Abdämpfung -> Rockbag Silent Impact Pads

von -Avalanche-, 11.09.05.

  1. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 11.09.05   #1
    Ich hab n Problem (unten die Frage):
    Gestern ist ne Nachbarin angekommen und hat gesagt wir sollen nicht mehr am Wochenende spielen, weil sie da auch mal ausruhen will. Das Dumme ist, wir können den Termin nicht in die Woche legen, weil wir da nie alle zusammen Zeit haben. Jetzt hab ich mal die Möglichkeit der Abdämpfpads ins Auge gefasst, da dass ja so ziemlich die einfachste Methode ist richtig leise zu spielen....
    ODER?

    Deswegen hab ich mal ne Frage:
    Diese:
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop03.asp/sid/!18121995/ob_id/248/nur_lieferbare/nein/seite/1&#marke_285
    Rockbag Silent Impact Pads find ich dafür gut.
    Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht, dämpfen die gut?
    Ich fahre zwar in ein-zwei Wochen nach MP, aber vllt ist das ja ne ganz schlechte Möglichkeit.

    MfG Avalanche
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 12.09.05   #2
    Ach ava. auch die bist schon soooo lange hier ....


    Aber noch mal als Zusammenfassung:

    - das Spielgefühl ist schlechter, weil sich die Matten eindrücken
    - mehr als ein leises "plöp" kommt nicht mehr raus
    - die Snare klingt schrecklich, weil der Teppich nur minimalst anspricht


    Wenns ganz leise sein soll, sind die Meshheads besser, weil man damit die Fellspannung anpassen kann.

    Wenn noch ein bischen was rauskommen soll, versuch es mit Rods, dämpft den Raum mehr ab usw.


    Grüße

    Bob
     
  3. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 12.09.05   #3
    ich hab die teile, und die dämpfen meiner meinung nach viel zu viel. ok, wenn du stark draufhaust, hörst natürlich schon was, aber nich sehr viel. das feeling geht verloren wegen des schlechten rebounds.
    ich frage mich ob es was bringt wenn ich die teile doppelt so klein mache? also noch dünner? bringt das was?
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 12.09.05   #4
    Eben. Diese Pads sind nicht so wirklich dafür gedacht, um das Schlagzueg komplett leiser zu machen, sondern einfach eine lautlose Übungsmöglichkeit zu schaffen. Ähnlich wie diese ganzen Gummipads, welche du auf die Trommel legst. Sehe das genauso, wie Bob. Dann eher Meshheads, wobei du da natrülich immer viel Arbeit hast, wenn du wieder normale Felle spielen willst. Oder immer Triggern, dass wird natrülich nicht ganz billig.

    Zu der Frage, ob man sie halb so dick machen kann: Ja, es dämpft weniger und es könnte sein, dass du, bei der richtigen Dicke, den gewünschten Effekt hast, dass noch etwas Klang aus der Trommel gelangt. Allerdings hat es dann den gleichen Effekt, wenn du die Trommeln mit (Taschen)tüchern und Klebeband abdämpfst, nur das du günstiger dabei wegkommst. Ansonsten würde ich lieber versuchen, die Dinger bei E-Bay zu verticken. ;-) Vorrausgesetzt, man bekommt noch etwas dafür.

    Ich würde es mal mit Rods probieren, einfach weniger feste draufschlagen, keine Kantenschläge an Becken und Trommeln und dann einfach die Nachbarin mal fragen, ob es so genehm ist. Wenn du dich dann wie gesagt, etwas mit dem Reinlatschen zurück hältst, wird es klappen. Und vielelicht das Schlagzueg noch etwas dämpfst. Auch die Becken. Und das Spielgefühl ist natürlich anders, aber noch soo extrem, wie bei Dämpfen.
    Und bei dem Abdämpfen wirst du wahrscheinlich genauso Probleme, mit dem Trittschall bekommen. Aber das kommt auf die Gegebenheiten, des Hauses/der Wohnung an.

    PS: Xander, du kannst es ja mal an ein solch einem Teil probieren und die Erfahrung hier posten. ;-)
     
  5. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.606
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    15.383
    Erstellt: 12.09.05   #5
    Wennste keine Dämpfungs-pads nehmen willst, dann kauf deinen Nahbarn doch einfach ne Familienpackung Oropacks... :D
     
  6. xeon

    xeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    12.06.10
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.09.05   #6
    Wir hatten das Problem auch schon.
    Dann haben wir den Proberaum gewechselt, mitlerweile schon 2 mal.
    Jetzt spielen wir abgelegen im Industriegebiet :great:

    Weil immer "leise" spielen ist irgendwann ätzen und man verliert total die lust.

    Aber du kannst ja gerne mal die Tipps meiner Vorredner versuchen.
    Wie gesagt, ich will mein Drumset spielen und nicht streicheln.
     
  7. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 12.09.05   #7
    Ich hab mir so ein Pad-Set geholt - aus dem Grund dass ich jeden Tag üben darf (Hatte nämlich des öfteren Probleme mit Eltern und Nachbarn).

    Die Tompads find ich alle in Ordnung, die titschen zwar nicht so gut, aber zum manchmal drauf üben reichts auf jeden Fall.
    Das Snarepad ist genauso wie ein Tompad derselben Größe, meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Erstens wird die Snare nicht wesentlich leiser und zweitens ist es bei der Snare noch viel wichtiger den Rebound so realitätstreu wie möglich zu immitieren. Deshalb nehme ich auf der Snare immer ein Pad mit Erhöhung.
    Die Cymbalpads sind ganz ok, die Hihatpads gibts allerdings nur für Größe 13 und sind umständlich anzubringen.
    Nicht so gut gefällt mir wiederum das Bassdrumpad, welches wirklich ein ganz anderes Spielgefühl bedeutet (der Beater hat nen viel kürzeren Weg und kaum Rebound), weshalb ich es in der Regel weglasse.

    Insgesamt eignen sich die Pads gut zum üben von Handtechnik, für die man sowieso keinen top Sound braucht. Für die Füße wohl eher weniger lohnenswert.
     
  8. TheLostOne

    TheLostOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #8
    Krame diesen alten Thread raus, weil ich momentan mein Schlagzeug dämpfen will und da sind diese Pads anscheinend die einfachste Lösung.

    Die Rockbag Dinger sind wohl nicht sehr empfehlenswert. Wichtig ist mir nicht der Klang (von mir aus kann auch garnichts klingen) sondern das Spielgefühl.

    Nun habe ich folgende Pads entdeckt:

    https://www.thomann.de/de/hq_percussion_sosetstd_standard_sound_off.htm

    Hat jemand vieleicht erfahrung damit gemacht?
     
  9. Berliner Drummer

    Berliner Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #9
    Also wenns dir aufs Spielgefühl ankommt sind Pads echt schlecht, denn mit denen hat mein ein sehr schlechtes. Man spielt eig. auf Gummi, d.h. kein Rebound und generell kein Spielgefühl.
    Aber wenn es nicht anders geht (wie bei mir damals) sind die Dinger recht praktisch. Ich hatte nicht die von HQ sondern andere. Mir ist allerdings die von der Bassdrum recht schnell kaputt gegangen, da bei mir da so'ne verstärkung auf so'n Schaumstoff war - ist irgendwie schwer zu erklären. Jedenfalls ist der Schaumstoff i-wann so platt gewesen, dass er kaputt gegangen ist und dann hat die Verstärkung, wo man mit den Beatern gegen kloppt immer hin und her geschlabbert bis sie ganz abfiel.

    Nun weiß ich nicht was für ne Verstärkung bzw. was für ein Material das BD Pad hat. Wenns auch so eher aus Schaumstoff (oder was auch immer das sein mag) ist, wird wohl das gleich passieren.

    Naja...aber so nen halbes Jährchen drauf spielen konnt ich schon.
    Achja, das Problem hatte nicht nur ich, viele Kumpels die inner Bude mit Pads drummen auch.

    MfG MrBlast
     
  10. TheLostOne

    TheLostOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #10
    Wenn die vom Spielgefühl so ähnlich sind wie die Roland E-Gummipads ist das für mich okay.

    Mesh Heads kommen für mich nicht in Frage da ich keine Lust habe dauernd die Felle zu wechseln wenn ich mal wieder "laut" sein will. ;)
     
  11. Berliner Drummer

    Berliner Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #11
    Das kann ich dir leider nicht sagen, da ich kein E-Kit besitze. Aber auf den E-Kits, auf denen ich gespielt habe, war der Rebound immer noch vorhanden, bzw. zu stark.

    Und bei den Pads hat man gar keinen mehr.

    Also ich denke nicht, dass das spielgefühl ähnlich ist.
    Darauf schwören kann ich nicht :)
     
  12. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 10.01.08   #12
    nein. die dinger sind der absolute schrott. kauf dir n e-set oder sonst was,aber das geld für diese pads ist rausgeschmissenes geld. glaubs mir,ich hatte die und hab auch n td 3.
     
  13. TheLostOne

    TheLostOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.03.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #13
    Ok, danke für die schnellen Antworten. War gestern drauf und dran tatsächlich so ein Set zu bestellen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping