[Aprilscherz 2017] Instrumentenneukauf

von maxito, 01.04.17.

  1. maxito

    maxito Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    5.678
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    3.198
    Kekse:
    34.704
    Erstellt: 01.04.17   #1
    Für alle die mit dem Neukauf eines Instruments liebäugeln - es lohnt sich eventuell das Ganze zu beschleunigen und schnell handeln. Denn sonst könnte es teuerer werden!

    Mein "Lieblingsärgerniss" neben der GEZ hat sich einen neuen Coup ausgedacht, wie sie uns noch mehr Geld aus der Tasche ziehen können:

    https://www.musiker-board.de/threads/gema-4-0-die-initiative.659384/

    Nicht dass man nicht mal seine eigenen Notenhefte für den Eigengebrauch kopieren darf, jetzt auch noch direkte Gebühren auf die Instrumente selbst! Scheint wohl so , dass nach dem Wegfall der Musikcassetten eine neue Einamequelle gebraucht wurde um den Ertragseingang zu kompensieren.

    Nur gut dass ich Instrumentenmäßig schon gut versorgt bin und auf absehbare Zeit kein neues brauche.

    -> Hätts die Gema schon vor gut 2000 Jahren gegeben dann wäre in der Bibel sicher nicht nur vor den Zöllnern sondern auch vor der GEZ und der GEMA gewarnt worden!:mad:
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  2. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.112
    Erstellt: 01.04.17   #2
    :claphands:

    Der Wegfall der Musikcassette ist längst durch Computer und Festplatten kompensiert, da ist über bereits GEMA Gebühr drauf.
    Auf der andern Seite wer sonst vertritt die Interessen der Komponisten und Texter ausser der GEMA? Ich kenne etliche Künstler, die zwar nicht von den Tantiemen leben können, die aber einen gewissen Deckungsbeitrag zu deren Lebensunterhalt darstellen.
    Das Ärgernis bei der GEMA ist, dass die Einnahmen und die ausbezahlten Tantiemen für uns alle undurchsichtig bleiben. Es ist zwar klar, dass 81 oder 82% der Gebühren als Tantiemen ausbezahlt werden, nur wie soll das tatsächlich kontrolliert werden?
    Und wer bekommt die GEMA-Gebühren für die bereits verstorbenen Komponisten und Texter? Da gibt es m.W. einen Umlageschlüssel, die D. Bohlens dieser Welt sind dabei die Nutzniesser und leider nicht die, die es nötig bräuchten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Tobias R.

    Tobias R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.08.18
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    2.565
    Erstellt: 01.04.17   #3
    Sehr schön! Ich hoffe du verleihst mir die Rechte für den Vergleich, dann werde ich das als moderne Übertragung mal in einer Predigt einbauen:D (hab genug Musiker in der Gemeinde, die das verstehen werden :D). Der Vergleich von Zöllnern zur Gema ist wirklich schön. Grundsätzlich sind die Anliegen von der damligen Zöllner und der heutigen Gema berechtigt, wenn es aber ziemlich undurchsichtig daher kommt und bisweilen das Gefühl völliger Hilflosigkeit vermittelt, liegt was im Argen.

    Gruß,
    Tobias
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. maxito

    maxito Threadersteller Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    5.678
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    3.198
    Kekse:
    34.704
    Erstellt: 02.04.17   #4
    Ihr habt es vermutlich geahnt:

    das Ganze war ein Aprilscherz und die Gema hat nichts dergleichen in Planung... zumindest noch nicht...:rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.112
    Erstellt: 02.04.17   #5
    :confused: nein ich war drauf reingefallen :hat:
     
  6. maxito

    maxito Threadersteller Mod Akkordeon Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    5.678
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    3.198
    Kekse:
    34.704
    Erstellt: 02.04.17   #6
    Mach dir nix draus - hätt ichs nicht schon im Vorfeld gewusst, dann hätt ich das auch ungestreift geglaubt!
     
  7. Torquemada

    Torquemada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    881
    Kekse:
    5.971
    Erstellt: 02.04.17   #7
    Äh, ja? Welche Anliegen hatten denn die damaligen Zöllner?
     
Die Seite wird geladen...

mapping