Afterhour, vor der Hour

von p0wlsn, 23.01.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. p0wlsn

    p0wlsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.01.16   #1
    Halli Hallo,

    ich bin ein Dreckspatz, aka. Paul. Seit nun mehr als 13 Jahren mache ich Musik. Zu Anfang spielte ich Flöte, später Gitarre und zu guter letzt Bass in einer Rock/Punk Band. Dabei liebte ich schon immer die langen ausgedehnten, sich oft wiederholenden Stücke: Stairway to Heaven, Wish you were here, und und und....
    Während meiner bisherigen musikalischen Entwicklung hörte ich so ziemlich jedes Genre; doch seit einem (vielleicht auch bald zwei) Jahren packt mich die elektronische Musik. Zuerst nur zum anhören, doch mit der Zeit bekam ich immer mehr Lust, selbst so etwas zu machen und so kommt es, dass ich euch jetzt meinen ersten Release präsentieren kann.

    SONG
    Es handelt sich dabei um einen eher langsamen Afterhour Track, der bei gemütlichen 118 BPM dahin läuft. Insgesamt gesehen ist der Song zwar tanzbar, aber dennoch entspannt. Schnell gewöhnt sich das Ohr an die scharfe Kickdrum, die die jazzigen Chords im Sidechain zerschneidet. Luftige, atmende Percussion sorgt natürlich für die Tanzbarkeit des Songs, auch wenn sie stellenweise dünn besetzt ist.
    Ich würde sagen, dass es eine Nummer rein für die Morgenstunden ist, die man dann am besten genießen kann, aber hört doch selbst.

    PRODUKTION
    Der gesamte Song wurde in Logic Pro X erstellt, gemixt und gemastert. Dabei kam ein Sample (Bongos) zum Einsatz, welches ich bei einem Freund im Proberaum aufnahm.

    Liebe Grüße
    DRECKSPATZ

    https://soundcloud.com/paul-popp-1/afterhour1
     
Die Seite wird geladen...