Anfänger braucht Kritik

von BrianBaker, 22.07.07.

  1. BrianBaker

    BrianBaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 22.07.07   #1
    Hi!

    Ich singe erst seit ein Paar Monaten , aber Musik an sich mach ich seit circa 12 Jahren.
    Ich hab mal versucht das Intro von " Angel´s Wings von Social Distortion " zu singen.
    Kann man mit meiner Stimme was anfangen , wenn ich hart genug trainiere?Oder bin ich ein hoffnungsloser Fall?
    Also ich höre es selber , wenn ich schief singe oder die Töne treffe...nur mal so btw. ^^
    Ich persönlich finde meine Stimme selber net grade schön :(
    P.S.:Bin wohl ein wenig erkältet und hatte noch niemals Gesangsunterricht ^^

    Hier der Link zum Download.

    Bitte um ernsthafte Kritik :p

    MfG
     
  2. BrianBaker

    BrianBaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 23.07.07   #2
    Hi!

    So hab die Datein nochmal in MP3-Format konvertiert.
    Hier der Link

    P.S.:Das Micro stand aufm Schrank , also hatte net grade die passenste Stellung zum singen...aber sollte reichen zum beurteilen

    MfG
     
  3. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 23.07.07   #3
    Hi,

    das ist die völlig falsche Tonart für Dich. Du singst das viel zu tief. Ich hab mal ins Original reingehört - es ist nicht so, dass es im Original eine ganze Oktave höher ist. Du müsstest also mal schauen, in welcher Tonart Du das singen kannst.

    So ist es jedenfalls ein einziges Gebrummel.

    Es klingt sehr nasal, entweder, weil Du tatsächlich erkältet bist, oder weil Du Deinen Nasenraum irgendwie verschließt (das kann auch durch falsche Ansatzrohreinstellung sein).

    Die Töne triffst Du aber, auf keinen Fall ein hoffnungsloser Fall!

    Das Original ist mit sehr viel Kraft gesungen, fast gebrüllt. Ich würde das als Anfänger auf keinen Fall versuchen, so zu singen, lieber etwas softer (aber auch nicht gesäuselt).

    Die Tonlage ist im Original aber nicht übermäßig hoch, vielleicht kannst Du da ja mal mitsingen.

    Gruß,

    SingSangSung

    P.S.: Das Original (Acoustig, bei Youtube gefunden) ist in f-Moll (oder so ungefähr, die Aufnahme ist nicht bei 440 Hz eingespielt)
     
  4. BrianBaker

    BrianBaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 23.07.07   #4
    Hi!

    Danke für die Kritik!

    Ja ein bisschen erkältet bin ich -_-
    Und das Micro stand auch kacke , weil ich sonst kein Platz im Zimmer habe!Musste meinen Kopf leicht neigen , was das ganze erschwert hatte...
    Ich werde mal versuchen das Lied in einer anderen Tonart zu spielen...Klampfe hochstimmen oder einen Kapodaster nehmen ;)
    Nochmals Danke!

    MfG
     
  5. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 24.07.07   #5
    Ok, muss man aber nicht unbedingt hoeren, wenn die Technik stimmt (ausser, die Nase sei dicht)

    Kopf neigen ist Mist. Lass as Mikro Mikro sein und steh gerade und komfortabel. Mein Mikro "steht" wenn ich ueb sonstwo - fuer mich zum beurteilen reichts ;)

    Was mir aufgefallen ist, ist, dass Du anscheinend wirklich am untersten Ende Deiner Voicerange rumgraebst. Ich kenn das Original ned, aber wenn's ned _so_ viel hoeher ist, solltest Du es auch orginalhoch singen. Zur Gitarre war der Gesang soweit stimmig, sie selber schien mir a weng unsauber.
    Hoffnungslos biste keinesfalls (ich krieg da grad so Jugenderinnerungen, wo in der Kirche hinter mir mal gesungen wurde - laut, inbruenstig und in voller Ueberzeugung falsch <schuettel> - aeh, so biste nicht :o))

    Uebrigens, Du koenntest das ganze natuerlich auch ohne Klampfn aufnehmen ;)
     
  6. BrianBaker

    BrianBaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 24.07.07   #6
    Hi!

    Jo , das mit dem Micro ist kacke , zumal ich nicht mal ein richtiges hab^^...hab nur so eins vom Headset :D und das muss irgendwo drauf stehen , sonst kippt es um:p
    Und was genau ist mit " Voicerange" gemeint?
    Als ich das Teil aufgenommen hatte , hab ich mir einer Stimme gesungen , die ich bei jedem Lied änder.Erst so gegen späten Nachmittag hab ich n Weg gefunden zu singen , bei der diese Stimme zu allen Liedern passt.Ist etwas höher...ich werde es mal mit dieser Art zu singen aufnehmen...zumindest es versuchen.
    Aber erst , wenn meine Grippe vorbei ist...irgendwie isse heute schlimmer als gestern -_-
    Und ohne Klampfe kann ichs auch mal versuchen ^^

    Aber sonst danke für die Kritik :)
    Sowas motiviert :):)

    MfG
     
  7. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 25.07.07   #7
    Stimmumfang? Glaub ich :-) Mensch hat einen gewissen Stimmumfang, von wasweissich beispielsweise F bis f''. Und da singste das Lied m.M.n am unteren Ende von Deinem Stimmumfang.
    Das mit der "Stimme, die zu allen Liedern passt", raff ich nicht. Was meinst Du damit?
     
  8. BrianBaker

    BrianBaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.07.07   #8
    Hi!

    m.M.n ?? :D Was soll das heißen?

    Also damit meine ich...ja..wie soll ich das erklären^^...also ich hab sonst immer zu jedem Lied anders gesungen...bzw. wenn ich das mal aufgenommen hab , klang sich meine Stimme immer anders an.Aber seit gestern hab ich eine Art zu singen gefunden , bei der sich die Stimme bei jedem Lied auch gleich anhört.Diese Stimme ist auch ein bisschen höher als im Hörbeispiel.
    Joar...jetzt gerafft? ^^ ;)

    MfG
     
  9. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 27.07.07   #9
    Meiner Meinung Nach :) Da versucht man einmal, brav zu sein und deutsch abzukuerzen... :o

    Anders pro Lied? Ist doch cool! Was willstn mit'm Einheitsbrei? Andere Themen sind halt anders. Oder haste Lieder in verschiedenen Registern (Hoehen) gesungen, das hat sich unterschiedlich angehoert evtl mit am Sprung und jetzt kriegste den Mix hin? :) Das waer dann gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping