Auftragskomponist sucht Assistent/In

von milopop, 31.10.06.

  1. milopop

    milopop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #1
    Alter: 18-26 Jahre.
    Anforderungen: Gute bis sehr gute Kenntnisse von Logic ( oder Cubase ), gute Keyboard- und/oder Gitarrenspielfähigkeit, Computeraffinität.
    Es wird geboten: Ein Arbeitsplatz im Umfeld eines renommierten bundesweit tätigen Audio Post-Pro Studionetzwerks, Verdienstmöglichkeit, zusätzlich kostenfreie Diplomausbildung im Bereich Tonmeister/Bildbearbeitung/Multimedia (siehe http://www.audio-academy.de/ )
    Ort: Hamburg
    Dauer: mind. 1 Jahr / Full time = wochentags von ca. 9-18Uhr
    Beginn: Anfang/Ende Januar´07
    Kontakt: m.heller@hastings.de
    Achtung: Ich suche keinen Ton-Assi! Der Schwerpunkt sollte schon in der musikalischen Kreativität liegen! Bei Interesse bitte ich um zügige Kontaktaufnahme.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.10.06   #2
    Hi und Hallo.
    Würde ich ja nicht so an meinen Fähigkeiten zweifeln, wäre ich sofort dabei. Ich glaube aber das hier die Ansprüche zu hoch für mich sind. Zumal meine Gitarren/ Keyboard Fähigkeiten mehr auf Learning by doing Basis entstanden sind. Zwar nicht schlecht, aber ob das ausreicht !? Das einzigste was ganz gut klappt, ist Cubase.

    Aber auf jedenfall ein nettes Angebot. :great:
     
  3. milopop

    milopop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #3
    Hi,
    erstmal ein Ratschlag: Ein wichtiger Bestandteil vom Erfolg im Musikbusiness und im Berufsleben im allgemeinen ist, dass man sich selbstbewusst präsentiert. Wenn du nicht selbst an dich glaubst, dann wird sich das instinktiv auf andere übertragen. Sie werden deine Arbeit nicht für voll nehmen, sei sie noch so gut. Also behalte künftig deine Selbstzweifel für dich und schau erstmal wie weit du kommen kannst mit einer gesunden Portion Ehrgeiz. Ich habe mir alles auch learning by doing beigebracht. Und bin nebenbei
    bemerkt ein äusserst mässiger Keyboarder. Man kann nicht alles können, wenn man herausstechen will, sollte man aber zumindest etwas besonders gut können.
    Ich hatte gehofft, dass man aus der Anzeige herauslesen kann, dass ich besonderes
    Augenmerk auf die Kreativität der Bewerber lege. Also werden diejenigen mit guten Ideen
    mir sicherlich mehr imponieren, als welche, die das Logic Handbuch auswendig zitieren können.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.10.06   #4
    Absolut richtig, ist bestimmt nicht die beste Eigenschaft von mir, geb ich auch gut und gerne zu. Trifft aber eher auf die Musik zu als auf das Berufsleben. Da ich im Musikbusiness nie großartige Vergleichsmöglichkeiten hatte, auf welchen Standpunkt ich mich gerade befinde, was im Berufsleben schon eher der Fall war. Bei Cubase habe ich nie behauptet das ich das Handbuch auswendig kann, nur das ich mit diesen Programm im Vst und Vsti Bereich Kreativ arbeiten kann. Das wollte ich damit ausdrücken.

    Tut mir leid das ich Ihre Zeit verschwendet habe. Kommt nich wieder vor. ;)
     
  5. milopop

    milopop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.06
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.06   #5
    ...also da hast du offensichtlich was in falschen Hals gekriegt: Das war ein ernstgemeinter Ratschlag und keine Runtermache. Sich selbst zu verkaufen ist Wenigen in die Wiege gelegt
    ( ich musste es auch mühsam lernen). Und das mit dem Logic Handbuch sollte meine Auswahlkriterien erläutern und war nicht auf deine Cubase-Fähigkeiten gemünzt. Diese per Ferndiagnose zu beurteilen, würde ich mir in völliger Unkenntnis deiner Person auch gar nicht zutrauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping