Aktivbass Batterie/Akku austauschen

leonhgmn

leonhgmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
27.03.17
Beiträge
95
Kekse
2
Ort
Beckum
Hallo!

Ich überlege momentan ob mir einen zweiten Bass zu zulegen. Im Blick habe ich den Schecter 213 (Johnny Christ Signature Bass). Da dieser ein Aktiver ist, wollte ich kurz mal nachfragen, was ich alles zum Aktivbass wissen muss. Wie tauscht man die Batterie oder den Akku aus? Wodrauf sollte ich achten? Etc.

Vielen Dank für die Antworten

P.S: An die, die das lesen: Schönen Tag noch!
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
05.11.06
Beiträge
10.592
Kekse
112.372
Ort
München
Na ja, man tauscht halt die Batterie aus.
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.156
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Heutzutage haben die meisten aktiven Bässe separate Batteriefächer (auf der Rückseite).
In den 1970er/80er Jahren musste man oft noch das E-Fach aufschrauben ...

Akkus sind natürlich umweltfreundlicher. Dafür geben sie deutlich schneller auf alles normalle Batterien ...
Bei Batterien spielt die Marke kaum eine Rolle. Es ist eher so, dass die Batterie möglichst frisch sein sollte. Daher kann eine Discounter-Billigbatterie oftmals besser sein, als ein teurer Marken-Ladenhüter.

Ansonsten wichtig: Immer den Instrumentenstecker ziehen, nachdem man gespielt hat.
Nicht in 5 Minuten Spielpause, aber bei einer halben Stunde + kann man das schon machen!
Der Klinkenstecker im Bass schließt den "Kreislauf" der "Batterieschaltung" (und saugt die Batterie leer).

Und immer erst den Vorverstärker des Amps (bzw. den Amp) aus (oder auf Standby) schalten und dann den Instrumentenstrecker raus (oder rein). Ansonsten kann ein aktiver Bass ordentliche "Einsteckimplulse" verursachen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
leonhgmn

leonhgmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
27.03.17
Beiträge
95
Kekse
2
Ort
Beckum
Heutzutage haben die meisten aktiven Bässe separate Batteriefächer (auf der Rückseite).
In den 1970er/80er Jahren musste man oft noch das E-Fach aufschrauben ...

Akkus sind natürlich umweltfreundlicher. Dafür geben sie deutlich schneller auf alles normalle Batterien ...
Bei Batterien spielt die Marke kaum eine Rolle. Es ist eher so, dass die Batterie möglichst frisch sein sollte. Daher kann eine Discounter-Billigbatterie oftmals besser sein, als ein teurer Marken-Ladenhüter.

Ansonsten wichtig: Immer den Instrumentenstecker ziehen, nachdem man gespielt hat.
Nicht in 5 Minuten Spielpause, aber bei einer halben Stunde + kann man das schon machen!
Der Klinkenstecker im Bass schließt den "Kreislauf" der "Batterieschaltung" (und saugt die Batterie leer).

Und immer erst den Vorverstärker des Amps (bzw. den Amp) aus (oder auf Standby) schalten und dann den Instrumentenstrecker raus (oder rein). Ansonsten kann ein aktiver Bass ordentliche "Einsteckimplulse" verursachen.

Okay, danke für die Antwort. Also Kabel rein, anmachen, spielen, ausmachen, Kabel raus. Alles klar, danke nochmal!
 
lord-of-fire

lord-of-fire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
30.03.16
Beiträge
630
Kekse
1.111
Ort
wo andere Urlaub machen
Gibt auch die Variante mit Schalter, so daß man die Wahl zwischen aktiv und passiv hat. Da muß man nicht zwingend das Kabel ziehen.

Außerdem gibts auch immer noch welche mit der Batterie (oder gar den Batterien) im E-Fach.

Ferner gibts auch noch die Variante mit aktiven PUs und passiver Elektronik. Hat z.B. mein HB Fretless.
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.254
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Hallo,
Gibt auch die Variante mit Schalter, so daß man die Wahl zwischen aktiv und passiv hat. Da muß man nicht zwingend das Kabel ziehen.
...
ja und nein. Je nach Bass / dessen Schaltung.
Es kann sein, dass mit so einem Umschalter die Batterie / der Akku abgeschaltet wird.
Es kann aber auch sein, dass nur das Signal um die aktive Elektronik herumgeleitet wird, diese aber weiterhin am Strom hängt und somit Strom verbraucht.

Gruß Ulrich
 
lord-of-fire

lord-of-fire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
30.03.16
Beiträge
630
Kekse
1.111
Ort
wo andere Urlaub machen
Stimmt, die Variante gibts auch. Hatte ich bloß nicht dran gedacht, weil ich sowas nicht habe.
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.156
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Normalerweise wird die Batterie auch bei aktiv/passiv Schalter nicht abgeschaltet, sondern bleibt "im Signalweg" so lange der Stecker in der Klinkenbuchse ist.

Grund dafür ist oft, dass das Zuschalten einer Batterie (passiv auf aktiv) einen lauten Einschaltknall verursachen kann. Also umgeht man das, indem auch bei "passiv" die Batterie "leergesaugt" wird ...

Ulrich hat da aber mehr Ahnung als ich ...
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.254
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Hi Andreas,
Normalerweise wird die Batterie auch bei aktiv/passiv Schalter nicht abgeschaltet, sondern bleibt "im Signalweg" so lange der Stecker in der Klinkenbuchse ist.

Grund dafür ist oft, dass das Zuschalten einer Batterie (passiv auf aktiv) einen lauten Einschaltknall verursachen kann. Also umgeht man das, indem auch bei "passiv" die Batterie "leergesaugt" wird ...

Ulrich hat da aber mehr Ahnung als ich ...
Du hast das aber vollkommen richtig gesagt. Eine aktive Elektronik, die mit einer Umschaltaktion aktiv/passiv und Strom/ohne Strom schaltet, ist mir noch nicht begegnet. es sind dann meist zwei Schaltstufen:
aktiv (natürlich nur mit Strom) <> passiv (Strom eingeschaltet) <> stromlos

Gruß Ulrich
 
Moulin

Moulin

Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
02.04.21
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Mein einziger Aktivbass ist ein 69 er Höfner 500/8 bei dem man die Aktivelektronik per Schalter abschalten kann. Dann läuft der ohne Strom.
Klingt für mich ganz simpel und logisch.
 
MrC

MrC

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
25.09.12
Beiträge
1.466
Kekse
7.727
Ort
Rhein-Main
Bei meinen beiden aktiven Bässen (Ibanez BTB 700DX, Human Base BaseX.oc4) wird die Batterie jeweils über die Klinkenbuchse aktiviert. Der Ibanez läuft immer aktiv, d.h., wenn die Batterie leer ist, läuft nix mehr. Von daher immer eine Ersatzbatterie mitnehmen. Akkus sind zwar teurer, rechnen sich auf Dauer aber schon, v.a. für Vielspieler. Noch ein Tipp für den Transport von Ersatzbatterien / -akkus: am besten eine kleine Plastik-Transportbox verwenden, gerade wenn man zwei Ersatzteile mitnimmt. Ich hatte im Gigbag mal zwei Ersatzakkus in einer Tasche, die sich wohl über ihre Kontakte kurzgeschlossen hatten; einer hat's nicht überlebt, mein Gigbag dankenswerterweise schon ... guckst Du hier:
https://www.musiker-board.de/threads/9v-block-akku-im-gigbag-abgeraucht.660469/

Bis auf dieses kleine Problem :rolleyes: hat's mit den Akkus bisher super funktioniert. Nur an's Wiederaufladen muss man halt denken ...
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.254
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Mein einziger Aktivbass ist ein 69 er Höfner 500/8 bei dem man die Aktivelektronik per Schalter abschalten kann. Dann läuft der ohne Strom.
Klingt für mich ganz simpel und logisch.
Hi M.,
der Sound wird dann ohne Strom geformt. Die Elektronik hängt wahrscheinlich dennoch am Strom, da der Stromkreis zumeist durch den Klinkenstecker geschlossen wird.
Wenn es bei diesem 500/8 anders ist, ist er eine rühmliche Ausnahme.

LG Ulrich
 
leonhgmn

leonhgmn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
27.03.17
Beiträge
95
Kekse
2
Ort
Beckum
Danke für die Antworten, aber mir ist vor zwei Wochen aufgefallen, dass mein Bass bereits Aktiv ist... Naja, dumm gelaufen.
 
C

Corvett97bass

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.18
Registriert
30.09.15
Beiträge
109
Kekse
0
Ort
Neuseeland
Der Markus Miller V7 hat zum Beispiel einen Mini Switch für Aktiv/Passiv
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben