Anschlag auf eure Ohren: Hörprobe "Why Should I Cry For You?"

von Lucilius, 26.02.06.

  1. Lucilius

    Lucilius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    707
    Erstellt: 26.02.06   #1
    Hallöle ihr alle,

    irgendwie hat es mich heute übermannt und ich habe mich vor mein Mikro gesetzt und dieses schööööööööne Lied mit meiner weniger schönen Stimme traktiert... Würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere von euch mein Meisterwerk ( :screwy: ) anhören täte und eine kleine Rückmeldung schriebe...

    Das Lied an sich kommt von Sting, das ist der, dessen Stimme man seicht im Hintergrund hört *lol*.
    Und ähm - es geht mir nicht so ums Mischen, ich weiiiiiiß, dass ich es ein wenig intelligenter hätte abmischen können, aber mich interessiert nur, ob ihr meine Stimme für ... hm sagen wir, fürs Singen geeignet haltet oder nicht.

    Habe noch nie eine Musikschule von innen gesehen und einen Band-Probenraum auch nicht. Soviel also zur Erfahrung :-).

    Von mir stammt nur das Geträller, der Rest kommt von der CD with a little help von Winamps Vocal Remover.

    Genug gelabert, hier kommt der Link:

    http://rapidshare.de/files/14199006/Why_Should_I_Cry_For_You.mp3.html

    Ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich...

    Gruß
    Lucilius
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 27.02.06   #2
    Ja.

    Die hohen Töne sind kurzzeitig zwar manchmal hart an der Schmerzgrenze - aber der Stink hat ja auch seine ganz eigene und schwer kopierbare Art des (Hoch) Singens.

    Die Stimme ist schön, die Artikulation sehr gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping