arpeggios bilden

von black-skull, 14.08.05.

  1. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 14.08.05   #1
    hi

    also ich hab viel mit akkorden gespielt und kenne auch viele ,kann sie bilden und so was , aber wie mache ich daraus arps? kann mir das jemand erklären ?

    mfg
    black-skull
     
  2. Tonic

    Tonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    209
    Erstellt: 14.08.05   #2
    Du suchst dir die Töne des Akkords und verteilst sich auf eine Art Skala über 4 Bünde ( kannst natürlich auch mehr nehmen) und schon hast dein Arpeggio.
    Interessant wird eigendlich erst mit Zusatztönen probier einfach mal aus
     
  3. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 14.08.05   #3
    Erstmal muss man erkennen, dass man mit einem plektrum eigentlich keine Akkorde spielen kann, da bei Akkorde alle Akkordtöne gleichzetig erklingen. Das geht mit nem Plek nicht.
    Also alle Akkorde die du mit Plek anschlägst, sind eigentlich Arpeggios.
    Deswegen ist es eigentlich sehr einfach, einen Arp zu bilden.

    Nehmen wir mal einen Dm Barreeakkord:

    |-5--------|
    |-5-6------|
    |-5---7----|
    |-5---7----|
    |-5--------|
    |----------|


    Wenn du jetzt alle Töne hintereinander spielst, also keinen Barre greifen, sondern wirklich die Töne einzeln spielen, dann hast du einen Dm Arp, allerding fehlt noch ein Ton. Und das ist die einzige Schwierigkeit beim Bilden von Arps. Man sollte erkennen, welches Intervall als nächstes kommt. Ein Dmo Arp besteht natürlich aus den Intervallen Prim, kl. Terz, Quinte. So, wenn du jetzt den Arpeggio so spielst, wie oben beschrieben, wirst du merken, dass nach der Prin direkt die Quinte kommt. Es fehlt als die kl. Terz. Die solltest du jetzt noch hinzufügen. Einfach von der Prim 3 Bünde nach oben, zB. Dann sieht der Arp so aus:

    |-5--------10----|
    |---6------------|
    |-----7----------|
    |-----7----------|
    |-5-----8--------|
    |----------------|


    Grundton
    Terz
    Quinte


    Noch ein Beispiel für A-Dur. A-Dur Barreeakkord:

    |-5--------|
    |-5--------|
    |-5-6------|
    |-5---7----|
    |-5---7----|
    |-5--------|


    Fehlt wieder die Terz. Arpeggio:

    |-5-------9---|
    |-5-----------|
    |---6---------|
    |-----7-------|
    |-----7-------|
    |-5-------9---|



    Verusche das mal für alle Stufenakkorde von C-Dur zu machen. Also C, Dm, Em, F, G, Am, Hdim . Alle als Barree, jeweils mit dem Grundton auf der A- und E-Saite .

    Viel Spass !
     
  4. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.09.05   #4
    Eine Frage zu Arpeggios: Wenn ich ein Lied spiele, das nur aus Arpeggios besteht, wird dann jeder einzelne Ton nach dem Anschlag abgedämpft oder lässt man die einzelnen Töne ausklingen?
     
  5. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 03.09.05   #5
    Wenn, man was cleanes spielst, dann lässt man sie eigentlich weiterklingen.
    Wenn man verzerrt spielt, dämpft man sie eigentlich ab, sonst matscht es.
    Aber am besten entscheidest du das selber. es ist in jedem Stück halt unterschiedlich.
     
  6. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.09.05   #6
    Klar, ich meinte halt Melodien wie sie häufig auf der Akustik oder clean als Begleitung gespielt werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping