Aufbau von zwei trenn-/kombinierbaren Floorboards (Git. + Bass) incl. flexiblem Looper-Umbau

von siebass, 05.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 05.07.16   #1
    Von den Recording-Effekten zu den Gitarreneffektgeräten verschoben - kein Recordingproblem ;) MfG. Basselch

    moin ihr,
    mir war schon lange klar, daß ich mit meinem losen kabelkram irgendwann nicht weiterkomme.
    von floorboards habe ich aber überhaupt keine ahnung, deswegen frage ich euch mal um rat:
    ich spiele gitarre und bass, teilweise auch quasi gleichzeitig innerhalb eines stückes. anfangs habe ich überlegt, alles auf ein board zu packen, inzwischen bin ich aber bei einer 'zweiboard' variante. eines für die gitarren- und eines für die bass-sektion. allerdings werden beide über die sync-leitung der beiden looper verbunden sein.
    gleichzeitig habe ich aber bei trennung die möglichekeit, auch das git-board alleine zu nutzen, was auch vorkommt.
    aber welches?
    im foto seht ihr, was alles drauf muß.

    pedale.jpg

    es muß so flexibel sein, daß ich auf die schnelle den zweiten looper vom bassboard runter, und auf das git-board aufsetzen kann.
    weitere wünsche: leicht und mit tasche oder case.
    horst
     
  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 05.07.16   #2
    Kommt ein zweiter Looper in Frage?
    ...Zoom B3 hätte ja praktisch einen eingebaut... es würde die Sache ungemein vereinfachen...


    ;) :hat:
     
  3. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 05.07.16   #3
    moin in den tiefen süden :),
    auf dem bass-part ist schon ein zweiter jam man xt drauf. der aus dem b3 kommt nicht in frage, die beiden müssen synchronisierbar sein - und die digitechs sind die einzigen die das können (zumindest soweit ich weiß).
    an der hardware habe ich so lange rumgeschraubt, die will ich auch nicht verändern.
     
  4. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 05.07.16   #4
    Ich frag mal vorsichtig an: hat das was mit Recording zu tun? Dann wärst Du hier richtig. Oder eher was mit Liveperformance? Dann wärst Du im Gitarren/Bass Subforum wohl besser aufgehoben. Auch wenn es hier im Recordingbereich auch viele (wenn nicht sogar meist) Musiker mit entspechender Erfahrung gibt:o

    Btw. Ich stehe auch vor der Entscheidung ein Pedalboard aufzubauen. Hierzu hab ich mir eine Powerpoint Zeichnung gemacht: verschieden grosse Rechtecke mit genauen Maßen meiner Pedale gemacht, mir zwei verschieden große Rechtecke für das Pedalbord, und dann die kleineren entsprechend verschoben. Gibt mit Sicherheit auch andere Möglichkeiten. Hatte nur gerade nichts anderes zur Hand:D;) Ergebnis: es muss verdammt gross werden, und dann hab ich noch nicht Mal meine Fussleiste für den Amp und evtl. meine Gesangsleiste drauf:(
     
  5. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 05.07.16   #5
    ups, berechtigte frage. da das weder bass noch gitarre ist, sondern beides, hatte ich nach einem anderen geschaut und dachte: hardware effekt klingt richtig ... das 'recording' hatte ich nicht gesehen. war wohl nix.
    also, liebe mods, wenn ihr ein besseres forum findet, bitte verschieben.
    p.s.: ich nutze die ganze mimik auch fürs recorden. das geht alles in ein x32 rack und von dort in den rechner und gleichzeitig reamped in die amps.
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 05.07.16   #6

    "n00b"...!!! ... .:D [:moose_head:]




    Das geht heute so:

    http://pedalboardplanner.com/




    Beispiel:

    bluesrock pedalboard3.jpg



    [;)]
     
  7. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 06.07.16   #7
    Den hatte ich auch zuerst. Ich wollte nur flexibler mit der Größe des Boards sein. Und ggf. Offline rumspielen. Zumal auch schnell feststand, dass ich kein Pedaltrain Board benutze. Und bevor ich lange nach einer Alternative suche, hab ich kurz mal Powerpoint bemüht:D
     
  8. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 06.07.16   #8
    ...ich habe mir die Pedaltrain-Grafiken kurzerhand in den GIMP hineingezogen... damit hatte ich die gesuchte Offline-Spielwiese und auch die benötigte Flexibilität (Stichwort: Fehlende/seltenere Pedale). ;-)


    :-) :hat:
     
  9. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 06.07.16   #9
    moin,
    anordnen ist das eine, und wie wird das ganze zeugs befestigt? in den prduktbeschreibungen steht häufig was von klettbändern. aber wie soll man die denn über die effekte ziehen ohne irgendetwas zu verdecken.
    wo kommt das/die netzteil/-e hin?
    auch so ein leidiges thema: anschlußleitungen vom netzteil zum pedal. die sind alle ziemlich auf billig und unhaltbar gebaut. hab' schon angefangen selbst zu löten, aber alles was ich an steckern bekomme ist eher 'labberkram' der auch nicht sonderlich lange hält. ich brauche auch '2 auf 1' patches.
    horst
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.07.16 ---
    netter link :-) .
    allerdings fehlen da meine pedale. und wozu auch, ich hab' doch die originale, die kann ich doch auf dem teppich verschieben solange wie ich lustig bin.
     
  10. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 06.07.16   #10
    :)
    Z.B. unter das Pedal kleben ? :eek::D

    Die Frage ist Dein Ernst? Hast Du noch nie ein Pedalboard gesehen? Dann wird es wohl mal Zeit danach zu googlen;) Es gibt auch schöne Videos von Profis dazu. Aber kurz: drauf oder drunter:)

    Da gebe ich Dir Recht. Aber: Wenn Du ein Floorboard haben willst, warum müssen die Kabel eine super Haltbarkeit haben? Klar, wirst Du wohl nicht auf Ewig die Pedale so anordnen, wie am ersten Tag. Aber wie häufig willst Du die Dinger rein- und rausstecken, wenn erst Mal alles drauf ist. Sinn und Zweck einer Floodboards ist ja u.a., dass man nicht andauernd neu verkabeln muss (von der Ordentlichkeit und Transportfähigkeit abgesehen). Wenn ich meins habe, kauf ich mir für ein paar Euro fertige Netzteilleitungen. Die werden ja wohl halten, wenn die Pedale fixiert sind.

    Strom oder Audio?

    Sinn und Zweck des Planens am PC ist ja, die Maße und Position der Pedals mit dem Board abzustimmen. Daß die Dinger als Foto zu sehen sind, ist "nur" ein Gimmick. Mir haben da einfach die Rechtecke gereicht (aber fast alle in der richtigen Farbe). Und wenn ich ein Board von Hersteller V mit den Abmessungen XYZ "testen" will, passe ich das Rechteck vom Board an. Aber jedem das seine...;):D Wenn man allerdings so ein Board bauen lässt oder selber baut, stehen einem ja alle Möglichkeiten offen.
     
  11. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 06.07.16   #11

    Die Klettbänder werden eigentlich direkt unten an den Boden der Pedale geklebt!

    Um die Pedale nicht mit Kleberesten zu "verschandeln", kann man sich mit einem Trick behelfen, indem man den Klettstreifen z.B. auf ein dickes Stück Pappe oder dünnes Stück Holz klebt, dann die Gehäuseschrauben des Pedals löst und mit den vorhandenen Löchern und Schrauben das Stück Pappe/Holz, mitsamt dem Klett, am Pedalboden befestigt!



    Ungefähr so:


    [​IMG]




    Den entsprechenden Gegenpart dann auf's eigentliche Board...


    [​IMG]






    Gerne arbeitet man mit sog. "Universalnetzteilen", die sich bei intelligenter Konstruktion auch unter dem Board verstecken lassen!


    [​IMG]



    HTH
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 06.07.16   #12
    hab' ich doch gesagt:
    bisher hab' ich die dinger immr nur aus der ferne gesehen und mich nicht um die umsetzung gekümmert.
    aber nu habt ihr mir ja einiges konkretes zum nachdenken gegeben. das mit der 'neuen bodenplatte' finde ich gut, muß ich mir nachher zu hause anschauen.
     
  13. Tonsortierer

    Tonsortierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.15
    Beiträge:
    1.123
    Ort:
    Gemeinde Malsch
    Zustimmungen:
    1.891
    Kekse:
    6.934
    Erstellt: 06.07.16   #13
    Moin,
    Ich hab mein pedalboard Komplet selber gebaut. Maß war bei mir die Koffer größe. Ich hab drauf: Harting Anbindung für Spannung und amp, tretleiste, Boss HM, Ibanez FL, und meinen Eigenbau Röhren oberdrive. Dazu ein kleines Universal schaltnetzteil 9V.

    Kosten gesamt an Aufbau (Effekte ausgenommen) etwa 25€ für die fußschalter. Hab ich aus England bestellt, in D Kosten die das 3 fache. Der Rest ist Hager Kabelkanal rest, Stück Holzbrett 20mm, eine Leiste zum aufstellen, ne Dose farbspray. Den Rest wie Leitung, Klinken Stecker, Harting, LEDs, Kleinkram,etc hab ich daheim.

    Ich hab auch nen AB Umschalter. Nur in 5 Fach als extra Gehäuse. Kann also mit Fußtritt zwischen 5 Eingängen wählen. In der Realität nur 3. die anderen sind schwer zu treffen.

    Ja ich gebe zu, es ist Bastelei, sieht nicht so toll aus, aber es funktioniert ohne Brummen, übermäßiges Rauschen oder so.

    Besser als der Aufbau auf der Erde sowieso.

    Ich hab mich danach gerichtet was ich da hab. Und ja es mussten einige Verstärker dran glauben bis ich alles hatte. ;):D

    So sieht das ding aus.
    image.jpg
    Der große Harting ist einem kleinen gewichen. Die RJ45 war ne Option, hab ich nicht realisiert. Stimmgerät kommt auf die zweite Ebene. Die roten Drähte an der linken Seite wurden auch geändert. Ist ein sehr frühes Foto.


    Du kannst doch nen AB Schalter verbauen. Kannst mit Fußtritt zwischen Bass und Klampfe wechseln.
     
  14. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 06.07.16   #14
    moin, wieder zu hause,
    nee, selbstbauen wollte ich eigentlich nicht, auch wenn ich sogar eine kleine tischlerwerkstatt hier habe (mit der ich auch umgehen kann :-) ). aber alleine das transportbehältnis ist grund genug für fertigkauf.

    das ist bei mir uninteressant, da eben alles in ein x-32 geht und von dort aus per reamping in einen git amp und einen bass amp geht (oder für kleinere gigs alternativ direkt in die PA).

    das mit dem austausch der bodenplatten wird so einfach nicht gehen, beim B3 hängt anscheinend ein teil der elektronik am boden und beim GP-10 sieht das auch so aus, auf jeden fall stören für direkte verwendung von klettband die angeklebten und relativ großen gummifüße (die ich nicht entfernen möchte).
    aber vielleicht kann ich eine zusätzliche bodenplatte für diese geräte drunterschrauben - da fällt mir schon was ein.
    horst
     
  15. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 06.07.16   #15
    ...das budgetschonende Zauberwort heisst "IKEA Gorm..." ;)



    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]





    ...du wechselst nicht die Bodenplatte aus - du benutzt einfach ein paar längere Schrauben (und die bestehenden Löcher) und befestigst auf diese Weise die "falsche" Holzbodenplatte an der echten (Metall-)Bodenplatte!

    :opa:



    HTH
    :hat:
     
  16. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 06.07.16   #16
    Ich hab bisher immer die Erfahrung gemacht, dass das Velcro auch beim Weiterverkauf keinen nennenswerten Einfluss auf den Preis hat. Letztendlich benutzen ja sowieso fast alle die ein paar mehr Pedale haben Velcro. Darüber beschwert hat sich bisher noch nie jemand. :)

    Bezüglich des Boards gibt's auch viele fertige Lösungen wie z. B. von Palmer oder Pedaltrain:
    https://www.thomann.de/de/palmer_mi_pedalbay_60_l.htm?ref=search_rslt_palmer+pedalbay_341167_1
    https://www.thomann.de/de/pedaltrain_classic_jr_tc.htm?ref=search_rslt_pedaltrain_365546_2
     
  17. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 06.07.16   #17
    das klingt gut!
    was spricht gegen sowas:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_spaceship_60.htm
    soll der teppichbelag als gegenstück für das klettband dienen?
    und dann muß ich noch die tatsächliche stromaufnahme des B3 und GP-10 messen.
     
  18. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 06.07.16   #18
    Nichts. Außer vielleicht die Tatsache, dass nur eine Tasche dabei ist und kein Case. Wenn dich das nicht stört kannst du hier denk ich bedenkenlos zuschlagen.
    Ich persönlich würde mich mit so einer Tasche aber nicht wohlfühlen.. hätte ich viel zu viel Angst, dass ich mal irgendwo anecke und was kaputt geht. :D

    Günstig ist ansonsten natürlich auch die Höhenverstellung. Damit solltest du kein Problem haben ein passendes Netzteil zu finden.

    Wie auch den Reviews auf der Seite zu entnehmen ist handelt es sich wohl um gewöhnliches Velcro (eben die weiche, flauschige Seite). Unter die Pedale kommt dann die andere Sorte mit den Widerhaken (auf der Produktseite als "männlich" bezeichnet), die auch in 3m Länge beiliegt. Drei Meter sollten auch erstmal eine Weile reichen, wenn du nicht alle paar Wochen deine Pedale tauscht. :)

    Schau mal hier für das B3.
     
  19. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 06.07.16   #19
    argument! war ich auch schon am überlegen. solch einen rahmen wie das HB board erscheint mir aber sinnvoller als die effekte direkt in ein case zu packen. 'zur not' kann ich ja immer noch ein case spendieren und die tasche für leitungen und co. nehmen.
    danke!
    das scheinen 'die anderen' nicht zu haben, gefällt mir.
    eines hab ich, das kleine PowerPlant auch von HB, nett, die ausgänge lassen sich parallel summieren und nutzen.
    jetzt muß ich mich noch entscheiden, ob ich eine vorhandene stereo DI mit drauf packe und symmetrisch in den mixer gehe.
    ---
    oder das hier:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_pb1000.htm?ref=prod_rel_116792_0
    davon zwei stück ist aber ein ziemlicher brummer!
     
  20. siebass

    siebass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 07.07.16   #20
Die Seite wird geladen...

mapping