35er bundloser 5-Saiter ohne Fretlines gesucht

von Argh, 18.01.08.

  1. Argh

    Argh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.01.08   #1
    Moin Leute,

    ich spiele jetzt seit nem guten Jahr auf meinem Yamaha RBX-270F mit dem ich auch basstechnisch anfing und eigentlich auch sehr zufrieden bin.
    Was mich allerdings inzwischen extrem nervt sind die Fretlines (erstmal siehts doof aus und verleitet mich doch immer wieder sehr oft - sinnloserweise - auf Griffbrett zu schauen), deren Entfernung sich bei so einem Einsteigerinstrument nicht lohnen würde, weil sie eben nicht bloß aufgepinselt sind...
    Insofern bin ich nun also auf der Suche nach einem "Ersatz" für mein Erstinstrument und da ich mein Klangspektrum eh erweitern will käme mir noch eine zusätzliche Saite gerade richtig ^^ ...da ich spieltechnisch auch an sich gut vorran komme denke ich, dass ich damit keine großen Probleme haben werde.

    Genretechnisch bin ich bisher eher Richtung Progressive/Death Metal unterwegs, falls das hier bei der Auswahl ins Gewicht fällt...

    Tja, was könnt ihr mir da so empfehlen? Preislich würde ich so 600€ als Obergrenze anpeilen. Optisch("modern" aussehend, einfarbig, dunkel, also bloß nix vintagemässiges) und klangtechnisch (2 Singlecoils hat der RBX, Humbucker würden auch nicht wirklich zum fretless-Sound passen, oder?) würde ich mich auch am Yamaha orientieren. Ansonsten peile ich eine 35er Mensur an, nachdem ich hier einiges über bessere Klangeigenschaften der B-Saite gelesen habe...

    Gruß
    Andre
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.01.08   #2
    Schau dich mal bei den Rockbässen um
    www.rockbass.de
    (alle Modelle gibts auch als Fretless - im Bedarfsfall einfach z.B. bei Musik-Service anfragen)

    Ich selbst habe eine passive Corvette 5er FL und bin mit dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden. Ein solides Instrument für relativ wenig Geld. Untenrum viel Rumms und obenrum schön singender Sound trotz fehlender Aktiv-Regelung.

    Nachteil: der schwarze Hochglanzlack macht mich wahnsinnig - du kommst aus dem Putzen nicht mehr raus.
     

    Anhänge:

  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.01.08   #3
    Der YAMAHA mit fünf Saiten ist aber oberhalb vom Limit :o

    Wie wäre es mit einem Ibanez GW (5-Saiter in 34")
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.01.08   #4
    die haben aber beide die Lines - und grade die will er ja NICHT
    (aber der Ibanez ist trotzdem lecker)

    Wir brauchen jetzt übrigens nicht schon wieder über Sinn und Unsinn der Lines zu diskutieren.
    Ich gehör auch zu der Sorte: ich WILL KEINE - fertig
     
  5. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.01.08   #5
    Heyho!

    Jepp, der "größere" Yamaha scheint wirklich interessant zu sein, da wär mir dann sogar der Preis nicht so wichtig, würd ich halt länger sparen, ein paar Monate Diät und dann ginge das... :p aber wie gesagt: ohne Fretlines.

    Die Rockbass-Instrumente find ich leider ziemlich hässlich, besonders die Kopfplatt, uäh... :( trotzdem aber Danke für den Tip!

    (Hoffe ich bekomme noch weitere Tipps, trotz meiner Pingeligkeit :rolleyes: ...jaja, das Auge hört nunmal mit!)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.01.08   #6
    aus meinen eigenen Erfahrungen heraus:
    es wird schwierig einen 5er FL OHNE Lines in diesem Preissegment zu finden

    Ich als Warwick-Fan tu mich da natürlich leicht mit dem Rockbass und hab sofort zugeschlagen - und bin happy.
     
  7. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 18.01.08   #7
    Hmm, wo müsste ich mich denn sonst preislich orientieren? Von mir aus spar ich dann eben, wenns sein muss... hauptsache, ich habe erstmal Ansatzpunkte, an denen ich mich orientieren kann ;)
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.01.08   #8
    Ich fürchte, das läuft auf Custom-Bass ala Sandberg hinaus.
    Also mal grob gesprochen: ab 1500 Euro aufwärts.

    Und da musst du dann mal gucken ob dir die (Nicht)Lines oder die (hässliche)Kopfplatte was bedeuten oder vielleicht doch nicht sooo sehr.

    Aber warten wirs mal ab - ich bin ja beileibe nicht allwissend und der ein oder andere Kollege postet vermutlich noch einen ganz passablen Vorschlag.
     
  9. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 18.01.08   #9
    nicht unbedingt,
    hast du schonmal die fame baphomets angespielt? ich war sehr von ihnen angetan, ein wenig über deinem limit, aber noch deutlich unter den adneren vorschlägen
    hier als 5 saiter fretless
     
  10. DasUrks

    DasUrks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    home is where your heart is
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.973
    Erstellt: 18.01.08   #10
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.01.08   #11
    @ Harry : das mit den lines habe ich "überlesen :o

    @ affenmann : sehr guter Vorschlag - habe ich als fretted schon öfters in Köln ausprobiert :)


    edit schaut nochmal nach unten zu Harry und sagt :D
     
  12. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 18.01.08   #12
    und mit 1000€ auch nur gaaanz knapp überm limit :rolleyes:

    ich hätte jertzt auch baphomet vorgeschlagen! bin auch sehr überzeugt von den teilen!
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.01.08   #13
    Der Baphomet hat ja jetzt aber mal eine RICHTIG hässliche Kopfplatte.....
     
  14. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 18.01.08   #14
    über geschmack lässt sich streiten! ich find die kopfplatte richtig richtig geil!
     
  15. mobis.fr

    mobis.fr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.163
    Erstellt: 18.01.08   #15
    wirklich schade, dass dir die rockbässe nicht gefallen.
    ich hatte eine corvette aktiv und die hat sehr gut geklungen.
    aber die sind ja eigentlich auch nur 34"

    wenn du n richtigen guten fretless willst, dann solltest du dich nach einem human base umsehen. vielleicht findest du einen gebrauchten für um die 1000 steine.
     
  16. Sipuri

    Sipuri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 18.01.08   #16

    Ich hätte einen supergeilen Yamaha TRB5 II FL. Das ist die letzte Fretless-Serie, die noch "Made in Japan" ist - Verarbeitung und Klang sind wirklich genial. Der 1005F wird in Korea gebaut.
    Einmalig ist dieses Stück deshalb - weil im Neuzustand und quasi unbespielt im einem translucent blue, sehr schön. 35er Mensur, genialer Klang auch und gerade vom Druck und Sustain der H-Saite. Er würde Deine Anforderungen klanglich, optisch und preislich genau erfüllen. Knurrt und schnurrt wie es ein Fretless soll und hat ein bemerkenswertes Sustain für einen FL. Winziger Schönheitsfehler: er hat fretlines, zwar in zarten hellen Streifen, aber sichtbar.

    Ich denke gelegentlich an eine Trennung, da ich recht selten FL spiele und mir einen weiteren mit Frets kaufen will. Meld Dich doch einfach per PN, falls Du Interesse hast und Fotos sehen willst.

    VG
    Steve
     
  17. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 18.01.08   #17
    die baphomets sind auf jeden fall feine geräte,aber die kopfplatte ist definitiv geschmackssache.

    Mein erste idee war (jaja wie könnte es anders sein) ein schecter.den stiletto studio gibt es als 5er mit 35" und auch in einer dunklen farbe.auf anfrage auch fretless.auf der i-net seite steht nur lined fretless aber ich würd mal nen importeur anfragen ob man den auch "unlined" bekommen kann.bei fame beispielweise dauern instrumente mit kleinen extrawünschen 3 monate oder so aber sind definitiv möglich.wenn dir das gerät gefällt würd ich mal anfragen.preislich is das teil bei ziemlich genau 700€ aber die stilettos sind jeden penny wert ;)

    DAS Teil in DER Farbe

    am glücklichsten wirste wohl trotzdem eher mit irgendwas in richtung custom.wie erwähnt wäre sandberg definitiv keine schlechte idee
     
  18. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 19.01.08   #18
    Heyho, erstmal nochmal Danke für die vielen Tipps... also optisch gefallen mir die Schecter Stilletos ja verdammt gut, auch wenn die finanziell ja nicht ohne sind, ähnliches gilt für den Baphomet, auch wenn die Kopfplatte auch nicht so mein Fall ist, würde aber gerade so gehen ^^ ...naja, scheinbar werden die Schecters ja von PPC Music in Deutschland vertrieben, da werde ich wohl dann mal anfragen, obs die auch "nackt" gibt...
     
  19. Argh

    Argh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.01.08   #19
    Heyho, nochwas: Mir wurde empfohlen mal bei der Firma Cort zu schauen und dort scheint es auch eine günstige (und sehr schicke, finde ich ^^) 5-Saiter Fretless-Version zu geben... hat jemand vll. Erfahrung mit der Firma oder speziell mit diesem Bass? (Cort Curbow 5 Fretless)
    Und zum Thema Schecter: Es gibt standardmäßig keine Version ohne Fretlines, Sonderanfertigungen ebensowenig...
     
  20. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 22.01.08   #20
    das mit schecter is schade

    von cort hab ich selbst nur gutes gehört,hatte leider noch keinen in der hand.wenn ich mich nicht irre haben wir hier sogar nen curbow userthread.
    Cort Thread
    scheinbar nicht mehr ausschliesslich curbow ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping