein Problem folgendes :

    Verstärker wird NICHT bridged betrieben, sondern ausgang links & rechts, ganz normal, nur gehen in den Sub eben beide Kanäle rein (d.h. Doppelschwingspule im Sub drin, und der nimmt links und rechts auf, und schleift gleichzeitig an die Tops weiter, d.h. einmal links & einmal rechts Ausgang für je einen Top, die ich dann wiederum parallel weiterschleifen kann zu 2 weiteren Tops, geht auch wunderbar)

    Meine Frage ist nun eine :

    normalerweise geh ich vom Amp mit beiden Kanälen zum Sub, von da aus nach links und rechts zu den Tops

    ich frag mich ob ich nen 2. AC reinnehmen kann, und den dann im prinziep nur rechts, den anderen "nur" links anschliesse, und einfach weiterschleife (d.h. vom linken nach links zu den Tops, vom rechtem nach rechts zu den Tops)

    was ich nicht weiss (kennen ja einige schon hier) meine Endstufe :
    MEK - SPA 450 (läuft wieder echt ordentlich) kann man da über XLR UND über Klinke raus an je einen Sub ? glaub ich jedoch kaum, müsste dann parallel sein ist aber nur ne Nebenfrage - hab ich nicht wirklich vor.

    Ich will also schlicht und ergreifend beide Kanäle der Endstufe auf je einen Kanal nach links und rechts aufteilen, und an jeden Kanal einen Sub ranhängen, statt das ich zur Zeit einen Sub über 2 Kanäle betreibe.

    hoffe jetzt wirst Du schlau draus *G*

    der Andy
     
  4. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 01.08.06   #4
    Gibt's zu den Kisten auch irgendwelche technischen Daten? Impedanz etc?
     
  5. DJ-Andy

    DJ-Andy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #5
    Impedanz 8 Ohm (nicht an 4 Ohm fahrbar zumindest würd ichs nich riskieren)
    RMS 330 Watt x2

    ka ob Dir das was nutzt.
    brauchste noch was mehr ?

    Ach so, Frequenzweiche ist in dem Teil drin ,ist halt "nur" ein Sub, der die Frequenz
    aufteilt zu den Tops.

    der Andy
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 02.08.06   #6
    @ DJ-Andy: da würde Dein Klingenthaler (MEK) vermutlich ganz schön in die Knie gehen. Aber ich muß zugeben, daß ich mich mit diesem Vintage-Verstärker nicht auskenne.
     
  7. DJ-Andy

    DJ-Andy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #7
    öhm *G*

    ***
    Vintage-Verstärker
    ***
    Verzeih meine Unwissenheit, was ist das ? Kann ich nicht zuordnen *G*

    na ja, normalerweise geh ich doch aber genau so raus wie jetzt auch? Isses nicht egal
    ob ich nun beide Kanäle an eine Box, oder je einen an je eine Box anschliesse?

    Ich will ja nicht parallel beide Boxen auf 2 Kanälen betreiben ?

    der Andy
     
  8. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 02.08.06   #8
    Wenn du einfach nur mit dem rechten Signl in den rechten AC gehst und mit dem linken Signal in den Linken müsste es eigentlich gehn. weil die Doppelschwingspule aber nur 1 Signal bekommt hast du nur die halbe leistung (oder etwas weniger halt, da kenn ich mich nicht so aus...)
    Ich würde einfach noch so nen AC Sub kaufen und nochmal die Endstufe, die du schon hast.
    Die Endstufen lässt du dann einfach parallell laufen und gehst von der 1. mit beiden Kanälen in den ersten Sub und von da dann ins rechte Top. Mit dem 2. Amp gehst du mit beiden Kanälen in den 2. Sub und in das 2. Top.
    So funktioniert es wahrscheinlich am besten. Korrigiert mich wenn ich falsch liege!
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 02.08.06   #9
    Also:
    Du hast:
    einen 4 Ohm stabilen Verstärker
    2 Subs 2x8Ohm Doppelschwingspule mit Weiche für 2 Tops
    4 Tops 8 Ohm

    Also:
    1. Sub beide Schwingspulen an den re. Kanal des Amp, je ein re. Top an einen Ausgang
    2. Sub beide Schwingspulen an den li. Kanal des Amp, je ein li. Top an einen Ausgang

    Fertig!
     
  10. DJ-Andy

    DJ-Andy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #10
    öhm

    HILFE, ganz hab ich s nicht kapiert Carl *G* entschuldige.

    Also,
    der Verstärker ist stabiel - aber 8 Ohm (d.h. Leistung ca. 450 RMS) liegen an 8 Ohm an.
    d.h. ca. 2x225 RMS

    der Verstärker hat doch aber nur 2 Ausgänge (also auf XLR) ? da kann ich doch nicht pro Sub 2 Ausgänge verwenden ??? oder wie meinst Du das. Entschuldige wenn ich mich doof anstelle, ich will nur nix durchheizen, wär schad drum.

    Ich kann am Verstärker pro Kanal, einmal über XLR rausgehen, und dann ist da noch einmal Klinke als Ausgang dran - ich weiss aber nicht, ob ich Klinke UND XLR überhaupt gleichzeitig verwenden kann, oder ob der Verstärker dadurch kaputtgeht, verstehste?

    daher bleibt mir doch nur ein Kanal links und einer rechts, ich hab doch am Bass aber 2 Eingänge, halt links UND rechts. Wie meinste das dann genau ? Oder sprichste auf nen 2. Verstärker an (das würde meinen Etat überschreiten für die Idee, da der Bass allein schon ca. 350 Äste kostet, und so viel wär s in dem Moment nicht wert ,selbst wenn ich ihn gebraucht kriegen kann, also über 400 will ich net kommen...)

    tschuldige meine dämlichen Fragen :(((

    der Andy
     
  11. DJ-Andy

    DJ-Andy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #11
    öhm

    HILFE, ganz hab ich s nicht kapiert Carl *G* entschuldige.

    Also,
    der Verstärker ist stabiel - aber 8 Ohm (d.h. Leistung ca. 450 RMS) liegen an 8 Ohm an.
    d.h. ca. 2x225 RMS

    der Verstärker hat doch aber nur 2 Ausgänge (also auf XLR) ? da kann ich doch nicht pro Sub 2 Ausgänge verwenden ??? oder wie meinst Du das. Entschuldige wenn ich mich doof anstelle, ich will nur nix durchheizen, wär schad drum.

    Ich kann am Verstärker pro Kanal, einmal über XLR rausgehen, und dann ist da noch einmal Klinke als Ausgang dran - ich weiss aber nicht, ob ich Klinke UND XLR überhaupt gleichzeitig verwenden kann, oder ob der Verstärker dadurch kaputtgeht, verstehste?

    daher bleibt mir doch nur ein Kanal links und einer rechts, ich hab doch am Bass aber 2 Eingänge, halt links UND rechts. Wie meinste das dann genau ? Oder sprichste auf nen 2. Verstärker an (das würde meinen Etat überschreiten für die Idee, da der Bass allein schon ca. 350 Äste kostet, und so viel wär s in dem Moment nicht wert ,selbst wenn ich ihn gebraucht kriegen kann, also über 400 will ich net kommen...)

    tschuldige meine dämlichen Fragen :(((

    der Andy

    normalerweise sind doch die Doppelschwingspulen so geschalten, das sie auf beide Kanäle gehen? Oder gibt s XLR Ausgangskabel, die sich in 2 Kanäle teilen? Und wenn ja, nehme ich dann vom Verstärker nicht parallel gesehen zu viel Leistung ab wenn ich über einen Ausgang, 2 Kanäle versorge ?

    Tops sind dann klar, ich denke die sollten kein Problem sein, hoff ich hm.
    *shit ehy* wenn ich davon wenigstens was verstehn würde hm. Meine Angst ist einfach - wenn man z.B. in ner normalen HiFi Anlage (dort stell ich mich ja nich so doof an *G*) 2 Boxenpaare an einen Ausgang klemmt, läuft die Leistung ja Parallel raus, und zieht (so weit ich weiss) dann jeder Lautsprecher volle Leistung aus dem Kanal, dadurch überlastet man ja die Endstufe (kenn ich zumindest so) - was in Reihe kein Problem ist, da sich dort die Ohmzahlen summieren, und die Leistung geteilt wird.

    Berichtige mich wenn ich falsch lieg damit hm.

    der Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping