Amp-Techniker in Hamburg für Vintage-Fender-Überholung gesucht

  • Ersteller stratgod82
  • Erstellt am
stratgod82
stratgod82
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.22
Registriert
21.02.08
Beiträge
922
Kekse
4.223
Ort
Hamburg
Moin zusammen,

ich mache zwar mittlerweile vieles an meinen Amps selber, aber in diesem konkreten Fall will ich das einem Profi überlassen:

Mein (eigentlich zum Verkauf stehender) 64er Fender Bandmaster hat beim letzten Funktionstest leider ein paar Macken gezeigt, die mir etwas Sorgen machen.

1. funktioniert das Tremolo nicht mehr (es tickert noch leise aus der Box, aber das Signal wird nicht mehr moduliert),

2. knallt er beim Ein- und Ausschalten neuerdings wie wild,

3. knistert und knackt es während des Leerlaufs ohne Gitarre vor sich hin.

Die Röhren sind es nicht, ich habe schon einen komplettes Satz aus meinem Lager testweise eingesetzt.

Da ein Verkauf in diesem Zustand keinen Sinn macht und ich eh noch gehadert habe, ob ich das Teil vielleicht doch behalten soll, suche ich jetzt einen Fender-erfahrenen Techniker in Hamburg, der das Teil auf Herz und Nieren prüfen und evtl. wieder komplett instandsetzen kann.
Der Vorbesitzer hat einen TAD-Ausgangstrafo mit 4Ohm und 8Ohm Abgriff einbauen lassen, die Originalteile habe ich aber noch. Eine Messung hat ergeben, dass die Wicklungen des Originalübertragers noch intakt sein müssten (geringe Widerstandswerte, keine Wicklung unterbrochen), oder kann ein Übertrager trotzdem hinüber sein?

Ansonsten hat der Vorbesitzer lediglich die Röhren und die Elkos ersetzen lassen (allerdings mit fragwürdigen Vorstufenmarken), der Rest ist original.


Kann mir jemand einen fähigen Techniker (möglichst zu vernünftigem, fairem Kurs und keine Mondpreise) in Hamburg empfehlen, der sich mit den alten Fenderamps auskennt und mir das Teil wieder hinbiegt?


Gruß
Maddin
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben