Ableton und virtueller Soundcheck mit X18/X32

M

Moeydi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.19
Registriert
30.10.15
Beiträge
31
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich erstelle eine 16 Spur-Aufnahme meiner Rockband in Ableton 10.
Alles ist im Pult und in Ableton bei der Aufnahme sauber ausgesteuert.
Wenn ich nun die Aufnahme abhöre im gleichen Pult über das pultinterne Interface sind alle Spuren gleichmässig um ca 8 dB angehoben und übersteuern teilweise schon.
Ich hab Ableton konfiguriert wie eine Bandmaschine, alle Fader stehen auf 0db bei Aufnahme und Wiedergabe, keine Effekte, keine EQs oder sonstige Signalbearbeitung.
Alle USB Return Trims im Pult stehen auf 0dB
Frage:
Woher kann diese Pegelanhebung herrühren?
Ich denke aus muss von meiner Ableton-configuration kommen.
Gibt es irgendwo in der Software versteckt Pegelsteller?
Für einen virtuellen Soundcheck muss ja die Pegelverhältnisse gleich sein.
Wie krieg ich das hin?

Viele Grüsse
Moeydi
 
adrachin

adrachin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
06.05.14
Beiträge
8.421
Kekse
21.278
Ort
Blauen
Woher kann diese Pegelanhebung herrühren?

Die Frage ist, wo ist der überall zu sehen? Alles im Lot in Ableton? Wenn ja, dann mal die Ausgangsfader in Ableton überprüfen und dann im Manual des Pults nachlesen, was da drauf muss für Vollaussteuerung......
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben