Akkordeon reinigen, neue Gurte dran

von Fixerfaxer, 19.01.07.

  1. Fixerfaxer

    Fixerfaxer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.07   #1
    Liebe Akkordeon-Freunde,
    bin neu hier und bräuchte bitte einen Rat:
    ich habe ein Akkordeon von Serenelli, Bj. ca. 1953, Kosten damals einige Hundert DM. Das gute Stück sieht ziemlich mitgenommen aus, insbesondere die Tasten sind durch jahrelangen Einfluss von Tabakqualm gelb angelaufen. Nun möchte ich das Instrument reinigen. Könnt Ihr mir sagen, mit welchen Mitteln ich das am besten mache? Kunststoffreiniger (aus was für einem Material sind die Tasten überhaupt?)?
    Kann man dazu raten, das Ganze auseinander zu nehmen, um die Einzelteile leichter sauber zu machen? Oder ist das nur etwas für einen Fachmann?
    Die Gurte sind auch ziemlich fertig. Wo kommt man an neue, bezahlbare heran?
    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe,
    Gruß Fixerfaxer
     
  2. hoffmanngmbh

    hoffmanngmbh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    16.09.15
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Roßtal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.01.07   #2
    Hallo Fixerfaxer,

    die Frage ist nicht zu beantworten, ohne das Instrument zu sehen.

    Sicher kann man die Tasten reinigen und polieren - nur dazu müssen sie ausgebaut werden. Eine Reinigung im eingebauten Zustand ist gefährlich, da Reinigungsmittel (welches auch immer) zwischen die Tasten läuft und dann quillt da drin etwas auf und einige Tasten tun es nicht mehr. Laß es einen Fachmann machen.

    Bedenklicher erscheint mir die Tatsache das der Niederschlag von Tabakqualm sich ja nicht nur auf den Tasten absetzt. Ich möchte nicht wissen wie die Stimmplatten aussehen. Wir hatten im Service schon einige "Kneipeninstrumente" zur Generalüberholung und bei jedem Instrument musste man die Stimmplatten abnehmen, reinigen, neu ventilieren und neu einwachsen.

    Das ist nicht billig, oder wie Du formuliertst: nicht "bezahlbar"!

    Wenn Du eine "bezahlbare" Riemengarnitur" suchst, solltetst Du auch aufpassen. Billige Riemengarnituren sind eben auch billig gemacht. Wenn Dir beim Musizieren ein Riemen reisst, knallt das Instrument u.U. auf den Boden.

    Du solltest Dir eine preiswerte Riemengarnitur kaufen! Eben eine die ihren Preis wert ist!

    [...]

    Gruß

    TH

    Mod Jay: Auch das subtile Einflechten von Angeboten ist nicht erlaubt. Letzte Warnung!
     
  3. Fixerfaxer

    Fixerfaxer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.07   #3
    Danke, TH!
     
Die Seite wird geladen...

mapping