Amp für Rise Against Sound

von derstooge, 28.10.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. derstooge

    derstooge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    2.05.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.09   #1
    Hallo, ich würd mir gerne einen vergleichbaren und leistbaren Amp zulegen der nach Rise Against klingt.. dazu hab ich das im Forum gefunden:

    "On the record we used a mix between a Mesa-Boogie Stiletto head, a Marshall 900, a Marshall 2000, a late ‘70s Hi-Watt 50 watt head and a Mesa-Boogie Dual Rectifier. For cabinets, we used standard Marshall cabinets as well as a Mesa 2X12 cab. When it came to guitars we, both Tim and I, actually used one guitar on the whole record which was actually my own guitar, a 2005 Gibson Les Paul 1960 re-issue. We just used that guitar on the whole record. I had brought in so many guitars and Tim brought in a few too but when Bill sat down and went through them all, he found that my guitar was the perfect guitar for the record. So we played all the songs on that one. When it came to effects, not much at all was used. I think maybe for like the octave like portions of the songs, I used like a Boss Flanger pedal but it was so rarely used. Basically I just went straight into the heads.

    What about when you’re out on the road, what gear do you use?

    Amp wise on the road I’m using the Mesa-Boogie Stiletto while Tim switches between a Stiletto and a Marshall 2000. And we’re both currently using Gibson Les Paul Supremes right now. Tim has a white one while I have a black one but they’re both the same guitar, a 2006 Supreme."

    Kann mir jemand von euch einen Combo empfehlen der dem wenigstens ein bisschen im Sound nahe kommt .. Budget ist im Moment ca 500 Euro .. also kommen nur gebrauchte Sachen in Frage

    Danke schon mal, lg Marcel
     
  2. derstooge

    derstooge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    2.05.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
  3. Julian1984

    Julian1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Haltern am See
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    111
    Erstellt: 28.10.09   #3
    moin moin!
    wäre mit dem Amp durchaus möglich den perfekten Rise Against Sound hinzukriegen.
    Kannst ja mal den Amp bei Youtube eingeben vlt ein paar soundbeispiele einholen;) um ein ungefähren Eindruck zu erhalten. Am besten wäre natürlich mal antesten, aber bin mir ziemlich sicher dass das kein Problem sein sollte mit dem Amp.
    Gruß
     
  4. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 28.10.09   #4
    Kommt imo ganz auf die platte an..
    bei Revolutions per minute ist der Mesa Anteil meiner Meinung nach relativ hoch.
    Als ich die mal vor Jahren (ungefähr die Zeit dieses Albums) live gesehen hatte, stand auch ein Mesa auf der Bühne.
     
  5. bodacious

    bodacious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    404
    Erstellt: 29.10.09   #5
    Tach auch,

    also ich hatte den JCM900 HGDR 4501 (also 50W mit 1*12'') mal. Schöner Amp generell, kann man nichts sagen. Nur fand ich persönlich, dass ich mit dem doch recht weit vom damaligen Rise Against Sound weg war, wir haben damals auch einiges von der Revolutions per Minute und der Siren Songs gespielt. Mit dem Amp allein wird das meiner Meinung nach schwierig. Ich stimme meinem Vorredner zu, da höre ich auch viel mehr Recti. Nur das wird vom Preis her schwierig...

    Da passt der JCM2000 in meinen Ohren noch besser. Den solltest du gebraucht als Combo denke ich auch bis 500 EUR kriegen.

    Gruß
    Micha
     
  6. derstooge

    derstooge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    2.05.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.09   #6
    Hallo,

    Danke für die Antworten!! Ja, Mesa wird zu teuer werden ;)
    @ Micha: hmm.. ja ich hab schon einwenig hier im Flohmarkt und in der Bucht nach einem gebrauchten JCM2000 Combo ausschau gehalten..sind im Moment doch recht teurer... für den 401er muss man eigentlich überall ca 800 euro legen... ich such mal weiter!
    Hast du sonst ne Empfehlung als Combo-Amp?

    Gruss, Marcel
     
  7. derstooge

    derstooge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.09
    Zuletzt hier:
    2.05.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.09   #7
    Hi, falls jemand noch ne Idee hat bitte posten! Danke! lg
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.18
    Beiträge:
    5.191
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    669
    Kekse:
    14.980
    Erstellt: 30.10.09   #8
    naja, kauf dir keinen combo!
    der klingt bauart bedingt wieder völlig anders. ich würde dir durchaus zu eine guten 2x12er oder 4x12er box raten.
    ein marshall dsl100 ist ein guter amp und man kann durch aus in die richtung kommen.
    wenn man dann z.b. noch ein gutes zerrer pedal nimmt, hat man nochmals mehr optionen.
    sprich die unterschiedlichen sounds abzudecken.
    ich habe z.b. seit jahren einen h&k tubefactor und benuzte ganz gerne mal vor dem cleankanal des amps, weil er mir einen ganz anderen zerrsound macht wie meine amps.
    nicht das ich jetzt auf den von dir gesuchten sound abziele, aber für mich ist das ein klassischer moderner rocksound und sowas fahre ich zu 99% - allerdings benutze ich auch mesas. ;)

    was evtl. noch eine alternative wäre:
    mesa boogie studio preamp plus eine 2x50 watt endstufe plus box. oder einen anderen 19" preamp wie z.b. den ADA MP-1 oder den JMP-1 von marshall.
    ich denke mit jeder kombination ist es möglich so einen sound zu erzielen.
     
  9. adriancreed

    adriancreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 31.10.09   #9
  10. bodacious

    bodacious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    350
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    404
    Erstellt: 31.10.09   #10
    Fand ich jetzt recht interessant. Nur wird ein Knucklehead Tre den Preisrahmen auch sprengen.

    Aber stimmt, die Gebrauchtpreise für eigentlich alle JCM2000 Modelle sind ganz schön gesalzen, dafür dass die neu eigentlich gar nicht so teuer sind.

    Womit du dich vom Sound zwar wieder ein wenig weiter weg bewegst, aber dennoch recht nah rankommen kannst und auch noch sehr flexibel bist, wäre vielleicht der Screamer, der sich gerade hier im Flohmarkt tümmelt...

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping