80er No Name Gitarre aus Korea - Ein Rewiew gegen das Vergessen

  • Ersteller Lautenquäler
  • Erstellt am

Lautenquäler
Lautenquäler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.20
Registriert
16.12.03
Beiträge
830
Kekse
3.090
Ort
Haiger
Hallo Gemeinde
Heute möchte ich eine Gitarre vorstellen die mir vor etwas mehr als einem Jahr zugeflogen ist, ein Nachbar mit dem ich schonmal Sachen tausche (Möbel etc) brachte eine Gitarre ohne Namen mit"Made in Korea" Schild mit "Er habe sie auf nem Sperrmüllhaufen gefunden", es fehlten die Mechaniken und der Saitenhalter, als ich auf die Frage was sie im Ebay bringe "ne Summe zwischen 10 und 50 Euro wegen der fehlenden Teile" Antwortete übergab er sie mit dem Wunsch auf Eigenverwendung für Geschenkt.

Ich Vermute diese Gitarre kommt aus den Anfang 80ern als gute Fernost Gitarren in Japan gefertigt wurden und die Koreanischen Instrumente in der Qualität hergestellt wurden die ihnen überlLange Zeit einen schlechten Ruf bescherten, Ähnliche Gitarren würden wohl auch in Japan gefertigt (hatte ich um 85 mal eine).

Ich habe ihr vor ein paar Monaten nen Satz Kluson Tuner bestellt und einen Saitenhalter von Schaller und sie zum Leben erweckt, Gut sie funktioniert.

Der Korpus ist Massiv aus unterschiedlichsten Hölzern zusammengteleimt und erinnert an eine SG, der Hals ist durchgehend aus 5 Streifen und besitzt die Ausmaße einer, der Länge nach aufgeschnittenen 500 Jährigen Eiche, so das der vorhandene Stahstab vermutlich überflüssig ist wenn meine keine .017 - .085 Saiten Aufzieht.
Ein Echter Brocken liegt da in der Hand, die Saitenlage ist zu Hoch obwohl der Hals gerade scheint. Ne Andere Brücke oder Nacharbeiten kann hier evtl noch helfen, Spielbar ist sie aber auch so bis in die hohen Lagen.
Die Gitarre klingt Recht ausgewogen mt langen Sustain beim spielen stört vor allen die enorme Kopflastigkeit, etwas davon konnte ich durch umlegen des Gurtknopfes beheben (Adios Originalzustand) Der Dicke Hals ist absolut Geschmacksache für mich ein Ko Kriterium aber der Geschenkte Gaul das Maul usw......

Eingestöpselt würde ich sagen, Viel Viel Output an den 2 Humbuckern, es gibt 2 Lautstärke und einen Höhenregler in Zusammengeschalteter Mittelstellung des 3 Wegschalters funktioniert der obere Regler als Überblendregler.
Den Pickups fehlt es etwas in den Bässen die Höhen sind zu Grell ein bischen kannn man davon mit dem viel zu empfindlichen Höhenregler ausgleichen so klingt die Gitarre nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut, zumindest nicht für meinen Geschmack, dafür klingt sie anders als alles andere was hier rumsteht, vielleicht benötigt man das irgendwann mal bei einer Aufnahme wenn es Hochmittig aber nicht nach Strat klingen soll, der Anschlag ist sehr Percussiv, in der Zwischenstellung fällt manchmal etwas wie ein leichter Phaser Effekt auf (wohl durch das zusammenschalten der PU`S.
Gut für Blues oder durchsetzungstarke Clean Humbuckersounds, für Metall zu Matschig

Mein Freund wird diese Gitarre vermutlich nie werden, dafür finde ich sie Schick und mangels Namens trägt sie nun mein Laute Logo, Sie erinnert an eine Zeit in der man in Korea noch Instrumente baute die den heutigen Qualitätsstandarts nicht entsprechen mit denen aber vermutich tausende Gitarristen ihre ersten Gehversuche gemacht haben.

So hat sie bei mir einen Ehrenplatz und bekommt auch regelmäßig neue Saiten damit ich sie spielen kann, sie ist ne Schrulle mit der man kämpfen muss, und sie ist ein Bote aus der Vergangenheit in der man für Billiginstrumente noch echtes Geld ausgeben musste, wenn sie bezwungen war konnte es auf einer Gibson oder Fender Weitergehen, leider geraten diese Instrumente selbst in Vergessenheit, für den Sperrmüll allemal zu schade.

Musichaotischer Gruß
Hartmut
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • SG1.jpg
    SG1.jpg
    75 KB · Aufrufe: 297
  • SG2.jpg
    SG2.jpg
    105,4 KB · Aufrufe: 269
  • SG3.jpg
    SG3.jpg
    101,4 KB · Aufrufe: 334
meckintosh
meckintosh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.22
Registriert
30.01.04
Beiträge
2.720
Kekse
10.576
Ort
fast in Flensburg
Netter Ausflug in die Vergangenheit und ne tolle Geschichte! :great:
 
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.681
Kekse
18.693
cool, darf man mal was davon hören? würd mich doch interessieren, am besten im Vergleich zu anderen, die du so da hast ;)

aber interessant sieht sie allemal aus
 
sebbi
sebbi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.14
Registriert
27.05.07
Beiträge
650
Kekse
7.148
Ort
Leipzig
Wieder ein sehr schön geschriebenes und interessantes Review. Absolute Spitze :great:
 
Leader
Leader
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
24.10.04
Beiträge
5.037
Kekse
17.286
Ort
Menden (Sauerland)
Mein Bruder hat fast die gleiche. Allerdings haben wir die schonmal bei Ebay für um die 200€ weggehen gesehen. Kann natürlich sein das das dann ne andre Marke war
 
Lautenquäler
Lautenquäler
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.20
Registriert
16.12.03
Beiträge
830
Kekse
3.090
Ort
Haiger
Hallo
@ alle Danke der Blumen!
@ Deltafox Mal sehen wenns mit dem Webspace klappt spiele ich vieleicht mal was ein.
@LeAdEr Ich weis nicht wo die Preise liegen vielleicht entwickelt sich das irgendwann mal richtung Liebhaberei aber ich glaube nicht das sie das Wert ist :)
Gruß
Hartmut
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben