Wie ist meine Stimme? Kann man da mit etwas anfangen?

von SAMSUN, 17.08.10.

  1. SAMSUN

    SAMSUN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.10
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.10   #1
    Hi:) ich bitte um ehrliche Kritik meiner Stimme. Man kann sich ja nicht selber hören, und mir hat noch nie so jemand gesagt wie sie ist. Könnte man irgendwas damit anfangen in der Musikwelt?

    Ich möchte später beruflich mal irgendwas mit Musik zu tun haben. Muss ja nicht Sänger sein, könnte mir auch vorstellen Musikmananger oder sowas zu sein. Naja aber ich würde mal gerne wissen wie sich meine Stimme so anhört.

    Ich hab versucht zwei Musicalsongs nachzu singen xD lol
    Vielen Dank für konstruktive ehrliche Kritik.

    http://rapidshare.com/files/413471954/record08.mp3
    http://rapidshare.com/files/413472159/record09.mp3

    http://uploaded.to/file/dn39ub
    http://uploaded.to/?id=498ec55uc4dgvyz3kfjbsg7308hdbvkn
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.926
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 17.08.10   #2
    Hmmm ... "kann man was damit anfangen?" bietet natürlich einige Steilvorlagen, wie man darauf antworten könnte ;)..

    zB: kommt drauf an, was ...

    Zunächst: Musical ist für einen Anfänger das ungünstigte Genre. Da kann man erstmal nur verlieren. Insofern wäre es besser, du würdest mit einem ganz einfachen Popsong beginnen.

    Gegen deine Stimme ist nichts zu sagen. Aber richtiger Gesang ist das auch noch nicht. Da das Playback fehlt und ich den Song (record08.mp3) scheinbar nicht kenne, weiß ich nicht genau, ob die Intonation nur etwas oder sogar sehr daneben ist.

    Dann hast Du einige Silben sehr stakkato oder abgehackt und lauter gesungen. Vermutlich möchtest Du damit etwas Gefühl hereinbringen. Versuch lieber erstmal, eher legato (gebunden) zu singen.

    Fazit: es ist offensichtlich, dass Du noch nicht viel gesungen hast. Ob man was draus machen kann, lässt sich in diesem Stadium noch nicht sagen. Auf jeden Fall würde ich kleiner anfangen. Eventuell auch ein wenig Gesangsunterricht nehmen.
     
  3. Jesse Dark

    Jesse Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.09
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    145
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.10   #3
    Hi,

    Also du wirst bestimmt ein guter Musikmanager, wenn du mich Hingabe und Liebe der Musik widmest. Leider ist es mit dem Singen nicht weit her bei dir...

    Also ich kann meinem Vorredner nur zustimmen, wenn er meint, dass du sehr Abgehackt singst. Das macht echt eine Menge aus... Und zerstört mehr als es hilft. Du solltest also mehr gebunden (legato), bzw. die Töne mehr aussingen.

    Ich mein, du hast dir zumindest bei record08 nen schönen Popsong ausgesucht. Nur ist Elton John - Circle of Life nicht gerade das einfachste ( Dat Lied kennst du nicht antipasti??? ;o) Da deine Intonation (das Tönetreffen) auch noch sehr schwach ist, würde ich dir empfehlen erstmal Tonleitern rauf und runter zu singen. Und danach mal kurze Melodien exakt nachzusingen. Wenn du das GUT kannst, würde ich mich erst wieder an komplette Lieder trauen.
     
  4. Tremar

    Tremar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.09
    Beiträge:
    740
    Kekse:
    3.468
    Erstellt: 17.08.10   #4
    Ich rieche keinerlei Talent; der Weg würde imho ggf. extrem weit und steinig. Ich bin allerdings in keiner Weise Profi, nur ein potenzieller Zuhörer. Dass ich dir zuhöre, kann ich mir momentan nicht vorstellen, sorry. Hut ab vor Courage und Weitsicht, dich "zu stellen".

    :gruebel: Klingt scheusslich, wenn ich mein Geschreibsel so lese - aber du wolltest Ehrlichkeit. Und das ist auch richtig so.
     
  5. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    5.056
    Ort:
    München
    Kekse:
    37.590
    Erstellt: 17.08.10   #5
    Hach, ich liebe rapidshare:
    Würde mich sehr freuen, wenn du die mp3s auf einem anderen filesharing Hoster hochlädst. Dann können noch mehr Leute was dazu sagen.
     
  6. Farbmond

    Farbmond Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.10
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.10   #6
    hey :)

    das gute bei dir ist, dass noch viel luft nach oben ist.
    ich hab das gefühl, dass dir ein wenig der zugang zu den liedern fehlt.
    zum beispiel bei "ewiger kreis" - würdest du den text so abgehackt auch sprechen ? nein ? warum singst du ihn dann so abgehakt :) versuche mal das lied als ein gesamtwerk zu sehen.
    es geht hier nicht darum die einzelnen silben zu betonen sondern die einzelnen töne/wörter zu einem gesamteindruck zu verbinden.

    mein tipp also: versuch mal ein wenig "größer" zu denken und nicht nur die einzelnen töne zu sehen... und
    achtung! : rhythmisch singen heißt NICHT, die wörter abgehakt zu singen.... hör dir am besten mal deine version im vergleich zum original an, dann merkst du eventuell was ich damit meine.

    lg farbmond :)

    offtopic: lol, ich hab die letzten 10 minuten deinen zweiten song angehört und mich schon gefragt, wann der den mal aufhört und warum der so monoton ist... bis mir mal aufgefallen ist, dass bei mir eine endlosschleife drin ist *dumm*
     
  7. JustLikeMusic

    JustLikeMusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.08
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Jena
    Kekse:
    133
    Erstellt: 18.08.10   #7
    sicher gibts da noch einiges zu tun, aber:
    das wichtgste ist erstmal, dass es dir spaß macht. wenn du freude am singen hast wirst du mit der zeit besser.
    keiner hat "groß" angefangen.
    gesangsunterricht, singen in ner band oder mit nem Freund, der ein instrument spielt hilft am anfang ungemein.
    also bleib dran, wenns dir spaß macht.
     
  8. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    30.926
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Kekse:
    122.612
    Erstellt: 18.08.10   #8
    Doch - eigentlich schon. NIcht in- und auswendig, aber zumindest den Refrain habe ich noch im Ohr. Dann hab ich es wohl nicht wiedererkannt.
     
  9. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    5.056
    Ort:
    München
    Kekse:
    37.590
    Erstellt: 18.08.10   #9
    Ich sehe es nicht so wie Tremar, aber auch für seine Meinung habe ich Verständnis. Wer nicht viel von Gesang weiß, sagt gerne mal, dass kein Talent vorhanden ist. In Wirklichkeit bist du einfach ein Anfänger mit den typischen Anfängerproblemen und falls es dich beruhigt: Jeder hat mal klein angefangen. Wenn es dir viel bedeutet schnell Fortschritte zu machen, wär ja Gesangsunterricht etwas für dich.

    Gut, wo fangen wir denn jetzt an? Erst mal: es ist verdammt schwer a capella ohne Begleitmusik zu singen, auch für Profis. Vielleicht bringt es dir ja was zu einem Backing track zu singen. Ich bin mir sicher, dass es zu Ewiger Kreis auf youtube Karaoke Videos gibt. Dann steht man nicht ganz so nackt da und man kann leichter die Tonart halten.
    Was mir auch aufgefallen ist, ist dass du sehr zurückhaltend singst. Als ob du nur leise vor dich her trällerst. Gesang berührt die Leute aber nur, wenn du für sie auch singst. Also stell dich hin (nicht im Sitzen singen), stell dir vor du stehst auf der Bühne und davor ist dein Publikum, das begeistert nach dir ruft und du möchtest nun dein Lied für sie schmettern und zwar so, dass auch deine Fans in der letzen Reihe deinen Gesang hören können. Dein Gesang wird dann viel freier klingen und tragfähig sein.
    Zu deiner abgehackten Aussprache haben ja alle schon was dazu geschrieben. Schau dir mal den Text an und lies ihn laut vor. Du wirst merken, dass du jeden Satz in einem Bogen sprichst und nicht in Bausteinweise. Dasselbe machst du auch beim Gesang. Jeder Satz ist ein Bogen, eine Einheit. Wenn du das so machst, wird das alles viel flüssiger klingen. Was ich noch hinzufügen möchte ist, dass du den Vokalen auch mehr Raum geben solltest. Zum Beispiel die Zeile: Das Leben hier ist ein Wunder. Alles neu, alles endlos und weit. Du singst in etwa: Ds Lebn hier is ein Wunnnda. Alles nneu, alles ennndlos unnnd weit. Versuch doch mal die Vokale länger zu halten und dafür die Konsonanten - insbesondere n und m - kurz zu halten. Dann singt man mit mehr Ton und weniger Geräusch.
    Die zweite Aufnahme finde ich besser als die erste.
    Die Stimme an sich klingt schon mal angenehm und beim zweiten Lied hört man, dass du auch schon singst und nicht sprichst.

    Ich denk, das reicht erst mal. Such dir zu diesen Liedern mal die Begleitmusik und üb die nochmal. Hast ja jetzt einige Tipps bekommen wie man das ganze besser klingen lassen kann.
     
  10. ninanna

    ninanna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Wo Wagner und Liszt sich gute Nacht sagen.
    Kekse:
    3.742
    Erstellt: 18.08.10   #10
    Hi Du,
    hier mal meine Einschätzung

    Ewiger Kreis:
    für mich hört es sich an, als würdest du mit wahnsinnig viel luft singen, sogar vielleicht etwas gehaucht.
    Auch kommt es mir so vor, als sei der die Tonlage zu hoch für dich. Die Töne, da gebe ich Vali recht, solltest du mehr aussingen.

    2. Lied, das ich nicht kenne ;)
    ah, eine tiefere Tonlage :D das klingt doch gleich besser! - auch wenn ich kaum ein Wort verstanden hab :rolleyes:
    Allerdings presst du imho die Töne zu sehr, vielleicht auch, weil du versuchst einen bestimmten Sänger nachzuahmen.

    Fazit: Du hast dir Mühe gegeben, aber dein Weg wäre ziemlich steinig. - Im Moment klingts noch nicht sonderlich, sorry.


    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping