9V Blockbatterie und Chemie?

von Banana_Joe, 05.08.07.

  1. Banana_Joe

    Banana_Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.07   #1
    Ich hatte letztens im "Kleinkram" Fach meines Gitarrenkoffers 2 volle 9V Blockbatterien, Vibratohebel, den Schlüssel für den Koffer und n paar Pleks.
    Ich komm im Proberaum an und wollt mein Zeugs anschließen und die Batterien waren total zerdellt bzw. angeschwollen und außerdem so heiß das man sich die Finger verbrannt hat.
    Batterieflüssigkeit is keine ausgetreten aber benutzen konnte man die nicht mehr.
    Was ist hier passiert?
     
  2. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 05.08.07   #2
    Moin Banana Joe
    Das wird ein klassischer Kurzschluss gewesen sein: Tremhebel oder Schlüssel an beide Batterie-Pole gekommen: Kurzschluss!
    Ist mir mal in der Hosentasche passiert: Autoschlüssel kam an 9V-Block, das wurde recht warm in der Gegend.....:D:D

    Gruß,

    BCI_MAN
     
  3. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 05.08.07   #3
    Ist mir mal in der schulepassiert zwar nicht mit ner 9V aber mit nem AAA akku. Naja Akkud+Hausschlüße=Lautes geschreib wegen verbrennung Oo
     
  4. Banana_Joe

    Banana_Joe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.07   #4
    oha, ja so hab ichs mir schon fast gedacht. Schade waren komplett neu die BAtterien^^ naja danke für die Antwort!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping