Amp Painting

  • Ersteller Mirrorboy
  • Erstellt am
Mirrorboy
Mirrorboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.10
Registriert
10.01.09
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Augsburg
Hey,
hab mit der SuFu nichts zu dem Theman gefunden. Falls es doch so ein Thema gibt, bitte das hier löschen!

Ich bin seit mehreren Jahren sehr künstlerisch aktiv. Ich zeichne und male Bilder mit verschiedenen Farben etc. Jetz mein Anliegen. Ich möchte für den Anfang das "Netz" meines Orange Crush 30R bemalen, besprayen, so wie etwa Wes Borland:

borl.jpg


Kann ich einfach drauf los malen/sprayen oder könnte der Speaker im inneren irgendwie beschädigt werden?

PS: Das kann ja dann der allgemeine Thread zu Amp Painting werden.

mfg, Mirrorboy
 
Eigenschaft
 
-P-
-P-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
08.10.06
Beiträge
742
Kekse
547
Ich würd´s mich nicht trauen, da ja durchaus auch Farbe auf die Speaker kommen kann.
Was dann passiert, wenn die antrocknet, später vielleicht abplatzt, etc... ?!

Noch was nebenbei:
ich würde auch nicht einfach Fotos von anderen Webseiten hier einbauen, es sei denn man hat die Erlaubnis. ;-)
 
drunk in public
drunk in public
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.15
Registriert
08.03.06
Beiträge
1.052
Kekse
2.651
Ort
Stuttgart
Wenn du deinen Speaker nicht schrotten willst, würde ich das lassen.

Dazu müsste man die Frontbespannung abnehmen und diese im ausgebauten Zusatnd besprühen.
 
Stoner
Stoner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.20
Registriert
06.12.04
Beiträge
2.824
Kekse
15.788
Ort
Berlin
...
Kann ich einfach drauf los malen/sprayen oder könnte der Speaker im inneren irgendwie beschädigt werden?
...

Bloß nicht, der Aufwand die Frontbespannung ist so gering, dass sich das Risiko kein bisschen lohnt, denn gut wird das für die Membranen nicht sein.

Markier am besten (mit Kreide) den sichtbaren Bereicht und montier die Frontplatte ab, um die Bespannung zu lösen. Dann kannst du auslassen, aber welche Art der Farbe am geeignetsten ist, kann ich dir nicht sagen. Unter Umständen wird sich der Sound etwas verändern, aber du kannst ja noch andere Frontbespannungen testen (bestellbar bei tube-town, o.ä.).

*addit* bisle spät :/
 
Mirrorboy
Mirrorboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.10
Registriert
10.01.09
Beiträge
26
Kekse
0
Ort
Augsburg
Noch was nebenbei:
ich würde auch nicht einfach Fotos von anderen Webseiten hier einbauen, es sei denn man hat die Erlaubnis. ;-)

OK, habs geändert ("eigenes" Foto bei Imageshack hochgeladen).

zum Thema:
Ich weiß nicht, ob ich richtig liege, aber auf dem Bild sieht es glaub ich so aus, als wäre das gar nicht die Bespannung, sondern da ist Leinwand oder so drüber gemacht. Seht ihr des genau so!?
Wäre dann nämlich auch ne Idee, ist aber dann doch eher störend für den Sound, weil Leinwand über den Amp ihn ja sozusagen "schließt"...
 
F
Fungi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.15
Registriert
22.08.06
Beiträge
317
Kekse
0
Je nach Bauart der Box solltest du die Speaker einfach ausbauen, oder eben wie schon gesagt, einfach die Frontbespannung ausbauen. Beides sollte nicht weiter schwer sein und dann kannst du eigentlich drauf losmalen.

Du könntest auch einfach mal versuchen Black Light Burns oder Wes Borlands Paintings Seite anzuschreiben. Findet man einfach bei Myspace.
 
FexXx
FexXx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.09.21
Registriert
23.06.07
Beiträge
332
Kekse
379
Dass man nicht einfach die Spraydose auspackt und auf die Bespannung sprüht, während die Speaker dahinter sind, dürfte klar sein.

Meine Idee, nachdem man die Bespannung von den Speakern isoliert hat, besteht darin, die Bespannung vorher auf jeden fall zu grundieren, mit weißer Farbe, dann kannst du dich wirklich auslassen.

Eine 2. Idee ist es, eine Maler Leinwand zu nehmen....soweit ich weiß sind die sehr "Luftdurchlässig", wenn man da sparsam mir Farbe umgeht, sodass die Leinwand nicht komplett verklebt, dürfte sich auch der Sound nicht verändern....

Kannst ja mal über die beiden Ideen nachdenken, bzw. bei der Internetseite von oben nachfragen

Lg
 
~El Guitarrero~
~El Guitarrero~
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.13
Registriert
22.10.06
Beiträge
597
Kekse
1.100
Ort
Rheda-Wiedenbrück
Hm, ich würde da auch nicht mit dicker Farbe drangehen, welches die "Löcher" der Bespannung schliesst, der Sound wird sonst bestimmt zieeeemlich dumpf;):D
 
Jonnyx
Jonnyx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.18
Registriert
20.01.08
Beiträge
139
Kekse
0
Ort
Dresden
mal ne frage zu den flaggen:

tun die dolle rumwedeln? ich mein klar sind die dann mit klettverschluss oder so befestigt aber ja auch nicht überall sondern eher an einigen stellen und aus den boxen kommt ja schon bissl druck...
 
Borstl
Borstl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.12
Registriert
07.05.08
Beiträge
328
Kekse
778
Ort
L.E.
Also der Sound wird sich auf keinen Fall ändern, so lange du keine Öl Farbe benutzt.
Es gibt ja extra Farben für Stoffe die nur die Fasern färben, in jedem Kunstladen, Baumarkt usw. Die sind allerdings sau teuer. Den Stoff würde ich vorher versuchen mit Stofffärbemitteln, oder Entfärbemitteln möglichst weiß zu Färben, bekommst du in jeder Drogerie.

Normales Leinen is glaub ich relativ dicht?! Aber sollte auch funktionieren, so markant wird der Sound nicht beeinflusst, außer du verkleisterst das.

Bin gespannt auf dein Ergebnis!
 
VilleVallo
VilleVallo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
21.01.06
Beiträge
793
Kekse
2.832
Spontan würd ich die Verkleidung auf der oberen Seite abschrauben und vor die Lautsprecher ein zugeschnittenens Pappstück schieben - Dann dürfte den Speakern erstmal nichts passieren.


Aber wie Herr Borland das so detailreich auf diesen rauen, grobporigen "Stoff" aufgetragen hat: :confused: !

Edit: Hier vielleicht mal nachfragen, weils ja mehr seine Mal-Seite anspricht: http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewProfile&friendID=129665308
 
SigurTool
SigurTool
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.11
Registriert
06.06.06
Beiträge
332
Kekse
3.008
Erstmal... EIN HOCH AUF WES BORLAND!
wie ich den kerl als gitarristen und maler einfach schätze.

zweitens würde ich einfach ein dünnes seidenartiges tuch nehmen und dieses bespannen und bemalen.
danach erst auf den verstärker vll hintapen. das tuch ist so dünn dass es den sound nicht beeinflusst und wenn du mal deinen verstärker loswerden willst, musst du dein tuch einfach abbringen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben