Auflösung meiner Prospektsammlung seit den 70er Jahren

mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt
Hallo,

ich habe seit den 70er Jahren Prospekte, hauptsächlich von Tasteninstrumenten (Orgeln, Synthesizer etc.) sowie Verstärkeranlagen, gesammelt.

Aus Altersgründen will ich diese nun langsam entsorgen.

Nostalgisch veranlagt tut es mir aber in der Seele weh, diese nun einfach in die Altpapiertonne zu werfen. Immerhin sind sie ein Stück Zeitgeschichte elektronischer Musikinstrumente. Und sollten daher der Nachwelt erhalten bleiben.

Es gibt ja vereinzelt Keyboard- bzw. Synthesizermuseen. Sollte jemand Interesse daran hat, kann er sich gerne bei mir melden.

Gleichzeitig werde ich die wichtigsten Prospekte in der nächsten Zeit einscannen. Auch hier gilt: wer Interesse daran hat möge sich melden. Ggfs. gibt es auch Webseitenbetreiber die dies auf ihre Seiten stellen wollen.

Auch für Anregungen, wohin ich meine Anfrage ggfs. gezielt richten könnte, wäre ich dankbar.


mojoh
0001.jpg
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 8 Benutzer
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.620
Kekse
71.971
Ort
Celle, Germany
da es ja viele dieser Firmen nicht mehr gibt, bzw. es von vielen Firmen auch keine übergebliebenen Websites, macht es durch aus Sinn, so etwas einzuscannen und digital aufzubewahren. Ich denke auch, dass es wenig Probleme gibt, wenn man diese Unterlagen weitergibt, weil man ja diesen Firmen damit nicht mehr schadet.
Ich hab z.B. mal Unmengen von PPG Unterlagen gehabt, die ich auf einer Dropbox Seite zur Verfügung gestellt habe. Gab guten Zulauf!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt
da es ja viele dieser Firmen nicht mehr gibt, bzw. es von vielen Firmen auch keine übergebliebenen Websites, macht es durch aus Sinn, so etwas einzuscannen und digital aufzubewahren. Ich denke auch, dass es wenig Probleme gibt, wenn man diese Unterlagen weitergibt, weil man ja diesen Firmen damit nicht mehr schadet.
Ich hab z.B. mal Unmengen von PPG Unterlagen gehabt, die ich auf einer Dropbox Seite zur Verfügung gestellt habe. Gab guten Zulauf!
Ja, irgend sowas in der Art schwebt mir vor.

Habe jetzt erst 1,5 Ordner eingescannt. Bleiben noch 7. Wenn es dann mal fertig ist (wird aber aus gesundheitlichen Gründen noch ziemlich dauern), gebe ich es auch gerne weiter. Und natürlich wäre es schön, wenn es ganz und gar jemand auf seine Webseiten stellen mag. Letztendlich sind es ja Zeitdokumente. Bin im Moment gerade aus den Siebziger Jahren raus und habe erste Unterlagen aus den frühen Achtzigern eingescannt (auch die alten Preislisten von Matten & Wiechers :) ).

mojoh
 
mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt
Dier ersten knapp drei Ordner (von fast 9) sind gescannt und in 230 Dateien (.pdf) gespeichert.
Eine Liste der bisher gescannten Dateien ist diesem Post als Datei (prospektliste.txt) beigefügt.

Am liebsten wäre mir, wenn ich die bisherigen Dateien irgendwie ins Web bringen könnte, damit sie u.a. auch von Suchmaschinen gefunden werden. Auch ließen sich diese dann immer wieder mit neuen Scans ergänzen.
Vielleicht hat ja jemand von euch Möglichkeiten (oder auch Musikzeitschriften oder Forenbetreiber).

Ich selbst habe leider keinen Webspace. Jetzt extra welchen anzumieten halte ich nicht für zielführend, da ich nicht weiß, wie lange ich mich darum kümmern kann (ja, ja, die Gesundheit ;)).

Also wenn da jemand Möglichkeiten hat: bin für jede Offerte dankbar.


mojoh
 

Anhänge

  • prospektliste.txt
    13,9 KB · Aufrufe: 81
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt
Bin jetzt auf ein Prospekt von einem ARP Quartet gestoßen.
Kann mich gar nicht erinnern, dass dieses Instrument jemals auf den Markt gekommen ist.

Macht euch selbst ein Bild.

mojoh
 

Anhänge

  • ARP Quartet.pdf
    423,9 KB · Aufrufe: 71
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
killnoizer
killnoizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
06.08.09
Beiträge
684
Kekse
754
Es gab mal so,etwas für vintage HiFi , Unmengen eingescannter Kataloge und Unterlagen, aber da war ich seit vielen Jahren nicht mehr unterwegs ... da könntest du dich möglicherweise mit einbringen.
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.889
Kekse
78.308
Als leider unspezifischer Hinweis fallen mir nur wissenschaftliche Institute ein, etwa neuere Musikinstrumentengeschichte oder ähnliches. Allzuviele wird es davon nicht geben, aber möglicherweise gibt es ja Interesse daran, daraus ein Projekt für Studierende zu machen.

Musikorientierte Archive fallen mir noch ein - deren Aufgabe ist ja, solche Dinge zugänglich zu machen und für die Nachwelt zu erhalten.

Finde gut, dass Du dich da engagierst.

Herzliche Grüße

x-Riff
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.126
Kekse
88.811
Ort
München
Bin jetzt auf ein Prospekt von einem ARP Quartet gestoßen.
Kann mich gar nicht erinnern, dass dieses Instrument jemals auf den Markt gekommen ist.
Heutzutage ja kein Problem, das festzustellen

The ARP Quartet

"The ARP Quartet is identical to the Italian made Siel Orchestra. In fact, it is the Orchestra! ARP bought, relabeled and sold it as the Quartet without changing it much."

...




Beitrag automatisch zusammengefügt:

PS: Von dieser Klasse geht für mich nichts über

Hammond 102100 Analog monophonic synthesizer



Geflasht hat mich das Soundbeispiel ab 1:18 bis 1:35 und dann tauchte auch schon der erste zum Kaufen auf und plötzlich tauchte ein zweiter unverschämt billig auf - that's the History (weshalb ich zwei davon habe ...).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Interessant
Reaktionen: 1 Benutzer
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.069
Kekse
22.897
Ort
Hamburg
Ist das Nachbarforum™ informiert? Vielleicht hat da jemand Interesse oder eine Idee.


Martman
 
mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt
Hallo,

die Sammlung ist nun weitgehend eingescannt.
Eine Liste der einzelnen Prospekte Kataloge findet sich im Anhang.

Falls jemand Interesse an bestimmten Sachen hat, möge er sich bitte direkt (per "Unterhaltung") an mich wenden.


mojoh
 

Anhänge

  • prospekte.pdf
    36,9 KB · Aufrufe: 70
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 4 Benutzer
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.623
Kekse
13.356
Ort
Köln
Hui, da warst du aber fleißig. Respekt!
 
mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt

Anhänge

  • ROLAND System 100 1977.pdf
    2 MB · Aufrufe: 61
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mojoh
mojoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
06.01.06
Beiträge
493
Kekse
3.377
Ort
bei Frankfurt
Moin moin,

zur "Abkühlung" eine kleine Erfrischung im Anhang. :)


mojoh
 

Anhänge

  • CHROMA Polaris.pdf
    9,1 MB · Aufrufe: 64
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.620
Kekse
71.971
Ort
Celle, Germany
Vielleicht nicht ganz so bekannt, aber sehr coole Masterkeyboards:
cheetah 5v.jpg
Und auch öfter etwas verkannt, das Elka Synthex.
Hohner ClavinetDuo auch nicht zu verachten.
Den Moog Rogue hatte sich unser Bassist Mitte der 80 spontan zugelegt, nachdem er sich mit dem Motorrad lang gemacht hat, und sich das linke Handgelenk gebrochen hatte. Wir sind dann ein Vierteljahr mit einem Bassisten an den Tasten losgezogen :)
...und als letztes auch noch ein umfangreiches Manual für den Multimoog
 

Anhänge

  • Multimoog_OM.pdf
    6,5 MB · Aufrufe: 37
  • moogtherogue.pdf
    1,3 MB · Aufrufe: 36
  • clavinetpianetduo.pdf
    4,8 MB · Aufrufe: 41
  • manual_synthex.pdf
    1,5 MB · Aufrufe: 41
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.126
Kekse
88.811
Ort
München
:ROFLMAO: Polaris hat keine Abkühlung gebracht. Aber mal in dem Prospekt zu schmökern, lenkt ja auch vom Schwitzen ab.

Der Polaris hat mich im Gegensatz zum "Vorgänger" Rhodes Chroma nie wirklich interessiert, und an letzteren bin ich bis heute nicht rangekommen. Na mal schauen ...

Dafür hab ich grad u.a. einen Synthex hier, so dass das von @dr_rollo dankenswerterweise zur Verfügung gestellte Manual mir das selbst Suchen im Internet erspart. Ich muss sagen, dass ich mir vom Synthex mehr erwartet hätte. Meine "dicksten Dinger" waren ja gleichzeitig zwei LAMM's (Linhard Advanced MemoryMoogs), die echt eine Marke waren, die ich aber mit Insiderwissen vom kommenden Moog ONE "bestens" verkaufen konnte. Jetzt hab ich (im Moment zwei Moog ONE (einer geht aber wieder) und bin ganz zufrieden damit. Neben dem Synthex ist hier auch noch ein Matrix 12 zu Gast, bin aber noch nicht zum Ausprobieren gekommen (einen Matrix 6 hab ich schon seit langem hier als Rack-Modell und mir hat der immer gereicht, aber mal schauen, was der Matrix 12 so zaubert).

Der Thread entwickelt sich super, wenn nicht nur @mojoh seine Schätzchen teilt.

Da trag ich dann doch auch mit meiner liebsten gewichteten Tastatur (und auch einigen super Sounds) bei



Ich finde vor allem die Motorfader geil.

Für den, der's brauchen kann, hier ein paar Unterlagen:
 

Anhänge

  • Promega3_D.pdf
    6,2 MB · Aufrufe: 35
  • Promega3_Preliminary_English.pdf
    624,1 KB · Aufrufe: 34
  • PROMEGA3_Servicehandbuch.pdf
    6,9 MB · Aufrufe: 35
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.12.22
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.620
Kekse
71.971
Ort
Celle, Germany
Wenn nicht nur Prospekte sondern auch Manuals geteilt werden sollen, kann ich noch einiges mehr beitragen. Einfach mal ne PN mit ner Anfrage eines Gerätes, und ich poste das dann hier für alle.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.069
Kekse
22.897
Ort
Hamburg
Dafür hab ich grad u.a. einen Synthex hier, so dass das von @dr_rollo dankenswerterweise zur Verfügung gestellte Manual mir das selbst Suchen im Internet erspart. Ich muss sagen, dass ich mir vom Synthex mehr erwartet hätte.
Der Synthex hatte damals schon DCOs. Den kriegt man nur fett im duotimbralen Modus, wenn man denselben Sound mit sich selbst schichtet, links und rechts im Panorama verteilt und dann die beiden Parts leicht gegeneinander verstimmt (so gehört bei Jarres "Third Rendez-vous" und "Fourth Rendez-vous" als Leadsound). Das oder externe Effekte.


Martman
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.126
Kekse
88.811
Ort
München
Den kriegt man nur fett (...)
"fett" ist gar nicht so sehr meine Vorstellung, weil bei der Anzahl von Synths hier und der vielfachen Anzahl von "stapelbaren" Oszis aller Couleurs dieser Aspekt beliebig zu bedienen ist. Ich hatte mir etwas mehr Charakter erwartet. Daher muss er wieder gehen - einen ernsthaften Interessenten hab ich schon :) (und auch für den Oberheim Matrix 12 - wenn das bei den beiden nichts wird, dann tauchen sie in Bälde hier im Flohmarkt auf ;)).
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben