Anschlagstärke aller MIDI Noten von gleicher Stärke zu unterschiedlicher Stärke in Cubase ändern

von The Progtagonist, 05.07.20.

Sponsored by
QSC
  1. The Progtagonist

    The Progtagonist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.20   #1
    Jedes mal, wenn ich eine MIDI datei importiere, iat die Anschlagstärke 100. Nun will ich sie natürlich ändern. Wie geht das ohne jede Note einzeln anzuklicken und jeweils die Anschlagstärke zu ändern? Ich nutze Cubase. Ich weiß, dass es bei anderen DAWs geht. Ich hatte gehofft ich kann alles makieren und die Anschlagstärke näherungsweise quantisieren. Wenn ich selber was einspiele, bin ich meistens zwischen 50 und 70..
     
  2. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    7.738
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.334
    Kekse:
    18.191
    Erstellt: 05.07.20   #2
    Handbuch lesen hilft bei solch einfachsten Fragen.
    Quantisieren betrifft die Rhythmik, nicht die Lautstärke. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. The Progtagonist

    The Progtagonist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.20   #3
    Danke das weiß ich auch. kannst du mir vielleicht helfen?
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.07.20, Datum Originalbeitrag: 06.07.20 ---
    Vielleicht hast du mich nicht verstanden? ich will nicht quantisieren sondern die Anschlagstärke verändern.
     
  4. Gitarrotron

    Gitarrotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.12
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    312
    Kekse:
    262
    Erstellt: 06.07.20   #4
  5. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    3.696
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    4.824
    Erstellt: 06.07.20   #5
    im Inspector die Midi Parameter sichtbar machen und die Anschlagstärke komprimieren.
     
  6. turko

    turko Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    30.09.08
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    4.089
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    13.877
    Erstellt: 06.07.20   #6
    Im (Key-)Editor alle Noten markieren, und im Menü

    MIDI > Funktionen > Anschlagstärke (verändert die Velocitywerte +/-), oder
    MIDI > Funktionen > Feste Anschlagstärke (setzt alle Velocitywerte auf den in der Info-Zeile eingestellten Wert

    oder aber gleich über die Infozeile alle markierten Noten/Parts mit +/- verändern.

    Thomas
     
  7. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    4.913
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    772
    Kekse:
    29.665
    Erstellt: 08.07.20   #7
    "Jedesmal" schreibst du - also auch bei MIDI-Files, die variable Anschlagstärken enthalten?

    Wenn ja, ist das ein krasses Fehlverhalten, dem man auf den Grund gehen sollte. Cubase ist hier bei mir seit 25 Jahren absolut fähig, Anschlagstärken korrekt zu importieren.
     
  8. The Progtagonist

    The Progtagonist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.20   #8
    nein so war das nicht gemint. die dateien die ich importiere, sind eben alle mit gleicher anschlagsstärke. das ist mein Problem und will nicht jedes mal selbst einspielen. cubase macht mir da keine probleme.
     
  9. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    1.585
    Kekse:
    12.735
    Erstellt: 08.07.20   #9
    Ein Tipp ausserhalb Cubase.
    mit diesem Midieditor (Freeware) kann ich mir die Velocity Kurven eines Midi Files anzeigen lassen und via Freihandkurve editieren...
    https://midieditor.org/
    Midi.jpg
     
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    9.955
    Zustimmungen:
    4.613
    Kekse:
    20.642
    Erstellt: 08.07.20   #10
    Die Frage wurde doch bereits 14h nach Threaderstellung beantwortet.
     
  11. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    1.585
    Kekse:
    12.735
    Erstellt: 08.07.20   #11
    ja, aber, wir wollen doch alle unser profundes (oder auch nicht) Wissen hier loswerden (Laber, Laber...)
     
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    9.955
    Zustimmungen:
    4.613
    Kekse:
    20.642
    Erstellt: 08.07.20   #12
    War eher darauf bezogen, dass der TE die Antwort anscheinend übersehen hat.
     
  13. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    7.738
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    2.334
    Kekse:
    18.191
    Erstellt: 08.07.20   #13
    ... noch 'ne Schippe drauf:

    In Cubase Midispur per Doppelklick öffnen und für das Editing den Stift benutzen und mit gedrückter linker Maustaste die Velocity von links nach rechts lustig rauf und runter fahren.

    Wie auf der Achterbahn.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping