An alle die glauben Barrees nicht hinzubekommen.

von Chrisn12345, 29.08.07.

  1. Chrisn12345

    Chrisn12345 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal hier eine kleine Geschichte erzählen;
    hab seit ca einem halben Jahr versucht Barrees zu lernen. Und es hat um's verrecken nicht geklappt. Hab mir einen abgekrampft wie blöd, wie ein verrückter auf das olle Griffbrett gedrückt...es gibt nicht. Ich konnt einfach nicht sauber greifen. Der Zeigefinger wollt nciht wie ich wollte.
    Ich war echt am verzweifeln. Hab teilweise jeden Tag mindestens ne halbe Stunde nur Barrees geübt.
    Hab schon fast aufgeben wollen und gedacht, den scheiß bekomm ich niemals hin.
    Und dann, eben vor 5 minuten hab ich mich mal aus Übungszwecken an den Song "New Slang" von The Shines gesetzt (ist ja n F drin). Und was war? Beim Wechsel von C auf F....zack..auf einemal hat's geklappt....Keine Ahung wie das ging...Auf einmal ging's perfekt. Die Hand hat sich super locker angefühlt. Keine Kraft oder so. Sie Saiten sauber und schön gegriffen. Wie von alleine.
    Was ich damit sagen will; immer weiter versuchen. Irgendwann wird es klappen. Entweder so wie bei mir, quasi "von alleine" (weiß echt nicht was ich jetzt anders mache als die Monate vorher, aber es geht jetzt) oder mit einer bewussten Verbesserung der Technik.
    Aber es klappt...Also nicht aufgeben.
    (und ich habs auf ner Western hinbekommen, mit höherer udn härteren Saitenspannung als auf ner E. Also sollte man es auf ner E mit den Schlabber-Saiter erst recht hinbekommen:-) )

    Keep on rocking;-)
     
  2. giomaria

    giomaria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.13
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.08.07   #2
    ...und, was willst du uns damit sagen?
     
  3. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 29.08.07   #3
    ;)

    hey ist doch cool, dass du nicht aufgegeben hast und es jetzt endlich gut klappt =) wünsche dir noch viel spaß beim gitarrespielen
     
  4. TobyLoc

    TobyLoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 29.08.07   #4
    cool =) nicht aufgeben.. Also ich fand früher das F am schwesten, und deswegen hab ich mit nem G oder A angefangen. vielleicht kann dir ja eine Fingerhantel helfen.
     
  5. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 29.08.07   #5
    war bei mir genauso. blos nicht mit barres, sondern mit sehr schnellem wechselschlag aus dem handgelenk. habs immer nur aus dem unterarm geschafft. und eines abends, schwupps, hatte ich den dreh raus :D von da an hats immer geklappt
     
  6. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.08.07   #6
    ich habs damals erstmal mit dreisaiten barré im dropped d tuning geübt, und danach nur mit zeigefinger über alle 6 saiten um mich kraftmäßig langsam bissel zu steigern
     
  7. JenovasReunion

    JenovasReunion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    29.01.11
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    146
    Erstellt: 30.08.07   #7
    komisch, bareegriffe machen anscheinend vielen anfängern probleme.....bei mir hats auf anhieb geklappt O.0

    keine ahnung wieso, könnte aber damit zusammenhängen das ich als kind schonmal ne zeit lang gitarrenunterricht gehabt hab
     
  8. galning

    galning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Villach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 30.08.07   #8
    bei mir ist es anders....

    ich merke wie ich immmer besser werde bei den Barres und es ist nicht so dass sich gar nix tut und dann vieleicht plötzlich alles klappt..

    ist für die Motivation ganz gut so wie es ist finde ich :p
     
  9. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Ja das ist aber oft so! Man muss dem Hirn bzw. dem Körper etwas Zeit geben das ganze zu lernen! Das geh tüber Motorik bis zur benötigten Kraft! Ich hatte lange lange Zeit Probleme beim schnellen Wechseln zum Barre! Jeden Tag gebübt, irgendwann ne Woche liegen lassen! Was war nach der Woche? Es ging einfacher, besser und fühlte sich angenehmer an! Mittlerweile kann ich recht gut wechseln, zwar nicht perfekt aber es wird!

    Nicht aufgeben, Pausen machen und sich selber Zeit geben! Mit der Zeit wirds!
     
Die Seite wird geladen...

mapping