2x12er Box: Die üblichen Verdächtigen?

von le freak, 11.02.08.

  1. le freak

    le freak Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hallo,

    ich suche eine 2x12er Box für mein Top. Bislang bin ich mit Celestion V30 immer gut gefahren, diese oder ähnliche Speaker sollten also verbaut sein.

    Bevor der Hinweis uf die Suchfunktion kommt: Diese habe ich bemüht, habe einiges gefunden, aber eben auch vieles nicht.

    Mich interessieren wirkliche Erfahrungsberichte zu den folgenden Boxen:

    - Framus FR 212
    - Fame Duo 212
    - Marshall 1936V

    Bei diesen Boxen finde ich das Preis/Leistungsverhältnis sehr interessant.
    Die Harley Benton ist natürlich noch günstiger, scheint mir aber nach allem was man so hört nicht so roadtauglich zu sein.

    Ich möchte keine sauschwere Mesa oder Engl Box, wenn ich das wollte, würde ich eher zur 4x12er greifen. Die sind mir aber zu schwer und zu sperrig, ersteres trifft auch auf die beiden erstgenannten zu. Ein Gewicht von 25 kg würde ich als sinnvolles Maximum ansehen.

    Wie gesagt, am meisten bin ich an persönlichen Erfahrungen interessiert, wenn noch jemand eine andere gute Box kennt, nur her damit.
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.02.08   #2
    die harley benton ist sicher nicht weniger roadtauglich als die genannten!
    eine meiner liebsten 2x12 war z.b. die orange ppc 212,ist aber auch ein ganzschöner brocken!klanglich aber ebenso und darauf kommt es an.:)
     
  3. le freak

    le freak Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 11.02.08   #3
    Ich kenne sie persönlich nicht, aber ich habe einiges gelesen, wonach das Tolex doch recht dünn zu sein scheint. Das scheint bei den anderen besser zu sein. Aber genau deshalb frage ich ja nach persönlichen Erfahrungen.

    Die Orange kannst du dir gerne kaufen, mir kommt sie nicht in s Haus ;)
    Ist nicht böse gemeint, aber die ist mir zu schwer und farblich einfach zu hässlich.

    Ich denke nicht, dass eine gutklingende Box zwanghaft schwer sein muß.
    Ich habe z.B. eine alte H&K Box, mit einem V30, die wiegt 12 kg und klingt einfach klasse.
    Ich kenne auch viele, die die haben, keiner davon würde sie je verkaufen.

    Wenn ich mir anschaue, dass eine 4x12er so im Schnitt 40 kg wiegt, sollten für eine 2x12er doch 22-25 kg realistisch sein.

    Grüße,

    Freak
     
  4. bassgitarrist

    bassgitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.02.08   #4
    Ich hab mit der Marshall-Box nur gute Erfahrungen gemacht - bin selbst vor längerer Zeit von der 1960B 4x12er auf die Standard-1936 2x12er umgestiegen. Super Sound, sehr robust (absolut roadtauglich!), platzsparend & flexibel (kann man auf kleinen Bühnen auch hochkant stellen) und liegt knapp unter deinem Limit von 25kg.
     
  5. MortalSin

    MortalSin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    6.670
    Erstellt: 11.02.08   #5
    Also wenn du was leichtes willst das auch noch gut klingt kann ich dir ne Tube Town Rex Pro mit Jensen Neodym empfehlen. Das Cabinet ist so leicht und klingt erste Sahne.


    greetz
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.02.08   #6
    ich finde die 1936 wirklich nicht gut,und bissl tolexecken tun ja einer box nicht weh.:)
     
  7. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 11.02.08   #7
    So eine habe ich auch (die alte schwarz beflockte GL-Serie). Und nein, die würde ich auch nie mehr verkaufen. Ich hab auch eine 4x12er aus dieser Reihe, die haben allerdings Greenbacks und dürfte auch keine 30 kg wiegen.
    Aus der gleichen Serien gabs auch eine 2x12er mit V30. Die gibts bei ebay ab und an für 100-150 Euro. Die ist allerdings vertikal. Das gefällt nicht jedem. Falls gebraucht und vertikal in Frage kommt und Gewicht eine Rolle spielt, dürft die alte GL-2x12er fast konkurenzlos sein.

    Die alten Rath 2x12er sind auch klasse und nicht schwer. Aber auch die sind nicht ganz so breit wie eine normale 2x12er, d.h. normale Tops passen leider nicht ganz drauf. Wenn das egal ist --> kaufen.
    Neu gibts die hier:
    http://www.pcl-vintageamp.de/produkte.php?grp=9&id=23&la=de&r=0
    Das Gewicht der 2x12er steht jetzt nicht dabei, aber die gekammerte 4x12 wiegt 17kg, von daher wird die 2x12er kaum schwerer sein.;)

    Nur für den Fall dass du Tips eines Modeling-Amp-Spielers annehmen willst ;):D.
     
  8. le freak

    le freak Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 11.02.08   #8
    Genau, die alte beflockte H&K ist das. Die genießt mittlerweile ja so etwas wie Kultstatus.
    Verstehe nicht, dass die so was heute nicht mehr bauen, da verschenken sie echt Potential.

    Aber ich brauche ja jetzt eine 2x12er....

    Die Neodym Speaker wären da natürlich interessant, die Jensen wurden bereits angesprochen, ich habe sie einmal kurz gespielt und fand sie im positiven Sinn sehr neutral.

    Die Celestion Century kenne ich nur aus der Vox AD212 Box eines Bekannten, da klingen sie mir etwas zu leblos, wenn ich ehrlich bin. Diese Neodogs sollen ja angeblich weitestgehend den Century Vintage entsprechen. Etwas mehr Charakter hätte ihnen gut getan.
    Mit dem V30 hatten sie jedenfalls nicht so viel gemeinsam, zumindest nicht in dieser Box.
    Irgendwie wie alkoholfreies Bier, dämlicher Vergleich, aber ich glaube, ihr wisst, was ich meine....meinetwegen auch "Fleischwurst light"...hahaha...
    Wenn jemand da bessere Erfahrungen gemacht hat, möge er sie mitteilen!

    Hat mal jemand Fame und Framus direkt verglichen?
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 12.02.08   #9
    Jou, hab ich. Beide direkt nacheinander mit nem marshall JVM gespielt. Die Fame klang absolut rund, druckvoll und voluminös. Eigentlich einfach geil. Die Framus wirkte dagegen leicht kratzig, hol, höhenbetont und dünn. Kann aber auch an der Kombi mit'm JVM liegen, keine Ahnung. Mit im Test war noch die aufrechte Engl V60 212er, die klang bassbetont leblos und mumpfig...

    MfG
     
  10. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 12.02.08   #10
    Dass die Framus ziemlich dünn und kratzig klingt kann ich bestätigen... Bin auch vor der Wahl gestanden. Bei mir allerdings Framus oder Harley Benton und die HB hat um längen besser geklungen. Sattere Bässe, nicht so kratzig und vom Gesamtsound ausgeglichener. Getestet wurde mit diversen Engl-Tops (aber natürlich nicht nur High-Gain).
     
  11. le freak

    le freak Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 12.02.08   #11
    Na prima, so was wollte ich hören. Du würdest also die Fame vorziehen, wie ich das so lese. Bei der Framus stört mich rein optisch der braune Frontbespannstoff, zumal man diesen nicht abnehmen kann, sonst wäre es ja einfach, einen anderen zu nehmen.

    Vielen Dank!
     
  12. le freak

    le freak Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 12.02.08   #12
    In einem Test wurde der Klangcharakter der Framus als "spritzig und klar" beschrieben, was ich mal so interpretiere, dass es genau so ist, wie du es hier beschreibst. Mit der Zeit lernt man ja, bei den Tests zwischen den Zeilen zu lesen...... ;)

    Vielen Dank für deinen Bericht!
     
  13. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 12.02.08   #13
    Mjoa, also die Fame hat mir bisher (in Verbindung mit'm JVM, kann bei nem anderen Amp wieder ganz anders aussehen) am besten gefallen. Die 1936V von Marshall hab ich auch noch mal mit'm JVM gespielt und die lag soundmäßig rein aus der Erinnerung zwischen Fame und Framus. Da lagen aber ein paar Tage zwischen, daher kein gewähr ;)
    Am besten ist aber, wenn du die Boxen möglichst direkt nacheinander mit deinem Amp testen kannst.

    MfG
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 12.02.08   #14
  15. le freak

    le freak Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 12.02.08   #15
    Optisch und von der Fertigungsqualität her eine interessante Box. Aber mit nur 50W Belastbarkeit etwas gering ausgelegt, zu wenig für ein 100 W Top.
     
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 12.02.08   #16
    Hi,

    ich hatte gedacht die CC212 würde es wie die cc412 alternativ auch mit Vintage30 zu geben... ist aber scheinbar nicht der Fall :confused:
     
  17. le freak

    le freak Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 15.02.08   #17
    Nee, leider nicht, sonst wäre sie ein ganz heißer Kandidat.

    Hm, wohl doch eher Fame oder Marshall, nach den Erfahrungen der Kollegen hier zu urteilen.

    :confused:
     
  18. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 18.02.08   #18
  19. Paulaner

    Paulaner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 19.02.08   #19
    Da muss ich dir (wie schon Mortalsin) nochmal ganz energisch empfehlen bei Dirk in den TubeTown Onlineshop zu schauen. Von da habe ich ne 2x12" mit Greenbacks drin, die ihren Dienst inzwischen seit einem guten halben Jahr bei mir tut und mich jedesmal wieder begeistert. Verarbeitung und Sound sind da wirklich über alle Zweifel erhaben. Der Clou ist, dass du von Dirk die Speaker bei der Bestellung der Box zum Sonderpreis von 75€ das Stück bekommst (beim V30 wären das bei Thomann 129€ ) das heißt bei ner Rex mit V30 kämst du auf 360 statt 550 wie bei der Marshall die ich auch schon gespielt habe und die definitiv nicht in der selben Liga spielt wie ne Custom Box von Dirk bei der du dir auch noch Tolex und Bespannung selbst aussuchen kannst.

    Gruß Philipp
     
  20. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 19.02.08   #20
    Ich bin seit neuestem stolzer Besitzr einer Framus FR212. Also wenn man viel mit Doowntuning und Lowend machen will, dann iss die Box wirklich nix, aber wenn man auf einen transparenten Sound setzt, der zudem auch noch durchsetzungsfähig (V30 Speaker) ist, dann iss die Box was, und kommt immer drauf an fpr was, ich hab die Box als Zusatzbox für meinen Spider Valve 212er Combo gekauft. Und dafür passts. Ich habe ja auch noch die Option die Box teilweise offen zu betreieben, brauch ich aber nicht, da die sogar weniger basslastig ist, wie der Combo, was mich sehr erstaunt hat. Für mich ist es ideal um dem Sound ne gehöroge Portion Transparenz zu geben. Aber ich kann verstehen, wenn manche damit nicht klarkommen. Sie ist wirklich klar und spritzig, aaaaber auch durchsetzungsfähig, da schöne Mitten.:great:
    P.S. Ich hätte auch lieber die Harley Benton gekauft, doch da bestand die Gefahr, daß diese wegen des größeren Gehäuses nicht so gut mit meinem Combo harmoniert hätte. Aber ich hab das nicht ausprobiert, kann sein daß ich mich auch irre.:confused::screwy:

    Gude
    Hessekopp
     
Die Seite wird geladen...

mapping