AMPSETTINGS Marshall jcm2000

von tobias tietchen, 15.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tobias tietchen

    tobias tietchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.08   #1
    Hilfe!!!!

    ich spielein einer punkband...und brauche eure Hilfe
    trotz bereits 24 Auftritten in 2008 bin ich grundsätzlich mit meinem ampsound unzufrieden.
    grade bei offenen akkorden ist es zu verzerrt und in kombination mit unserem leadgitarristen matscht der sound oft!

    da man ja bekanntlicherweise sagt weniger ist mehr hab ich mit gain ,höhen und bass rumgespielt, komme aber nicht wirklich zu einem zufriedenstellenden Ergebnis! es kreischt oft zu sehr ode rhört sich nicht "voll" genug an.

    ich spiele eine epiphone dot mit einem gibson p94 tonabnehmer und eine epiphone les paul junior mit nem gibson p90

    als topteil hab ich ein marshall jcm2000

    ich brauche euren rat! als vergleich: so würde ich gerne klingen

    anhören-------> http://www.myspace.com/thelovedones

    bin gespannt auf eure tipps!
    vielen dank
    tobi
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10.681
    Erstellt: 15.10.08   #2
    Mitten rein, Hoehen maessig, Bass fast komplett raus, und recht wenig Gain - bei BEIDEN Gitarren. Bassisten aufdrehen (stark betonte Tiefmitten, fast keine Praesenz im Hochmitten und Hoehenbereich, damit dieser so ein Wenig mit den Gitarren verschmilzt, und den Eindruck gibt, dass die Gitarren einfach so fett klingen).

    Welchen JCM2000 hast Du denn? Da gibt's gewaltige Unterschiede. Fuer so nen Sound wuerde ich wohl eher nen TSL als nen DSL nehmen...
     
  3. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    7.04.19
    Beiträge:
    4.049
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    3.579
    Erstellt: 15.10.08   #3
    was fürn jcm 2000? gesetzt dem fall es is nen dsl topteil mit 50 watt für ich vor allem recht wenig gain nehmen, recht viele mitten. sowie mittelmäßig höhen und bass. presence musste mal ausprobieren.

    is halt pauschal recht schwer zu sagen

    @bemymonkey. bässe würd ich wirklich je nach gitarren charakteristik einsetzen, kenn halt leider die dot nich.

    und ja, sonen dsl, mit dazugehöriger box is ne echte drecksschleuder :D
     
  4. tobias tietchen

    tobias tietchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.08   #4
    den jcm 200 dual super lead hab ich....danke für die ersten antworten ich setz mich mal ran
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10.681
    Erstellt: 15.10.08   #5
    Eben diese mulmt oft etwas im Bassbereich - wobei der P94 da vielleicht etwas entgegen wirkt. Wenn Du mal in den Soundsamples genau hinhoerst, wirste merken, dass bei der Gitarre unter 200-300Hz eben fast gar nichts ist... und da sind wir schon im Tiefmittenbereich. Dementsprechend Bass raus (allerdings nicht unbedingt am Amp, sondern am Pult...).]

    Hinzu kommt, dass ich fuer solche Sounds Humbucker nehmen wuerde...
     
  6. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 15.10.08   #6
    Kleiner Tipp:
    Threadtitel ändern sonst ist hier gleich zu. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping