Audio-Interface für Rode NT1-A

  • Ersteller B. Widrig
  • Erstellt am
B
B. Widrig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.17
Registriert
20.02.17
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo zusammen

Ich benötige ein Audio-Interface für das o. g. Mikrophone, also ein einfaches mit XLR-Anschluss und Phantomspeisung. Am besten mit USB Anschluss da ich es am Laptop anschliesse. Kann mir jemand eine Empfehlung geben? Budget bis 130€ (darf aber ruhig günstiger sein. Muss nicht viel können, Hauptsache das qualitätspotenzial mit Aufnahme durch das Rode NT1-A ist voll ausgeschöpft.

Danke und lieben Gruss
 
Eigenschaft
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.712
Kekse
131.561
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Da ich dich aus dem Sängerforum hierher gelockt habe, mache ich mal den Anfang.

Budget bis 130€

Hier gab es doch mal eine Marktübersicht.

Die übliche Einsteigerempfehlung:



Oder wenn du wirklich nur einen Input benötigst, eine Nummer kleiner:



BTW: Was ist eigentlich mit Focusrite Scarlett und Thomann los? Die haben dort nur B-Stock-Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:
Olli G
Olli G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
14.01.16
Beiträge
433
Kekse
2.582
Ort
Sittensen
BTW: Was ist eigentlich mit Focusrite Scarlett und Thomann los? Die haben dort nur B-Stock-Teile.

Scheint mir so, als sei die Zeit von Focusrite bei Thomann langsam abgelaufen? Nur noch 29 Produkte insgesamt im Programm? Davon 3 USB-Audio-Interfaces, 1 FireWire-Interface und 1 Thunderbolt-Interface. Trauriges Bild.

Ich selbst hatte übrigens das UR44 von Steinberg und war total zufrieden. Ich kann die Steinberg Reihe daher auch empfehlen. Brauchte dann aber irgendwann mehr Inputs und bin auf das Saffire Pro 40 umgestiegen.
 
XaserIII
XaserIII
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.21
Registriert
28.03.09
Beiträge
490
Kekse
3.050
Holla.. als ich das gerade überprüft habe bin ich echt quasi vom Stuhl gefallen. Zuerst dachte ich dass vielleicht jetzt Focusrite Thomann boykottiert (kennt man ja schon von einigen Gitarren Marken, weil die bei Thomanns Deals nicht mitmachen wollten). Aber bei den anderen Händlern scheinen auch die B-Ware Angebote zu dominieren? Vielleicht Lieferschwierigkeiten? Oder hat Focusrite es tatsächlich geschafft total zu Misswirtschaften?
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.712
Kekse
131.561
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Ich kann auf Nachfrage nur soviel verraten, dass T. da keine nähreren Auskünfte zu geben kann, es aber durchaus möglich ist, dass Focusrite bald wieder im Sortiment erscheint.
 
Olli G
Olli G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
14.01.16
Beiträge
433
Kekse
2.582
Ort
Sittensen
Ich kann auf Nachfrage nur soviel verraten, dass T. da keine nähreren Auskünfte zu geben kann, es aber durchaus möglich ist, dass Focusrite bald wieder im Sortiment erscheint.

Das ist also Code für "es gibt bald neue Produkte" … :gruebel:
 
XaserIII
XaserIII
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.21
Registriert
28.03.09
Beiträge
490
Kekse
3.050
Ja daran erinnere mich auch, aber damals waren die Produkte doch nicht so über alle Produktkategorien hinweg nicht mehr Verfügbar.
 
CaptainFuture
CaptainFuture
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.21
Registriert
07.03.09
Beiträge
408
Kekse
331
Herzlichen Glückwunschzum Nt1A. Ein sehr gutes Mikrofon was sich vor teureren Kandidaten nicht verstecken muss.

Hab ein Nt1A mit nem ollen Tascam Us-122 und den internen Verstärkern & Phantom betrieben.
Fand ich super, wenn man die geringen Preise berücksichtigt.
Bin dann auf mehrkanälige Soundkarte und nem 19" mikroVorverstärker umgestiegen.

Der Nachfolger wäre Us 122mk2

Beide gebraucht so um die 50,-€
Check aber vorher ob die dein Betriebssystem unterstützen...
Grüße
CaptainFuture
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.431
Kekse
56.093
Ort
NRW
Hallo,

Ein sehr gutes Mikrofon was sich vor teureren Kandidaten nicht verstecken muss.

...na, die Hoch-Zeiten des NT1a liegen aber schon ein Weilchen zurück... es ist doch mittlerweile vom AT2035 deutlich überholt worden. Mit dem alten US122 wäre ich mittlerweile vorsichtig... es gibt doch eine ganze Reihe Meldunen über Treiber-Ärger. Da sollte man bei einem aktuellen Betriebssystem doch ruhig auch ein aktuelles Einsteigerinterface riskieren.

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Koksi01
Koksi01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
31.08.14
Beiträge
605
Kekse
5.053
...Mit dem alten US122 wäre ich mittlerweile vorsichtig...
...Da sollte man bei einem aktuellen Betriebssystem doch ruhig auch ein aktuelles Einsteigerinterface riskieren...
Da kann ich Klaus aus eigener Erfahrung zustimmen.
Habe selbst ein US-122MK II hier an einem Win10 Rechner laufen. Meistens geht´s - aber der Treiber fliegt mir ab und an halt wieder um die Ohren.
Ich hatte aber auch mit einem TASCAM US-1800 unter Windows 7 immer wieder Probleme. Vermutlich sind diese Probleme bei aktuellen TASCAM-Geräten verschwunden - ich würde aber auch zu Steinberg tendieren.

Mein Tipp wäre also auch das Steinberg UR22 MK2.
Und falls du noch keine DAW-Software hast, ist das mitgelieferte Steinberg Cubase AI schon mal recht brauchbar (und upgradefähig :)).

lg Thomas
 
drowo
drowo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.01.16
Beiträge
2.224
Kekse
8.741
Ort
Alpenrand
Ich hatte aber auch mit einem TASCAM US-1800 unter Windows 7 immer wieder Probleme.
Ich hatte ein US-1800 mit Windows 7 Treiber unter Windows 10 am laufen und das hat hin und wieder Probleme gemacht (Aufwachen aus dem Stromsparmodus war Glückssache), aber bei durchgehendem Betrieb überwiegend funktioniert.
Unter Windows 7 lief es eigentlich problemlos.
 
wjl
wjl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.21
Registriert
12.03.17
Beiträge
119
Kekse
214
Hi B.,

ich hatte zu meinem Geburtstag die Kombination Focusrite Interface und Røde NT-1a bekommen und bin begeistert. Von beiden.

Meins ist das 6i6 2nd generation - aber die aktuellen kleineren sind sicher nicht schlechter.
 
K
kadmon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.17
Registriert
25.04.17
Beiträge
1
Kekse
0
Wie sieht es beim Steinberg UR22 MK2 mit Windows 10 aus? Funktioniert es damit inzwischen tadellos? In diversen Erfahrungsberichten wurden von Problemen berichtet. Vor allem ständige Aussetzer, egal ob bei Amazon oder Thomann.
Und wie ist es mit dem Grundrauschen? Ich möchte mit dem Rode NT1-A vor allem in einer ruhigen Umgebung meine Stimme aufnehmen, d.h. wenn es mit dem UR22 MK2 ein störendes Grundrauschen gibt, dann wäre das für mich nicht das richtige Gerät.

Was wäre eine Alternative zum UR22 MK2 für Windows 10 im Preisbereich bis zu 150 Euro? Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben