Akkordwechsel

von TimHa, 02.03.05.

  1. TimHa

    TimHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #1
    Wie trainiere ich es die Akkorde sauberer zu wechseln? Bei mir ist es so, dass ich zu früh mit dem Wechsel anfange. Wenn ich auf 1, 2, 3, 4 spiele dann hebe ich bei 4 die Finger zu früh ab, damit ich pünktlich bei 1 wieder am nächsten Akkord ankomme.
    Wie kann ich das verbessern? Bin momentan relativ frustriert...

    Tim
     
  2. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #2
    klingt vielleicht blöd, aber da musst du einfach mehr üben!
    starte mal bei z.B. 69-80 BpM uns spiel dann so lange bis du es wirklich beherrschst. steigere dann das tempo on 2-5er schritten. aber erst wenn du es sicher kannst, sich selbst belügen nütz hier garnichts
     
  3. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 02.03.05   #3
    Versuch mal folgendes.

    Du suchst dir die Akkorde aus, die du üben willst. Nehmen wir mal diese Akkordfolge:

    C - Am - F - G

    Du nimmst dein Metronom und stellst es auf ein humanes Tempo. Langsam anfangen, also zb 60 bpm.

    Jetzt schlägst du jeden Akkord auf 1 an und dämpfst mit der rechten Hand auf 2 wieder ab. Also C greifen auf 1 anschlagen, auf 2 abdämpfen, während der restlichen 3 Zählzeiten finger neu sortieren für den nächsten Akkord. Dasselbe jetzt mit Am, dann F, dann G.

    (Wenn dir das noch zu schnell ist versuche das jeweils mit 2 Takten, so dass du 3 Zählzeiten + 1 Takt Zeit hast umzugreifen)

    Sobald du das kannst, probierst du auf 1 und 2 anzuschlagen und auf 3 abzudämpfen. Jetzt hast du nur noch 2 Zählzeiten Zeit, die Finger neu zu sortieren. Sobald du das kannst schlägst du auf 1, 2 und 3 an und dämpfst auf 4 ab. Nur noch 1 Schlag Zeit, neu zu greifen. Wenn du das beherrschst, kannst du die 4 Akkorde ohne Pause umgreifen. Feddig.

    Gib dir Zeit und erwarte nicht, dass das in ein paar Tagen funktioniert. Das dauert oft Wochen, bei manchen sogar Monate und einige lernen es nie :D .


    Gruss,

    Stringgod

    Edit: Hab noch was wichtiges vergessen. Immer alle Finger in der Luft vorsortieren, d.h. den Griff in der Luft greifen. Alle Finger gleichzeitig aufsetzen. Nicht einen Finger nach dem anderen ausetzen, wie es Anfänger oft machen.
     
  4. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 02.03.05   #4
    Hi TimHa,

    ich würde dir auch dazu raten, ein Metronom zu benutzen. Fange am besten noch etwas langsamer an. Je langsamer du Übst, um so mehr musst du dich konzentrieren und dabei entsteht ein sogenanntes "branding". Dabei "brennt" sich die Übung in dein sogenanntes "Muskelgedächtnis" ein. Steigere das Tempo wenn es in dem bisherigen Übungstempo zufriedenstellend klappt langsam.
    Um einen schwierigen Rhythmus einzuüben, ist es dazu noch ratsam diesen zuerst zu den verschiedenen Tempi zu Klatschen oder sogar mit Bodypercussion zu Üben.

    Zum Beispiel:
    Anfangs-Tempo = 54bpm (ca. 2min)
    Nächstes-Tempo= 56bpm (ca. 2min)
    usw.

    Wenn du bemerkst, dass du ab einem gewählten Tempo unsauber spielst, übe erst wieder in einem langsameren Tempo, oder mache erst mal eine Pause und übe dann zur Abwechslung erst etwas anderes.
     
  5. TimHa

    TimHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #5
    Danke für die Hinweise. Werde versuchen, sie umzusetzen.
    Ach ja, ich spiele natürlich mit Metronom... :)

    Tim
     
Die Seite wird geladen...

mapping