Aus der Ratte wird ein... ???

von hilmi01, 14.02.07.

  1. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Sorry, ich wollte nie so einen Thread aufmachen - aber nun ist es doch soweit. Was ist passiert?

    Ich habe hier einen alten Boden-Treter rumliegen: PROCO RAT

    [​IMG]

    Das Ding funktioniert technisch nicht mehr. Trotz mehrmaligem auf den Kellerboden schmeißen, mit dem Hammer drauf rumkloppen, mit dem Auto drüber fahren etc. geht die Kiste äußerlich einfach nicht kaputt - dabei wollte ich sie doch nur fachgerecht für die Mülltonne zerkleinern.

    OK, ich bin ja nicht so und hab zu dem Ding gesagt: "Respekt, Du bist zäh, Du bekommst eine Chance auf ein 2. Leben".

    Und nun fängt die Misere auch schon an: was kann man vernünftigerweise mit dem Ding anstellen? Zu was könnte die vorhandene Hardware nützlich sein? Vorhanden sind Input-/Output-Buchse, 3 Potis sowie ein Fußschalter. Wenn jemand eine Idee hat, wäre ich für eine konkrete Umbauanleitung dankbar. Vielleicht hat ja schon mal jemand einen alten Bodentreter umgebaut - zu was auch immer.

    Bis Eure wertvollen Hinweise hier eintrudeln, setz ich mich mit der Ratte vor die Glotze und kippe ab und an Salzsäure drüber - ich ahne jedoch schon jetzt: auch das hält sie aus. Bitte inspiriert mich, bevor ich kapituliere. :)
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Wie waer's einfach mit reparieren? So ne Ratte ist doch gar nicht schlecht, und Zerrpedale kann man mMn eh nie genug haben ;)...
     
  3. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.02.07   #3
    :evil: :great:

    Wenns wirklich ne alte ist (keine LED, Proco Schriftzug am Gehäusedeckel) solltest du sie entweder sogar kaputt loskriegen oder du versuchst sie zu reparieren. Oder die dritte Möglichkeit wäre du schenkst sie mir! :great:

    Gruß, Martin
     
  4. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Genau so eine ist es. Hab ich mir wohl irgendwann in den 80'ern zugelegt. Reparieren kommt deshalb nicht in Frage, weil ich den Sound nicht (mehr) mag. Außerdem sind die beiden Klinkenbuchsen rausgebrochen, und die sind direkt mit der Platine verbunden. Fazit: zu viel Aufwand für ein nicht gewünschtes Ergebnis.

    Ich könnte mir einen Volumentreter (Rhythm/Lead) mit integriertem EQ vorstellen. Ein Poti regelt das reduzierte Rhythm-Volumen, 2 Potis den EQ. Aber wie wird das gelötet?
     
  5. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 14.02.07   #5
    die LED ist in dem "A" vom RAT schriftzug --- du hast das teil nicht wirklcih auf den boden geschmissen oder???????? :screwy:


    ich biete dir 10 € + versand dafür !!!!!
     
  6. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.02.07   #6
    Verschenk die Ratte an Windle Poons...

    Wie du sagtest, reparieren willst du sie nicht, weil du den echt wahnsinns mega abgefahrenen Sound nicht (mehr) magst.

    Was anderes draus zu bauen? Aus einer "alten" Ratte? Ich hab das gleiche Pedal (ohne LED und mit Schriftzug) und versteh es einfach nicht, wie man da mit einem Hammer drauf hauen kann. Ich hätte sie vor dem Hämmern bei eBay reingesetzt. Hätte Geld gebracht. Jetzt aber (das Gehäuse muss ja mega Dellen und Kratzer haben) würd ichs verschenken oder mir in eine Vitrine legen, damit ich jeden Tag sehen kann, was für ein mieser Schänder alter Reliquien ich doch bin ;)

    mfG

    Marcus
     
  7. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.02.07   #7
    Nein, da ist keine LED. Es handelt sich sozusagen um die Ur-Ratte (Vintage halt ;) ).

    Natürlich habe ich keinen Hammer benutzt - das war doch nur 'ne bildhafte Beschreibung dafür, wie unkaputtbar die Hülle ist (dachte eigentlich, das wird spätestens bei der Sache mit dem Auto klar - aber offenbar wirken meine Ausführungen vertrauenswürdig. Gut zu wissen...).

    Wie sieht's denn mit meinem oben beschriebenen Umbauvorschlag aus: dafür hätte ich Verwendung, hat jemand ein Lötschema?
     
  8. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.02.07   #8
    Das ist das einzige, was ich für dich habe. Bei den Kits hast du 1. alle Teile, die du brauchst und 2. auch gleich die Anleitung.

    HIER
     
  9. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 14.02.07   #9
    Wie soll das gehen ,wenn das Effektgerät im Eimer ist?
    Warum sollte es dann funktionieren wenn du da was dran rumlötest?
    Die Buchsen werden sich wohl auch nicht von selbst reparieren;)
    Wäre gut möglich, dass die Buchsen die Platine zerbrochen haben, oder
    da sie oft als Massebrücke dienen, zum stillstand geführt haben.

    Als erstes solltest du das PCB in Ordnung bringen. Neue Buchsen dran löten.
    Für ein Volume-booster mit EQ müsstest du dann nur noch eine neue
    Platine entwerfen, ätzen und einbauen.
    Sorry, aber so einfach wird es nicht werden.
    Am einfachsten wäre es, die Dioden auszulöten wenn das Gerät funktionieren würde.
     
  10. Windle Poons

    Windle Poons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.02.07   #10
    Du hast was gut bei mir Moore!

    Ich will sie doch nicht. :D :D
     
  11. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.02.07   #11
    Dann nehm ich sie;)
     
  12. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.02.07   #12
    Denk ich zu primitiv oder ihr zu kompliziert?

    Nochmal:
    Ich habe diesen leeren Eisenkasten (die Platine schmeiß ich raus, da defekt), da sind 3 Potis, ein Fußschalter sowie 2 Klinkenbuchsen dran (erneuerungsbedürftig, aber das sollte das kleinste Problem sein). Ich stelle mir - bezogen auf den oben genannten Umbauvorschlag - die Verkabelung in der Ratte nun ähnlich der Verkabelung von Volumen- und Tone-Poti in der Gitarre vor. Also quasi ein Volumenpedal (ohne Pedal, dafür mit Fußschalter) mit 2 integrierten Tone-Reglern (= EQ). Womöglich funktioniert das aber so gar nicht, oder doch?
     
  13. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.02.07   #13
    Ok, dann zitiere ich mich einfach mal...

    Hol die ganze Scheiße raus, die drin ist. Dann holst du dir ein Kit und fertig ist :)

    Ok, auf der Seite gibt es keinen EQ, aber frag mal rum... Es gibt noch mehr Seiten auf denen man sich son Kit kaufen kann. Und es wird sicherlich eine geben, auf der man ein Kit für einen EQ bestellen kann.

    Darauf komme ich zurück... Verlass dich drauf :D
     
  14. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.02.07   #14
    Nein, so funzt des net, wie du dir das vorstells, wenn du das passiv haben wills kannse nur leiser machen, also sprich, spiels im leisen und zum Solo (Bsp.) wirds deaktiviert -> lauter

    Hier ist zB nen Plan für die passive Variante, da haste nur nen Regler für die Lautstärke:
    [​IMG]

    Als erstes bräuchtes du auch ne neue Platine und erstmal ein Modell was du nachbaus...ne neue Platine also auch...

    Ach ja, Volumeregler aktiv heisst übrigens Booster ;)

    Also, beschreib wasse anstellen wills, vielleicht kann ich helfen...

    MfG
    Andy

    P.S.: Wenn dus aufgibs, nehm ich des Teil, ach ja, zum Ausschlachten is das Ding zu schade...
     
  15. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 14.02.07   #15
    Nette Zeichnung. :great:

    Kann man das auch ohne Batterie machen?
    Ein Standard-Volumenpedal hat ja auch keine.
     
  16. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.02.07   #16
    Ohne Batterie, wüsst jetzt nicht wie, weiss ich nich wos dafür Pläne gibbet...
     
  17. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 14.02.07   #17
    Die Batterie ist bei so einer passiven Volume-Schaltung nur für die LED da.
    Wenn du auf die verzichten kannst, dann ohne Batterie.
    Und wie gesagt, das Signal wird dadurch nur leiser geregelt.
     
  18. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.02.07   #18
    Nen Plan dafür brauchse trotzdem:D
     
  19. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 14.02.07   #19
    Nen Plan um die LED wegzulassen?:rolleyes:
    Das könnte doch bestimmt mit der Vorstellungskraft gehen:D
    Einfach die Augen schliessen und sich deinen Plan mit nem 2DPT Schalter vorstellen,
    also ohne die rechte Reihe.;)
     
  20. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.02.07   #20
    Haha, du brauchs nebn dem Poti auch nochn paar Widerstände und Kondensatoren, ich weiss net ob das mit dem Plan was wird, immerhin wird die Batterie nicht nur an die LED angeschlossen sondern an die Eingangsbuchse, ich wette, ohne Batterie kannse das knicken...

    Du kanns auch einfach nen Poti in die Leitung schalten, ich will dann aber net wissen, wie das klingt:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping